Nagoshi Studio: Der kreative Kopf hinter der Yakuza-Reihe gründet offenbar ein eigenes Studio

Im vergangenen Herbst kündigte Toshihiro Nagoshi, der kreative Kopf hinter der "Yakuza"-Reihe, offiziell seinen Abschied von Sega an. Wie sich derzeit abzeichnet, wird Nagoshi unter dem Namen Nagoshi Studio ein neues Studio gründen und mit diesem an Projekten für den chinesischen Publisher NetEase arbeiten.

Nagoshi Studio: Der kreative Kopf hinter der Yakuza-Reihe gründet offenbar ein eigenes Studio

Toshihiro Nagoshi machte sich vor allem als kreativer Kopf hinter der "Yakuza"-Reihe einen Namen.

Nachdem im Laufe des vergangenen Jahres immer wieder entsprechende Gerüchte auftauchten, kündigte Toshihiro Nagoshi seinen Abschied von Sega im Oktober 2021 auch offiziell an.

Passend dazu verdichteten sich in den vergangenen Monaten die Hinweise, dass sich Nagoshi mit NetEase zusammenschloss und zukünftig mit dem chinesischen Publisher an neuen Projekten arbeiten wird. Allem Anschein nach wird NetEase Nagoshi dabei den Aufbau eines neuen Studios finanzieren. Darauf deutet zumindest ein entsprechender Eintrag beim europäischen Patent- und Markenamt hin, das auf einen Markenschutzantrag für „Nagoshi Studio“ verweist.

Arbeitet Nagoshi zukünftig an Marken von NetEase?

Da der Inhaber der Marke aus dem Verzeichnis entfernt wurde, ist aktuell noch unklar, wer den Markenschutzeintrag im Endeffekt vorgenommen hat. Allerdings braucht es wohl nicht viel Fantasie, um davon auszugehen, dass wir es hier in der Tat mit dem neuen Studio von Toshihiro Nagoshi zu tun haben. Auch eine offizielle Website fand bereits den Weg ins Netz. Hier gibt es allerdings noch nichts zu sehen.

Weitere Meldungen zu Toshihiro Nagoshi:

Und dann wäre da ja auch noch die Tatsache, dass im besagten Markenschutzeintrag „Ingenias“ erwähnt wird. Ein repräsentatives Unternehmen, das sich zuletzt die Markenrechte an verschiedenen NetEase-Marken sicherte. Wie Bloomberg in Erfahrung gebracht haben möchte, steckt in der Tat NetEase hinter dem Aufbau und der Finanzierung von Nagoshi Studio.

Der ehemalige Creative-Director von Sega selbst wollte sich zu den aktuellen Spekulationen bisher nicht äußern. Daher bleibt erst einmal abzuwarten, wann mit der Ankündigung neuer Projekte von Toshihiro Nagoshi zu rechnen ist.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Genervt von der Gaming-Sommerflaute

Diese zehn Games erscheinen 2022 noch!

Bloober

Vertrag mit Sony lässt Hoffnungen auf Silent Hill steigen

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Resident Evil

Neue Details zur kommenden Netflix-Serie bekannt

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Blacknitro

Blacknitro

19. Januar 2022 um 20:04 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

19. Januar 2022 um 20:36 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

19. Januar 2022 um 21:17 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

19. Januar 2022 um 22:06 Uhr