PS5: Neues PS Store-Feature und ein altes Problem

Im PlayStation Store soll es fortan einfacher sein, neu veröffentlichte Spiele zu entdecken. Darüber hinaus meldete sich Berichten zufolge ein Bug zurück, der längst behoben sein sollte.

PS5: Neues PS Store-Feature und ein altes Problem

Der PlayStation Store hat ein neues Feature erhalten.

Shūhei Yoshida, der ehemalige Präsident der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, scheint nach wie vor ein begeisterterer Spieler zu sein. In diesem Zusammenhang rührt er auf Twitter die Werbetrommeln für ein neues Feature, das auf der PS5 künftig die Nutzung des PlayStation Stores erleichtern soll.

Mit dem jüngsten Update hat sich Sony dazu entschlossen, der Homepage des PlayStation Stores den Abschnitt „Neue Spiele“ hinzuzufügen. Der Bereich befindet sich unter der Registerkarte „Aktuelles“ oben links im Store und soll für die dringend benötigte Sichtbarkeit der vielen Spiele sorgen, die jede Woche neu in den PlayStation Store kommen.

„Der PS Store auf der PS5 hat jetzt einen ‚Neue Spiele‘-Bereich auf der Startseite, der es super einfach macht, neu veröffentlichte Spiele zu finden“, so Yoshida in seinem Tweet.

Die Sichtbarkeit neuer Spiele gilt im PlayStation Store seit längerer Zeit als Problem, vor allem unter Indie-Entwicklern, die sich in der Vergangenheit häufiger darüber beklagten, dass neu veröffentlichte Spiele recht schnell in der Versenkung verschwinden, wenn sie nicht direkt mit der Suchfunktion entdeckt werden oder im speziellen „Indies“-Bereich zu finden sind.

Dank der neuen Funktion sollten neue Spiele in Zukunft etwas länger im Fokus bleiben.

Ein altes Problem ist offenbar zurück

Nach dem Launch der PS5 wurden viele Besitzer der neuen Konsole von einem Bug heimgesucht, der dazu führte, dass die falsche Version eines Spiels auf die recht knapp bemessene SSD der Konsole geladen wurde.

Die PS5 bietet eine Abwärtskompatibilität zu PS4-Spielen, sodass grundsätzlich beide Fassungen auf der neusten Sony-Konsole lauffähig sind. Der Bug sorgte allerdings dafür, dass auf der PS5 nicht automatisch die bestmögliche Version landete, sondern die PS4-Version priorisiert wurde. Spieler mussten die Auswahl manuell treffen.

Später wurde der Bug behoben. Doch es scheint, dass er zurück ist. Wie mehrere Nutzer laut VGC in verschiedenen Subreddits berichten, versucht ihre Konsole nach dem Einlegen einer Disk, die PS4-Version zu installieren, auch wenn sie eigentlich auf das PS5-Upgrade zugreifen wollen. Zu den betroffenen Titeln sollen „No Man’s Sky“, der kürzlich veröffentlichte „Death Stranding Director’s Cut“ und „Nioh“ gehören.

„Ich habe die PS5-Version heruntergeladen und installiert, aber jeden Tag zeigt meine PS5 an, dass die PS4-Version von Death Stranding entweder installiert ist (obwohl ich sie inzwischen 3x gelöscht habe) oder dass sie gerade installiert wird“, so einer der betroffenen User.

Die doppelte Installation hält die Spieler zwar nicht davon ab, die PS5-Version zu nutzen. Doch sie belegt Speicherplatz auf der Konsole, den die Spieler manuell löschen müssen.

Fehlerbehebung schon im Februar

Noch im Februar dieses Jahres betonte Sony auf dem PlayStation Blog, dass der Fehler behoben wurde: „In seltenen Fällen wurde die PS4-Version eines Spiels von der Disk installiert, nachdem man auf die PS5-Version aktualisiert und diese installiert hatte“, so Sony. „Wenn du jetzt die PS4-Disk einlegst, wird die PS4-Version nicht mehr unerwartet installiert.“

Weitere Meldungen zur PS5:

Da Spielern oft gar nicht auffiel, dass sie auf der PS5 die Last-Gen-Version eines Titels spielten, wurde von Sony eine Benachrichtigung hinzugefügt, die auf den Versuch hinweist, die PS4-Version eines Spiels zu starten, sofern die PS5-Version ebenfalls verfügbar ist.

Kritisiert wird ebenfalls eine Anzeige im PlayStation Store, die suggeriert, dass Freunde bestimmte Spiele vorbestellt haben, auch wenn sie nur an einer entsprechende Beta teilgenommen oder eine Demo gespielt haben. An dieser Stelle hat sich offenbar noch nichts getan.

Weitere Meldungen zu , .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

sonderschuhle

sonderschuhle

18. Oktober 2021 um 10:01 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

18. Oktober 2021 um 14:59 Uhr
Devil-Ninja

Devil-Ninja

18. Oktober 2021 um 18:54 Uhr
Siridean Sloan

Siridean Sloan

19. Oktober 2021 um 11:47 Uhr