Payday 3: Starbreeze hat einige neue Details verraten

Der Heist-Shooter "Payday 3" befindet sich weiterhin in Entwicklung. Nun haben die Verantwortlichen von Starbreeze einige neue Details und Artworks zu dem Shooter enthüllt.

Payday 3: Starbreeze hat einige neue Details verraten

Die zuständigen Entwickler von Starbreeze haben einen besonderen Livestream veranstaltet, um den 10. Geburtstag der „Payday“-Reihe zu feiern. Im Rahmen dessen haben die Verantwortlichen auch einige neue Details zum kommenden Ableger „Payday 3“ enthüllt.

Eine digitale Welt voller Möglichkeiten

Unter anderem werden die Spieler in „Payday 3“ nach New York City reisen. Das Spiel wird eine lebendige und enorme Repräsentation der Metropole bieten, wobei die Medien die Gang und ihre Taten im Blick hat. Es soll auch Auswirkungen haben, dass jeder von euren Machenschaften erfährt.

Zudem wird der neue Teil einige Jahre nach den Geschehnissen von „Payday 2“ angesiedelt sein. Damals hatte sich die Bande aus dem kriminellen Geschäft zurückgezogen und sich für den wohlverdienten Ruhestand entschieden. Allerdings ist die Welt in das digitale Zeitalter übergegangen, in dem Softwaregiganten, Crypto-Währungen, Massenüberwachungen und das Dark Web eine Rolle spielen, um Dallas, Hoxton, Chains und Wolf neue Gadgets, Herausforderungen und Möglichkeiten zu bieten. Schließlich werden die originalen vier Charaktere zu ihrem kriminellen Leben zurückkehren.

Mehr zum Thema: PayDay 3 – Publisher gefunden und Releasezeitraum des Coop-Shooters bestätigt

„Payday 3“ befindet sich für Konsolen und PC in Entwicklung und soll laut dem aktuellen Plan frühestens 2023 veröffentlicht. Mit Prime Matter hatte man sich auch das neueste Indie-Label von Koch Media als Publisher gesichert. Den vollständigen Livestream zu „Payday“ könnt ihr euch übrigens noch einmal anschauen.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare