The Last of Us TV-Serie: Schauspielerin für Riley gefunden - Update

"The Last of Us" ist längst nicht mehr nur ein Videospiel. Auch die Veröffentlichung einer TV-Serie steht bevor. Und inzwischen scheint die Schauspielerin hinter Riley am Set zu sein.

The Last of Us TV-Serie: Schauspielerin für Riley gefunden – Update

Update: Naughty Dog hat inzwischen bestätigt, dass Storm Reid in der Rolle von Riley an der Produktion der „The Last of Us“-Serie mitwirkt.

Meldung vom 14. Januar 2022: Es scheint, dass für die HBO-Serie „The Last of Us“ eine weitere Schauspielerin besetzt werden konnte. Es gibt recht plausible Hinweise darauf, dass die Figur Riley aus dem Prequel „Left Behind“ von Storm Reid gespielt wird.

Bei Riley handelt es sich um eine sechzehnjährige Überlebende aus Boston. Während ihrer Zeit dort lernte sie Ellie kennen und freundete sich mit ihr an. Die beiden wurden schnell Freunde. Aufgrund der weiteren Geschehnisse macht es durchaus Sinn, dass HBO Storm Reid möglicherweise als Riley gecastet hat, da dieser Aspekt der Geschichte für die gesamte Erzählung wichtig ist.

Offiziell angekündigt wurde die Beteiligung von Storm Reid bislang nicht. Doch ein Instagram-Post von Reids Mutter zeigt ein Bild eines Flughafens in Kanada, wo die Serie gedreht wird. In der Bildunterschrift heißt es: „2022 Tag 5 und GOD ist schon da. Beliebtes Videospiel wird zu einer Fernsehserie“.

Die Schauspielerin kam etwa zur gleichen Zeit in Kanada an, als die Crew nach Calgary zurückkehrte, um die Produktion der Serie wieder aufzunehmen. Ein weiterer möglicher Hinweis: Storm Reid und Bella Ramsey, die Ellie in der Serie spielt, folgen sich gegenseitig auf Instagram. Auch Neil Druckmann, der bei der Verfilmung von „The Last of Us“ eine zentrale Rolle spielt, ist an der Instagram-Verknüpfung beteiligt.

Kaufhaus aus Left Behind

Schon vor wenigen Tagen war ein Hinweis auf „Left Behind“ zu sehen. So wurde auf dem Twitter-Kanal „The Last of Us Updates“ ein Video vom Set hochgeladen. Offenbar zeigt es das Kaufhaus aus „Left Behind“. Der zerstörte Zustand des Ladens macht deutlich, dass es sich um einen Zeitabschnitt handelt, in dem die Apokalypse bereits im vollen Gange ist.

Das Kaufhaus gehört zu den wichtigsten Locations von „The Last of Us: Left Behind“. Immerhin verbrachten Riley und Ellie ein paar Wochen vor den Ereignissen aus „The Last of Us“ einen Tag dort. Unklar ist noch, wie in der Serie die Zeitlinien zusammengebracht werden sollen.

Serienstart wohl in diesem Jahr

Unklar ist weiterhin, wann die TV-Serie zu „The Last of Us“ starten soll. Ein Hinweis in der Datenbank IMDb scheint allerdings darauf hinzudeuten, dass die ersten Teile in diesem Jahr über die Bildschirme flimmern werden, womit die Serie weiterhin im Plan wäre.

In vorherigen Gerüchten wurde spekuliert, dass sich „The Last of Us“ aufgrund der Pandemie und der Auswirkungen auf die Produktion in das kommende Jahr verschieben könnte.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

14. Januar 2022 um 14:35 Uhr
Doppeldenker86

Doppeldenker86

14. Januar 2022 um 14:50 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

14. Januar 2022 um 14:58 Uhr
Christian1_9_7_8

Christian1_9_7_8

14. Januar 2022 um 15:58 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

15. Januar 2022 um 12:05 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

15. Januar 2022 um 13:48 Uhr