Dragon Age 4: Befindet sich nur für New-Gen-Konsolen und PC in Entwicklung

Das Fantasy-Rollenspiel "Dragon Age 4" befindet sich ausschließlich für die neuesten Konsolen und den PC in Entwicklung. Darauf verweisen noch einmal einige Hinweise, die vor kurzem aufgetaucht sind.

Dragon Age 4: Befindet sich nur für New-Gen-Konsolen und PC in Entwicklung

Seit einigen Jahren arbeitet BioWare bereits an einem Nachfolger zum 2014 veröffentlichten Fantasy-Rollenspiel „Dragon Age: Inquisition“. Ursprünglich auf den Game Awards 2018 angekündigt, sind bisher nicht allzu viele Details zu dem nächsten „Dragon Age“ bekannt. Vor allem ein Erscheinungszeitraum lässt noch auf sich warten, weshalb immer wieder Spekulationen auftauchen.

Keine Last-Gen-Unterstützung

Nun hat GamesBeat-Reporter Jeff Grubb noch einmal klargestellt, dass sich das neue „Dragon Age“ ausschließlich für die PlayStation 5, die Xbox Series X/S und den PC in Entwicklung befindet. Demnach sollte man nicht mehr mit Umsetzungen für die PlayStation 4 und die Xbox One rechnen. Dies ist nur wenig überraschend, wenn man bedenkt, dass die Veröffentlichung noch einige Zeit auf sich warten zu lassen scheint und nach und nach immer weniger Crossgen-Umsetzungen geplant sein dürften.

Nichtsdestotrotz stammt die Information aus dem LinkedIn-Profil des früheren Lead Player Designers Daniel Nordlander, der von Oktober 2019 bis Oktober 2020 an „Dragon Age“ gearbeitet hat. Zudem hat Grubb auch aus seinen Quellen erfahren, dass keine Last-Gen-Version geplant ist.

Mehr zum Thema: Dragon Age 4 – Insider bringt Releasezeitraum ins Gespräch – Neue Infos erst 2022?

Mit dem neuen „Dragon Age“ soll die Geschichte des Vorgängers fortgesetzt werden. Des Weiteren wird man verschiedene Fraktionen wieder zu Gesicht bekommen, wie bereits einige Konzeptgrafiken verraten haben. Unter anderem können sich die Spieler auf ein Wiedersehen mit den Grauen Wächtern freuen.

Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken.

Quelle: GamesBeat

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare