Ubisoft Quartz: Gewerkschaft spricht sich gegen NFTs aus

Während Ubisoft weiter an den Quartz-Plänen festhält, hat sich eine französische Gewerkschaft gegen NFTs in Videospielen ausgesprochen.

Ubisoft Quartz: Gewerkschaft spricht sich gegen NFTs aus

Bei Quartz heißen die NFTs Digits.

Mehrere Unternehmen aus der Videospielbranche sind bemüht, NFTs in Videospielen zu etablieren. Während die Integration in „Stalker 2“ inzwischen vom Tisch ist, hält Ubisoft offenbar an den kürzlich angekündigten Plänen fest. Doch es gibt nicht nur Gegenwehr von den Spielern. Auch eine französische Gewerkschaft meldete sich zu Wort.

Die französische Gewerkschaft Solidaires Informatique, die einige Mitarbeiter von Ubisoft Paris vertritt, nahm sich den NFT-Plänen des Publishers in einer Erklärung an und bezeichnete die Blockchain-Mechaniken als „eine nutzlose, kostspielige und ökologisch bedenkliche Technologie“.

„Ubisoft ist vor kurzem in den Markt für Blockchain und Non-Fungible Tokens (NFT) eingestiegen. Eine Entscheidung, die von unseren Spielern stark kritisiert wurde und keine Verbesserungen oder Vorteile für unsere Spiele bringt“, so die Gewerkschaft in einer Erklärung. „Viele von uns im Unternehmen sehen das genauso und sagen, dass Blockchain schädlich, wertlos und ohne Zukunft ist.“

Dividenden, Subprimes, Finanzderivate, Krisen, Spekulationen

Allerdings bemängelt Solidaires Informatique nicht nur Probleme mit der technischen Seite von NFTs. Auch wurde auf dubiose NFT-Ersteller und Spiele, bei denen es zu Betrug und Abzocke kommt, verwiesen. „Sie mögen Dividenden, Subprimes, Finanzderivate, Krisen, Spekulationen, schnellen Handel, Geldwäsche usw.“, so die Gewerkschaft. „Das ist das gesicherte und unausgesprochene Versprechen der NFT. Wir sind weit von der Freude an Videospielen entfernt.“

Schon nach der Ankündigung von Ubisoft Quartz, so der Name von Ubisofts NFT-Dienst, wurde kritisiert, dass die Spieler keinen wirklichen Nutzen haben. Denn downloadbare Inhalte für ein Spiel, die an ein Konto gebunden sind, gibt es seit Jahren. Hingegen könnten Items, die ihr sowohl in „Assassin’s Creed“, „Ghost Recon: Breakpoint“, „Riders Republic“ also auch „For Honor“ verwenden könnt, das Potential der NFT-Technologie zumindest im Ansatz nutzen.

Der Gewerkschaft zufolge wurde die NFT-Strategie auch intern bei Ubisoft Paris „in Frage gestellt und angeprangert“. Zwar versuche die Geschäftsführung noch immer, Anhänger für die Technologie zu finden, doch die Mitglieder hätten sie verstanden und würden keine Erklärung brauchen, da sie aus Prinzip dagegen seien.

„Wir haben keine konkreten Statistiken, aber im internen Ubisoft-Forum wurde die Ankündigung der NFTs breit kommentiert, mit einem Anteil von etwa 5 Prozent positiver Kommentare. Der Rest war negativ“, so Marc Rutschlé, Mitglied bei Solidaires Informatique und Senior Designer bei „Ghost Recon Breakpoint“, gegenüber PC Gamer.

Weitere Meldungen rund um Ubisoft: 

Offen ist, wie sich das Ganze entwickelt. Doch es scheint, dass Ubisoft an der NFT-Technologie festhalten möchte. „Heute Morgen hat [Ubisoft-CEO] Yves Guillemot bekräftigt, dass Ubisoft weiterhin Blockchain/NFT entwickeln wird“, so Rutschlé weiter. „Es gibt noch mehr Dinge, die kommen werden. Er erwähnte seinen ungebrochenen Willen und seine Begeisterung für Web.3, Metaverse und selbstregulierte virtuelle Welten.“

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

17. Dezember 2021 um 13:22 Uhr
King Azrael

King Azrael

17. Dezember 2021 um 13:32 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

17. Dezember 2021 um 13:44 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

17. Dezember 2021 um 14:10 Uhr
Mirrors Edge Fan

Mirrors Edge Fan

17. Dezember 2021 um 15:07 Uhr
NathanDrake1005

NathanDrake1005

17. Dezember 2021 um 16:07 Uhr
Roxas_XIII_13

Roxas_XIII_13

17. Dezember 2021 um 16:08 Uhr
StrawberryRocket

StrawberryRocket

17. Dezember 2021 um 16:35 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

17. Dezember 2021 um 18:43 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

17. Dezember 2021 um 20:08 Uhr