The Last of Us Part 2: In die Datenbank "Games und Erinnerungskultur" aufgenommen

"The Last of Us Part 2" wurde in die Datenbank "Games und Erinnerungskultur" aufgenommen. Es ist eine von Geschichtswissenschaftlern kuratierte Liste mit Spielen, die einen Mehrwert für die Erinnerungskultur darstellen.

The Last of Us Part 2: In die Datenbank „Games und Erinnerungskultur“ aufgenommen

"The Last of Us Part 2" sorgte nach dem Launch für reichlich Kontroversen.

„The Last of Us Part 2“ wurde in die kuratierte Online-Datenbank „Games und Erinnerungskultur“ aufgenommen. Darin befinden sich Spiele, die sich mit der Zeit des Nationalsozialismus, Ereignissen der deutschen oder europäischen Geschichte sowie jüdischem Leben auseinandersetzen. Veröffentlicht wurde die Datenbank im Juni dieses Jahres von der Stiftung Digitale Spielekultur.

Zu den neu aufgenommen Spielen gehört nicht nur „The Last of Us Part 2“. Ebenfalls wurden Games wie „Anne Frank House VR“ und „Hidden Codes“ hinzugefügt. Dr. Felix Klein, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus, erklärte dazu: „Wir brauchen neue und moderne Ansätze für eine Erinnerungskultur, die direkt in die Lebenswelt der jungen Menschen integriert ist.“

Digitale Angebote seien aus seiner Sicht „ein sehr guter Ansatzpunkt, denn sie schaffen eine niederschwellige Möglichkeit, sich mit der NS-Zeit und Antisemitismus zu beschäftigen und bieten neue Zugangsmöglichkeiten, nicht nur Geschichte zu erleben, sondern auch eigene Einstellungen, Ansichten und Handlungen zu hinterfragen“. In diesem Sinne sei die Erweiterung der Datenbank „Games und Erinnerungskultur“ eine Erleichterung bei der Berücksichtigung von Videospielen im Kampf gegen Antisemitismus.

„Die Unterstützung von Dr. Felix Klein ist ein wichtiges Signal für die digitale Erinnerungskultur und das gesellschaftliche Potenzial von Games, für das ich mich herzlich bedanke“, ergänzte Çiğdem Uzunoğlu, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Spielekultur, zur Förderung durch den Bundesbeauftragten. „Neue digitale Wege zur Einordnung historischer Darstellungen und Ereignisse sind essenziell in einer Zeit, in der Themen wie der Nationalsozialismus oder die Shoa immer öfter relativiert werden. Mit Hilfe digitaler Spiele können wir als Gesellschaft besonders jüngeren Menschen einen zeitgemäßen Zugang zur Vergangenheit eröffnen.“

Gründe für die Aufnahme von The Last of Us Part 2

Doch warum wurde „The Last of Us Part 2“ in die Datenbank aufgenommen? Die Begründung liefern die Kuratoren direkt im Datenbankeintrag. Als Beispiel wird eine Szene in einer Synagoge in Seattle genannt, in der Antisemitismus und Judenverfolgung thematisiert werden. Ebenfalls seien die Radikalisierung der Spielfiguren und der verschiedenen Gruppen von Überlebenden sowie das schwierige Unterfangen der Vergebung „ein Thema, das über die Linse der Erinnerungskultur produktiv bearbeitet werden kann“.

„The Last of Us Part 2 setzt als eines von nur wenigen Computerspielen ein konkretes Zeichen und macht eine Synagoge zum Erinnerungsort für die Gräueltaten gegen die jüdische Bevölkerung, mit namentlichen Verweisen auf Inquisition und Holocaust“, heißt es dazu.

Weitere Meldungen zu The Last of Us Part 2:

Ebenfalls verweisen die Kuratoren darauf, dass Neil Druckmann, der kreative Leiter und Co-Autor des Titels, im Westjordanland in Israel aufwuchs und in einem Interview „den schreckenerregenden Eindruck, den die Berichterstattung über den Lynchmord von Ramallah an einem israelischen Soldaten im Jahr 2000“ auf ihn machte, beschrieb.

Darauf aufbauend heißt es weiter: „Der Israel-Palästina-Konflikt ist so eine prägende Inspiration für die Story des Spiels und zeigt sich insbesondere in Ellies einsamen Rachefeldzug und den verbitterten Konflikten verschiedener Gruppen von Überlebenden, die von Misstrauen, Vorurteilen und Abgrenzung geprägt sind. Auch visuell spiegelt sich der Nahost-Konflikt als Inspiration wieder, etwa in den Grenzanlagen und Checkpoints, die zur Eindämmung der Zombies die Stadt Seattle im Spiel durchziehen.“

Den kompletten Datenbankeintrag zu „The Last of Us Part 2“ könnt ihr euch hier durchlesen. Die Datenbank mit weiteren aufgenommenen Spielen findet ihr hier.

Aufgrund des Themas haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu schließen und die Diskussion in das Forum zu verlagern. Nach einem Klick auf den Link landet ihr direkt im entsprechenden Thread.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Comments are closed.