PlayStation: Hinweis auf Mobile-Controller aufgetaucht

Sony plant möglicherweise die Veröffentlichung eines Controllers, mit dem ihr euer Smartphone in einen Handheld verwandeln könnt. Den Hinweis liefert ein Patent, das auf Sonys Mobile-Vorstoß aufbaut.

PlayStation: Hinweis auf Mobile-Controller aufgetaucht

Sony ließ sich in den vergangenen Monaten und Jahren allerhand Technologien und Ideen patentieren, darunter Systeme, die beim kommenden Virtual Reality-Headset PSVR 2.0 zum Einsatz kommen könnten. Das neuste Patent hingegen richtet sich eher an Mobile-Spieler.

Das Patent, das schon in der vergangenen Woche von der japanischen Abteilung von SIE veröffentlicht wurde, beschreibt ein System zum Spielen auf einem handlichen Gerät, das mit zwei Controller-Griffen gekoppelt ist. Der Controller setzt sich aus „einem linken Griffteil und einen rechten Griffteil“ zusammen, „die von der linken und rechten Hand des Benutzers gegriffen werden“.

Dem Patent zufolge fehlt in den beigefügten Zeichnungen, die eher an den DualShock 4 als an den DualSense erinnern, „ein Schaftteil, das vom Benutzer gekippt werden kann“, womit die Erkennung der Kipprichtung erfolgt.

Sony dringt in den Mobile-Markt vor

Sollte ein solches Gerät wirklich realisiert werden, könnte es in Verbindung mit einem Smartphone verwendet werden, um zum Beispiel PlayStation-Spiele per Remote Play oder über die Cloud zu spielen, ähnlich wie mit Controller-Griffen von Drittanbietern.

Tatsächlich würde das Patent zum Streben der Japaner passen, stärker in den Mobilemarkt vorzudringen. Im Oktober ernannte Sony Interactive Entertainment den ehemaligen Apple-Arcade-Content-Chef Nicola Sebastiani zum Leiter der mobilen Aktivitäten des Unternehmens, nachdem Sony in Stellenanzeigen angekündigt hatte, eine neue Geschäftseinheit zu eröffnen, um die „beliebtesten Franchises“ für mobile Geräte anzupassen.

+++ PlayStation Plus: Jahresmitgliedschaft bei Amazon im Angebot +++

Wenig später gab der PlayStation-Chef Jim Ryan bekannt, dass es Pläne gibt, im laufenden Geschäftsjahr, das im März 2022 endet, einige der „ikonischen Marken“ auf das Handy zu bringen.

„Wir haben darüber nachgedacht, wie die Spieler unsere Inhalte genießen, und hatten bereits erste Erfolge beim Experimentieren mit mobilen Spielen und Apps, um den Spielern mehr Auswahl zu bieten“, so seine Worte. „Mobile ist nur einer der Bereiche, die wir erforschen, um Millionen von Spielern über unsere Plattformen hinaus zu erreichen.

Weitere Patentmeldungen in der Übersicht: 

Nach der erfolgreichen PlayStation Portable (PSP) brachte Sony vor zehn Jahren die PS Vita auf den Markt, die sich trotz der überzeugenden Technik nicht durchsetzen konnte. Zu gewaltig war der Vormarsch von Smartphones und ähnlichen Geräten. Allerdings konnte die Switch unter Beweis stellen, dass nach wie vor eine Nachfrage nach mobilen Konsolen besteht. Sonys Initiativen auf dem Mobilemarkt könnten hingegen darauf hindeuten, dass das Unternehmen keine Pläne für einen weiteren Handheld hat.

Quelle: VGC

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

sonderschuhle

sonderschuhle

29. November 2021 um 11:04 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

29. November 2021 um 11:55 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

29. November 2021 um 12:27 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

29. November 2021 um 12:39 Uhr
southpark1993

southpark1993

29. November 2021 um 20:22 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

29. November 2021 um 23:44 Uhr