Horizon Forbidden West: Frische Details zu den weiterentwickelten Maschinen

In "Horizon Forbidden West" wird der Kampf gegen die hochentwickelten Maschinenwesen fortgesetzt. Der Community Manager von Guerrilla Games informiert euch jetzt in einem offiziellen Blogartikel, wie genau sich die Maschinen in der Fortsetzung weiterentwickelt haben.

Horizon Forbidden West: Frische Details zu den weiterentwickelten Maschinen

Der Bebenzahn ist eine der größten und gefährlichsten Maschinen im Spiel.

Die Entwickler von Guerrilla Games widmen sich in einem neuen PlayStation-Artikel den tierähnlichen Maschinen aus „Horizon Forbidden West“. Genau wie im Vorgänger muss sich Aloy den technologisch weit fortgeschrittenen Robotern stellen, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren.

In „Horizon Zero Dawn“ gibt es über 25 verschiedene Maschinenarten. Die meisten davon werden auch in der Fortsetzung enthalten sein. Für die Entwickler war das eine schwierige Aufgabe, weil zuerst eine Grundlage geschaffen werden musste. Bei der Entwicklung des zweiten Ablegers wurde auf diese Grundlage aufgebaut. Zusätzlich hat das Team verworfene Ideen umgesetzt, die erst jetzt realisiert werden konnten.

Natürlich wurden mehrere neue Varianten eingeführt, wie zum Beispiel der flinke Krallenschreiter oder der äußerst gefährliche Bebenzahn. Letzterer wurde von einem Mammut inspiriert und ist laut de Vries „unglaublich schwer zu besiegen„. Wegen seiner Stoßzähne und mehreren Elementarwaffen kann er verschiedenste Angriffe ausführen, weshalb ihr ihn nur schwer durchschauen könnt. Seine Panzerung macht die Sache nicht leichter. Die einzige Schwäche ist sein langsames Movement.

Um die verschiedenen Roboter-Kreaturen erfolgreich zu bekämpfen, haben die Entwickler Aloy mit neuen Waffen und Fähigkeiten ausgestattet. Darüber könnt ihr euch hier informieren:

Related Posts

Laut Maxim Fleury müsst ihr die neuen Kampftechniken unbedingt verwenden, um alle Maschinenarten zu besiegen. Im Kampf stehen euch aber immer mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Dafür wurde das Gegnerdesign eindeutiger gestaltet, um ihre Schwachstellen ausfindig zu machen. Manche Maschinen graben zum Beispiel nach Rohstoffen, wobei ordentlich Staub aufgewirbelt wird. Die Staubwolke könnt ihr nutzen, um euch unbemerkt an den Gegner heranzuschleichen.

Verbesserte Mobilität, neue Soundeffekte und mehr Reittiere

Die Maschinen werden im Nachfolger deutlich mobiler sein. Sie können springen, sich an Oberflächen festklammern und schwimmen. Demzufolge wird auch die Flucht vor ihnen anspruchsvoller ausfallen. Aloy muss dabei ihre neuen Kletterkünste unter Beweis stellen oder eine Rauchbombe einsetzen, um sie abzuschütteln.

Zudem erzeugen sie bestimmte Geräusche, wenn sie inaktiv sind, Verbündete kontaktieren oder einen Angriff ausführen. Auf der PS5 werden die Spieler diese Soundeffekte dank des 3D-Sounds deutlich intensiver wahrnehmen.

Zum Glück sind nicht alle Maschinenarten auf Krawall gebürstet. Aloy kann sie wie im ersten Teil übernehmen und mit ihnen in den Kampf ziehen. Zusätzlich stehen dieses Mal deutlich mehr Reittiere zur Auswahl.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

08. November 2021 um 16:55 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

08. November 2021 um 17:01 Uhr
TaysGamingPalace

TaysGamingPalace

08. November 2021 um 17:09 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

08. November 2021 um 17:32 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

08. November 2021 um 17:55 Uhr
Dunderklumpen

Dunderklumpen

08. November 2021 um 19:19 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

08. November 2021 um 21:58 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

09. November 2021 um 12:44 Uhr