Horizon Forbidden West: Stämme im neuen Video zum PS5- und PS4-Adventure vorgestellt

Zu "Horizon Forbidden West" wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. In den Fokus des Clips, den ihr euch in dieser Meldung anschauen könnt. rücken einige der Stämme des Spiels.

Horizon Forbidden West: Stämme im neuen Video zum PS5- und PS4-Adventure vorgestellt

In "Horizon Forbidden West" trefft ihr auf allerhand fiese Gestalten.

Guerrilla Games lässt mit einem Video einen weiteren Blick auf das kommende „Horizon Forbidden West“ werfen. Es widmet sich den Stämmen des „Verbotenen Westens“ und stellt unter anderem die Utaru und Tenakth vor.

Ebenfalls gezeigt werden die Oseram, eine relativ friedliche Gemeinschaft von Tüftlern, Bauarbeitern und Nachtschwärmern. Die eher vorsichtigen Carja sind damit beschäftigt, ihre Grenzen zu bewachen, in der Hoffnung, auf jegliche Bedrohung vorbereitet zu sein. Immerhin ist der Frieden alles andere als sicher.

Die anfangs erwähnten Tenkath sind ein Stamm, der für seine Aggressivität bekannt ist. Ebenfalls zurückgekehrt sind die Utaru, die mit ihren Gesängen versuchen, den Plainsong von der Seuche zu befreien, die das Land befallen hat.

Ein neuer Feind gesellt sich hinzu

Die vorgestellten Stämme sehen sich in „Horizon Forbidden West“ mit einem neuen Feind konfrontiert, der im Mittelpunkt des menschlichen Dramas stehen dürfte. Regalla und ihre Rebellen konnten langsam die Herrschaft über den Westen übernehmen, indem sie die Fähigkeit entdeckt haben, Maschinen außer Kraft zu setzen. Sie sind jedoch nicht die einzige Gefahr, denn das Video endet mit einem Hinweis auf einen noch stärkeren Stamm, der am Rande des „Verbotenen Westens“ auf euch wartet.

Laut Sony könnt ihr mit dem Video einen Blick auf die Bewohner des Grenzgebiets, ihre Länder und ihre Bräuche werfen. Doch solltet ihr nicht erwarten, alles über sie zu erfahren. „Wie auch Aloy lernen wird, gib es nur einen Weg, die Geheimnisse des Verbotenen Westens zu entschlüsseln: Man muss ihn selbst erkunden“, so Sony zum heutigen Video.

„Horizon Forbidden West“ wird am 18. Februar 2022 für PS4 und PS5 erscheinen und kann hier vorbestellt werden. Mehr zum Spiel ist in unserer „Horizon Forbidden West“-Übersicht aufgelistet. Nachfolgend das Video zu den Stämmen:

Weiteres Horizon-Spiel in Arbeit

Wie wir seit dieser Woche wissen, ist ein weiteres Spiel der „Horizon“-Reihe in Arbeit. Die Rede ist von „Horizon Call of the Mountain“, das im gleichen Universum spielt aber sich von den Haupttiteln unterscheidet. Denn es handelt sich um eine Produktion, die exklusiv für PlayStation VR2 auf den Markt gebracht wird.

Weitere Meldungen zu Horizon Forbidden West: 

Das Virtual Reality-Headset wurde in dieser Woche offiziell vorgestellt und soll durch Features wie die Augenerkennung bzw. Verfolgung und ein damit auf den Sichtbereich konzentriertes Rendering die allgemeine Qualität in die Höhen treiben. Erste Details und Bilder zu „Horizon Call of the Mountain“ findet ihr in der verlinkten Meldung.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

06. Januar 2022 um 16:30 Uhr
keksdose81

keksdose81

06. Januar 2022 um 16:59 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

06. Januar 2022 um 17:06 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

06. Januar 2022 um 18:31 Uhr
klüngelkönig

klüngelkönig

06. Januar 2022 um 19:10 Uhr
Plastik Gitarre

Plastik Gitarre

06. Januar 2022 um 20:44 Uhr