Five Nights at Freddy's - Security Breach: Erscheint noch dieses Jahr – Gameplay-Trailer

"Five Nights at Freddy's: Security Breach" hat einen Release-Termin erhalten. Den gestern präsentierten Gameplay-Trailer könnt ihr euch in diesem Artikel anschauen.

Five Nights at Freddy’s – Security Breach: Erscheint noch dieses Jahr – Gameplay-Trailer

"Five Nights at Freddy's" geht in die nächste Runde.

Einer der gestern vorgestellten State of Play-Titel war das Horrorspiel „Five Nights at Freddy’s: Security Breach“. Laut dem geschäftsführenden Produzenten handelt es sich hierbei um den bisher ehrgeizigsten Teil der Reihe.

Findet einen Weg nach draußen

Der Protagonist ist ein kleiner Junge mit dem Namen Gegory, den ihr in der First-Person-Ansicht steuert. Über Nacht wird er im Pixxaplex eingesperrt, wo sich unheimliche Kreaturen aufhalten. Um zu überleben, müsst ihr euch an ihnen vorbeischleichen und einen Weg nach draußen finden. Wenn ihr entdeckt werdet, solltet ihr unverzüglich die Beine in die Hand nehmen. Eure Ausdauer ist jedoch begrenzt, weshalb ihr mit Bedacht vorgehen müsst.

Um eure Feinde abzulenken, lassen sich Objekte wie zum Beispiel Farbeimer umwerfen. Zudem könnt ihr sie mithilfe der Faz Cam betäuben, um euch ein wenig Zeit zu verschaffen. Auch der Fazblaster kann die Gegner betäuben. Dafür müsst ihr aber den Kopf treffen, was sich als schwierig erweist.

Euer Verbündeter heißt Freddy Fazbear. Während des Spielverlaufs weist er auf Abkürzungen hin, verrät Tipps und warnt euch vor potenziellen Gefahren.

Das Pixxaplex soll äußerst groß ausfallen, weshalb es unzählige Versteckmöglichkeiten und Überwachungskameras geben wird. Des Weiteren sind überall im Gebäude Automaten verteilt, an denen ihr Arcade-Spiele zocken könnt.

Weitere Spiele von der State of Play:

Am Ende des Trailers wurde der Veröffentlichungstermin eingeblendet. „Five Nights at Freddy’s: Security Breach“ erscheint am 16. Dezember dieses Jahres zeitexklusiv für PS5 und PS4.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Technikeinsiedler

Technikeinsiedler

28. Oktober 2021 um 15:10 Uhr