Sifu: Darum wird zum Launch auf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade verzichtet

Auf Nachfrage sprachen die Entwickler von Sloclap über die Möglichkeit, den Action-Titel "Sifu" mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu versehen. Wie es heißt, sollten wir wenn überhaupt erst nach dem Release des Titels mit diesem Feature rechnen.

Sifu: Darum wird zum Launch auf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade verzichtet

"Sifu" erscheint Anfang 2022.

Nach einer weiteren Verschiebung ist das Rache-Abenteuer „Sifu“ mittlerweile für eine Veröffentlichung Anfang 2022 vorgesehen. Laut den verantwortlichen Entwicklern von Sloclap soll die zusätzliche Entwicklungszeit vor allem dem finalen Feinschliff und der Qualität des Action-Titels zugute kommen.

Im Interview mit MP1st sprach Pierre Tarno, seines Zeichens Executive-Producer bei SloClap, über den Schwierigkeitsgrad von „Sifu“ und wies auf Nachfrage darauf hin, dass wir zum Launch nicht mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden rechnen sollten. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass ein anpassbarer Schwierigkeitsgrad nach dem Launch in Form eines kostenlosen Updates nachgereicht wird.

Spieler sollen das Kampfsystem verinnerlichen

Laut Tarno haben sich die kreativen Köpfe von SloClap bewusst dazu entschieden, auf einen anpassbaren Schwierigkeitsgrad zu verzichten, da man intern der Meinung war, dass das Sterben und in einer gealterten Form zurückzukehren zu den tragenden Mechaniken von „Sifu“ gehört. Daher möchte man die Spieler mit diesem Konzept dazu animieren, das Kampfsystem zu verinnerlichen anstatt einfach nur den Schwierigkeitsgrad zu senken, wenn sie an einer knackigen Stelle mehrfach scheitern.

Weitere Meldungen zu Sifu:

„Wir möchten, dass Sifu die Spieler herausfordert und sie dazu ermutigt, zu lernen, sich zu verbessern und sich anzupassen. Die Fähigkeit, sich vom Tod zu erheben, wird neuen Spielern helfen, indem sie es ihnen ermöglicht, zu scheitern und es mehrmals zu versuchen, wenn sie Schwierigkeiten haben. Aber der Preis für Fehler wird schnell steigen, und um das Spiel vollständig abzuschließen, müssen sie das Kampfsystem beherrschen“, heißt es weiter.

„Sifu“ erscheint am 8. Februar 2022 unter anderem für die PlayStation-Plattformen.

Quelle: MP1st

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.