Xbox Series S: Am Black Friday vor PS5, Xbox Series X und Switch OLED

Der Black Friday ist beendet und die Auswertungen können beginnen. Erste Analysen kamen zu dem Schluss, dass die Xbox Series S auf dem US-Markt die meistverkaufte Konsole war.

Xbox Series S: Am Black Friday vor PS5, Xbox Series X und Switch OLED

Offizielle Verkaufszahlen gibt es zum neuen Konsolengespann nicht.

Mit dem Black Friday, dessen Verkaufsaktionen immer weiter ausgedehnt werden, startet in den USA traditionell die alljährliche Weihnachtssaison. Millionen Konsumenten stürmen die Läden oder nutzen die wachsenden Onlineangebote, um sich anlässlich der Feiertage mit preisreduzierten Produkten einzudecken.

Xbox Series S dominiert den Black Friday

Doch welche Konsole wurde in der vergangenen Woche am häufigsten verkauft? Oberflächlich betrachtet könnte das Ergebnis überraschen. So lässt sich dem Adobe Digital Economy Index entnehmen, dass sich in diesem Jahr die Xbox Series S die Konsolenkrone aufsetzen kann. Unter den von Adobe gemessenen „über eine Billion Besuchen auf US-Einzelhandelswebsites“ gehörte die Xbox Series S übergreifend zu den meistverkauften Artikeln des Black Friday 2021. Konnte sie sich inzwischen zur begehrtesten Konsole aufschwingen? Das wäre ein Trugschluss.

Während Sonys PlayStation 5, Microsofts Xbox Series X und Nintendos Switch OLED-Modelle nach wie vor die begehrtesten Konsolen sind, sind sie aufgrund von Chip-Knappheit und hoher Nachfrage kaum im Handel anzutreffen. Die Xbox Series S ist hingegen bei einer Vielzahl von Händlern vorrätig und kann im Grunde seit dem Launch vor einem Jahr problemlos gekauft werden. Kunden, die eine der neuen Konsolen in den eigenen Besitz bringen möchten, kommen an der Xbox Series S somit kaum vorbei.

Allerdings gibt es auch gute Gründe, die für den Kauf einer Xbox Series S sprechen. Sie kostet mit 300 US-Dollar rund 200 US-Dollar weniger als die PS5 und Xbox Series X und 100 US-Dollar weniger als die PS5 Digital Edition. Viele Händler bieten bereits Rabatte, wie beispielsweise Amazon Deutschland, wo die Xbox Series S schon für 276 Euro zu haben ist.

Natürlich lassen sich auf der Xbox Series S ebenfalls Highlights wie „Forza Horizon 5“, „Halo Infinite“ und „Call of Duty Vanguard“ spielen. Zudem profitieren Besitzer der Xbox Series S vom Xbox Game Pass und Cloud-Gaming der Redmonder.

Xbox Series S mit abgespeckter Hardware

Den Vorteilen gegenüber steht eine recht abgespeckte Hardware. Wie bei der PS5 Digital Edition verzichtet Microsoft bei der Xbox Series S auf ein Disk-Laufwerk. Doch auch die Leistung der Konsole hinkt der Konkurrenz hinterher.

Weitere Meldungen zum Thema: 

Während es der Grafikprozessor der Xbox Series X beispielsweise auf eine Leistung von 12,15 Tflops bringt, kommt die Xbox Series S nur auf 4 Tflops, was in Bezug auf die Upgrade-Konsolen auf Last-Gen-Niveau ist. Die CPU ist niedriger als bei der Xbox Series X getaktet und auch der Arbeitsspeicher ist knapper bemessen. Bei New-Gen-Grafikvergleichen bildet die Xbox Series S regelmäßig das Schlusslicht.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

29. November 2021 um 20:29 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

30. November 2021 um 08:40 Uhr