Tencent: 1,27 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Sumo Digital abgeschlossen

Nach der Ankündigung im vergangenen Sommer schloss Tencent die Übernahme des britischen Entwicklerstudios Sumo Digital nun auch offiziell ab. Der Handel mit den Aktien von Sumo wird in Großbritannien bereits am morgigen Dienstag Morgen storniert.

Tencent: 1,27 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Sumo Digital abgeschlossen

Sumo Digital gehört ab sofort zu Tencent.

Im Juli des vergangenen Jahres kündigte der chinesische Gaming-Gigant Tencent die geplante Übernahme der britischen Sumo Group, zu der unter anderem das Entwicklerstudio Sumo Digital gehört, an.

Wie es in einer aktuellen Mitteilung heißt, wurde die Übernahme bereits am 13. Januar 2022 vom High Court of Justice in England und Wales genehmigt, wobei dieser Beschluss im Laufe des heutigen Tages dem Registrar of Companies zugestellt werden soll. Somit gelang es den Verantwortlichen von Tencent, den letzten Schritt der knapp 1,27 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme erfolgreich zu meistern. Der Handel mit den Aktien der Sumo Group am AIM, einem Teil der Londoner Börse, wurde heute Morgen um 7:30 Uhr ausgesetzt. Der nächste Schritt besteht in der kompletten Stornierung des Handels mit Sumo-Aktien, die am morgigen Dienstag Morgen um 7 Uhr Ortszeit erfolgt.

Diese Studios gehen in den Besitz von Tencent über

Mit der Sumo Group gehen gleich mehrere Studios in den Besitz von Tencent über. Darunter natürlich Sumo Digital mit seinen elf Entwicklerstudios, unter denen sich The Chinese Room, Red Kite Games oder Lab 42 befinden. Hinzukommen Sumos Publishing-Arm Secret Mode, die Kunst- und Designspezialisten von Atomhawk sowie die Studios Auroch Digital, Pipeworks Studios und Timbre Games.

Weitere Meldungen zu Sumo Digital:

„Die Gelegenheit, mit Tencent zusammenzuarbeiten, konnten wir uns einfach nicht entgehen lassen“, kommentierte CEO Carl Cavers die Übernahme durch Tencent im Sommer 2021.“Sie würde Sumo eine weitere Dimension verleihen und uns die Möglichkeit geben, dieser erstaunlichen Branche unseren Stempel aufzudrücken – auf eine Art und Weise, die bisher unerreichbar war.“

James Mitchell, Chief Strategy Officer von Tencent, ergänzte: „Tencent ist stolz darauf, seit 2019 ein Investor von Sumo zu sein. Und wir sehen die vorgeschlagene Kombination als eine Weiterentwicklung unserer Partnerschaft. Tencent ist ein engagierter Investor in der Spieleindustrie, der das Wachstum von Spielestudios auf der ganzen Welt unterstützt hat. Wir schätzen das Team von Sumo und die Spiele, die sie produzieren, sehr. Und ihre Strategie und ihr Innovationsgeist haben den Erfolg des Unternehmens über viele Jahre hinweg untermauert.“

Quelle: GamesIndustry.biz

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

The Witcher 3

Current-Gen-Version kommt im vierten Quartal 2022

Dolmen im Test

Dark Souls trifft auf Dead Space

Bungie

Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

The Last of Us Remake

Jeff Grubb nennt einen Veröffentlichungszeitraum

Studie

Videospiele können Kinder intelligenter machen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

BigB_-_BloXBerg

BigB_-_BloXBerg

17. Januar 2022 um 15:11 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Januar 2022 um 15:12 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Januar 2022 um 15:13 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

17. Januar 2022 um 15:16 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

17. Januar 2022 um 15:17 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Januar 2022 um 15:24 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Januar 2022 um 15:29 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

17. Januar 2022 um 15:30 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

17. Januar 2022 um 15:35 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

17. Januar 2022 um 15:53 Uhr