Ubisoft: Spieler werden NFTs mit der Zeit akzeptieren, meint der technische Director Genevois

Mit der Ankündigung der Crypto-Gaming-Plattform "Quartz" wirbelte der Publisher Ubisoft einiges an Staub auf und handelte sich reichlich negatives Feedback ein. Geht es nach dem technischen Direktor Didier Genevois, dann haben wir es bei den NFTs allerdings mit einer Technologie zu tun, die auf kurz oder lang von den Nutzern akzeptiert wird.

Ubisoft: Spieler werden NFTs mit der Zeit akzeptieren, meint der technische Director Genevois

Ubisoft wird an den NFTs festhalten.

Mit „Quartz“ kündigte der französische Publisher Ubisoft Anfang des Monats eine eigene Kryptogaming-Plattform an, mit der das Unternehmen versuchen möchte, NFTs in der Welt der Videospiele zu etablieren.

Auch wenn die Reaktionen der Spieler auf die offizielle Ankündigung von „Quartz“ sehr negativ ausfielen und auch Teile der internen Belegschaft die Pläne Ubisofts kritisierten, werden die Verantwortlichen an ihren Plänen festhalten. Darauf wies der verantwortliche technische Direktor Didier Genevois hin, der laut eigenen Angaben fest davon überzeugt ist, dass die Spieler die NFTs mit der Zeit akzeptieren werden. Laut Genevois haben wir es hier schlichtweg mit einer großen Neuerung zu tun, bei der man etwas Zeit benötige, um die Befürchtungen der Nutzer zu zerstreuen.

Technischer Director räumt geteiltes Feedback ein

„Wir haben seit der Ankündigung viel Feedback erhalten und hören sowohl die Ermutigung als auch die Bedenken. Wir verstehen, woher die Stimmung gegenüber der Technologie kommt, und wir müssen sie bei jedem Schritt berücksichtigen“, führte Didier Genevois im Interview mit Decrypt aus.

Weitere Meldungen zu Ubisoft Quarz:

„Wir wissen, dass es eine große Veränderung ist, die Zeit braucht. Aber wir werden unseren drei Prinzipien treu bleiben. Um Technologie verantwortungsvoll zu nutzen, eine sichere Umgebung aufzubauen, nur energieeffiziente Proof-of-Stake-Blockchains zu nutzen und sich auf sinnvolle Wertversprechen für Spieler zu konzentrieren, die ihrem Spielerlebnis zugute kommen.“

Beim ersten Ubisoft-Titel, der mit der Unterstützung von NFTs versehen wurde, haben wir es mit dem Shooter „Ghost Recon: Breakpoint“ zu tun. Als nächstes soll die „Assassin’s Creed“-Serie an der Reihe sein.

Quelle: Decrypt

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

PSN Store Deals

45 Wochenendangebote für PS4 und PS5 freigeschaltet

PlayStation Plus Premium

Ausgewählte Klassiker offenbar mit Trophäen-Unterstützung

MultiVersus angespielt

Können Shaggy und Bugs Bunny gegen Superman bestehen?

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Mirrors Edge Fan

Mirrors Edge Fan

25. Dezember 2021 um 19:46 Uhr