The Last Of Us Part 2: Stand-Alone-Multiplayer offenbar mit Mikrotransaktionen

Bekanntermaßen arbeiten die Entwickler von Naughty Dog bereits seit einer ganzen Weile an einem Stand-Alone-Multiplayer zu "The Last Of Us: Part 2". Wie aktuelle Stellenausschreibungen des Studios nahelegen, wird dieser mit der Unterstützung von Mikrotransaktionen versehen.

The Last Of Us Part 2: Stand-Alone-Multiplayer offenbar mit Mikrotransaktionen

Der Multiplayer von "The Last Of Us: Part 2" hat offenbar noch einen langen Weg vor sich.

Um weitere Verzögerungen zu vermeiden, entschlossen sich die Entwickler von Naughty Dog im Jahr 2020 bekanntermaßen dazu, die Arbeiten am Multiplayer zunächst ruhen zu lassen und sich stattdessen voll und ganz auf die Fertigstellung der Kampagne von „The Last of Us: Part 2“ zu konzentrieren.

Seitdem wurde es recht still um den Multiplayer, der nach dem aktuellen Stand der Dinge in Form eines Stand-Alone-Titels ins Rennen geschickt wird. Zuletzt ließen die Verantwortlichen von Naughty Dog im September dieses Jahres verlauten, dass es schlichtweg noch nicht an der Zeit ist, den Multiplayer zu zeigen. Für neuen Gesprächsstoff sorgt eine aktuelle Stellenausschreibung des US-amerikanischen Studios.

Stellenausschreibung deutet auf Mikrotransaktionen hin

Mit dieser begibt sich Naughty Dog auf die Suche nach erfahrenem Personal, das am „ersten Stand-Alone-Mutliplayer-Projekt des Studios arbeiten soll“. Des Weiteren geht aus der Beschreibung der Stellenausschreibung hervor, dass die Bewerber „für die Gestaltung eines spielerfreundlichen Ökosystems verantwortlich sein werden, das den In-Game-Umsatz und den Lifetime-Wert erhöht und gleichzeitig das Spielererlebnis respektiert“.

Weitere Meldungen zu The Last of Us 2:

Vermutet wird, dass sich die Stellenausschreibung auf den Multiplayer von „The Last of Us: Part 2“ bezieht und in der Tat auf Mikrotransaktionen hinweist. Da die Rede davon ist, dass das Spielerlebnis respektiert werden soll, liegt der Gedankengang nahe, dass es sich bei den Mikrotransaktionen lediglich um kosmetische Inhalte handelt, die keinen Einfluss auf das Spielgeschehen beziehungsweise das Balancing an sich haben.

So lange Sony Interactive Entertainment beziehungsweise Naughty Dog nicht gewillt sind, über den Multiplayer von „The Last of Us: Part 2“ zu sprechen, können wir aber ohnehin nur spekulieren. Hoffen wir also, dass die Verantwortlichen bald ein Einsehen mit den wartenden Spielern haben und sich konkrete Details entlocken lassen.

Quelle: Naughty Dog

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

StoneyWoney

StoneyWoney

06. Dezember 2021 um 16:35 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

06. Dezember 2021 um 17:23 Uhr
Frag Sabbath

Frag Sabbath

06. Dezember 2021 um 17:26 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

06. Dezember 2021 um 17:33 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

06. Dezember 2021 um 18:53 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

06. Dezember 2021 um 19:09 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

06. Dezember 2021 um 19:50 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

06. Dezember 2021 um 19:51 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

06. Dezember 2021 um 21:46 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

06. Dezember 2021 um 22:41 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

07. Dezember 2021 um 07:09 Uhr