Project Zero: Nach dem positiven Feedback der Spieler - Weitere Remaster denkbar

Offiziellen Angaben zufolge wurde die Remastered-Version zu "Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers" von der Community besser aufgenommen, als intern erwartet. Daher bestehe die Möglichkeit, dass weitere Ableger der Horror-Serie mit einer überarbeiteten Neuauflage bedacht werden.

Project Zero: Nach dem positiven Feedback der Spieler – Weitere Remaster denkbar

"Project Zero": Weitere Remaster sind denkbar.

Pünktlich zum schaurigen Halloween-Fest veröffentlicht der japanische Publisher Koei Tecmo Games in der kommenden Woche die Remastered-Version zum Horror-Titel „Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“.

In einem aktuellen Interview sprach Makoto Shibata, der Serien-Director der „Project Zero“-Reihe, über das bisherige Feedback der Fans und die Zukunft der Franchise. Laut Shibata fiel der Zuspruch der Spieler nach der Ankündigung der Neuveröffentlichung von „Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ wohlwollender aus, als intern erwartet. Wie Shibata ausführte, könnte das positive der Community dazu führen, dass noch weitere „Project Zero“-Abenteuer mit einer Neuauflage bedacht werden.

Publisher hat bisher nichts anzukündigen

Als offizielle Ankündigung weiterer Remaster sollten die Aussagen von Shibata allerdings nicht verstanden werden, wie der Serien-Director weiter ausführte. Auch wenn dieser nicht näher ins Detail wollte, können wir wohl davon ausgehen, dass die Verantwortlichen von Koei Tecmo Games zunächst die Verkaufszahlen von „Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ abwarten möchte und erst dann Entscheidungen zur Zukunft der Reihe treffen.

Zum Thema: Project Zero – Priesterin des schwarzen Wassers: Kostenloses Next-Gen-Upgrade bestätigt

„Da dieser Titel für das 20-jährige Jubiläum der Serie vorbereitet wurde, haben wir derzeit keine Pläne, weitere remasterte Versionen zu entwickeln. Die Reaktionen, die wir von allen erhalten haben, haben jedoch unsere Erwartungen übertroffen, daher würde ich dies gerne in Erwägung ziehen“, so Shibata.

„Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers“ erscheint hierzulande am 28. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One und Nintendos Switch. Hinzukommen Portierungen auf die PS5 und die Xbox Series X/S, die ein kostenloses Next-Gen-Upgrade unterstützen.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Siridean Sloan

Siridean Sloan

24. Oktober 2021 um 10:47 Uhr
SteveSunderland86

SteveSunderland86

24. Oktober 2021 um 11:39 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

24. Oktober 2021 um 12:35 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Oktober 2021 um 12:48 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

24. Oktober 2021 um 15:37 Uhr
Devil-Ninja

Devil-Ninja

24. Oktober 2021 um 21:04 Uhr