Hideo Kojima: Pläne für 2022 umfassen Video, Radio und „ein radikales Projekt“

Hideo Kojima hat auf Twitter seine Pläne für 2022 vorgestellt - zumindest recht rudimentär. Unter anderem möchte er an einem radikalen Projekt arbeiten.

Hideo Kojima: Pläne für 2022 umfassen Video, Radio und „ein radikales Projekt“

Norman Reedus und Hideo Kojima arbeiteten gemeinsam an "Death Stranding".

Hideo Kojima, der für „Death Stranding“ verantwortliche Director, hat seine Pläne für 2022 verraten. Dazu gehören ein „radikales“ neues Projekt und Experimente mit Video und Radio.

Der ebenfalls für „Metal Gear“ verantwortliche Schöpfer schrieb auf Twitter zunächst: „Obwohl 2021 ein sehr schwieriges Jahr für uns war, haben wir es geschafft, die Veröffentlichung von [Death Stranding Director’s Cut] für die PS5 sicher zu meistern, sogar in dieser COVID-Situation, während wir uns feierlich vorbereiteten und mit neuen Titeln experimentierten.“

Kojima fügte in einem weiteren Post hinzu: „Dieses Jahr werde ich ernsthaft mit einer neuen Arbeit beginnen und mit einem radikalen Projekt die nächste Stufe des Experimentierens erreichen. Ich hoffe auch, dass ich das Videoteam in Gang bringen kann. Und vielleicht fange ich auch an, so etwas wie ein Radioprojekt zu machen?“

Kojima Productions gab die Gründung des TV- und Filmstudios in Los Angeles erst vor kurzem bekannt. Unsere Meldung dazu findet ihr hier.

Der jährlichen Vox Pop der Famitsu lassen sich weitere Details zu Kojimas Plänen für 2022 entnehmen. So möchte der Designer „den flexiblen, kommunikativen und schnellen Produktionsrhythmus wiedererlangen“, den das Studio vor der Pandemie hatte. Zudem soll es ein Jahr werden, in dem er „einen Schritt nach vorne in ein anderes Medium“ gehen möchte.

Ebenfalls hob Kojima das Cloud-Streaming hervor. „Streaming wird die Unterhaltungsindustrie sicherlich verändern“, schrieb er. „Veränderungen in der Art und Weise, wie Spiele angeboten werden, werden einen großen Einfluss auf die Projekte selbst und die Geschäftsmethoden haben. Dies wird ein Jahr sein, in dem diese Veränderungen deutlich sichtbar sein werden.“

Weitere Meldungen rund um Hideo Kojima:

Und trotz seines Alters von 58 Jahren glaubt Kojima nicht, dass ihm die Kreativität so schnell ausgehen wird. „Solange mein Gehirn nicht seine schöpferische Kraft verliert, werde ich weiter danach streben, Dinge zu schaffen. Das ist mein Instinkt, und das ist es, was ich gerne tue“, so seine abschließenden Worte.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Squall Leonhart

Squall Leonhart

03. Januar 2022 um 14:26 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

03. Januar 2022 um 14:34 Uhr
Kintaro Oe

Kintaro Oe

03. Januar 2022 um 14:56 Uhr
L.A. Noire

L.A. Noire

03. Januar 2022 um 15:03 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

03. Januar 2022 um 16:50 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

03. Januar 2022 um 22:46 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

03. Januar 2022 um 23:01 Uhr