Rainbow Six Extraction: Die Konsolen und der PC im direkten Vergleich

Ob "Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction" auf den verschiedenen Konsolen und dem PC überzeugen kann, erfahrt ihr im unten eingebundenen Vergleichsvideo. Die wichtigsten Infos haben wir für euch zusammengefasst.

Rainbow Six Extraction: Die Konsolen und der PC im direkten Vergleich

"Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction" kostet im PlayStation Store 49,99 Euro.

Seit gestern ist Ubisofts Koop-Shooter „Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction“ für die PlayStation- und Xbox-Konsolen sowie den PC verfügbar. Wie sich das Spiel technisch abschneidet, erfahrt ihr in einem ausführlichen Vergleichsvideo.

Zuerst wird die Auflösung behandelt: Auf der PS5 werden wahlweise dynamische 4K und bis zu 60 FPS oder 1080p bei konstanten 60 Frames geboten. Die alten Konsolen hingegen sind auf 30 Bilder pro Sekunde beschränkt. Auf der PS4 Pro liegt die Auflösung bei dynamischen 1440 Pixeln.

Obwohl der FPS-Modus der neuen Konsolen eine stabilere Bildwiederholrate bietet, hält ihn ElAnalistaDeBits nicht für lohnenswert. Übrigens soll in Zukunft noch ein weiterer Performance-Modus hinzugefügt werden, der die Framerate auf 120 Bilder die Sekunde erhöht.

Das Sichtfeld lässt sich auf den Konsolen nicht verändern. Demgegenüber stehen die PC-Spieler, die den Wert auf bis zu 90 erhöhen.

Gute Performance, schlechte Ladezeiten

Wie sich die PS5 und die Xbox Series X im direkten Vergleich schlagen? Zumindest bei der Auflösung hat die Microsoft-Konsole einen leichten Vorteil. Die Performance ist dafür auf allen Konsolen sehr ähnlich. Viele Verbesserungen gibt es auf den neuen Konsolen jedoch nicht und die Ladezeiten wurden anscheinend nicht ausreichend optimiert. Selbst die PS5 benötigt fast eine Minute, um ein Match zu starten. Auf der PS4 Pro sind es sechs Sekunden, auf der Basis-PS4 elf Sekunden mehr. Auch die Series X ist mit 53 Sekunden geringfügig schneller.

Weitere Meldungen zu Rainbow Six Extraction:

Was die Presse vom kooperativen Ego-Shooter hält, erfahrt ihr anhand der internationalen Testwertungen. Mittlerweile liegt der Metascore bei 74 Punkten, basierend auf 30 abgegebenen Wertungen. Die User dürfen ihre Meinung zum Spiel erst heute ab 21 Uhr abgeben.

Schaut euch die optischen Unterschiede der einzelnen Konsolen und dem PC jetzt selbst an:

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

PlayStation Plus

Spiele für Extra und Premium angekündigt

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Genervt von der Gaming-Sommerflaute

Diese zehn Games erscheinen 2022 noch!

Bloober

Vertrag mit Sony lässt Hoffnungen auf Silent Hill steigen

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

21. Januar 2022 um 15:11 Uhr
Zentrakonn

Zentrakonn

21. Januar 2022 um 15:50 Uhr
Sinthoras_96

Sinthoras_96

21. Januar 2022 um 15:52 Uhr
Twisted M_fan

Twisted M_fan

21. Januar 2022 um 16:03 Uhr
Ruffneck1981

Ruffneck1981

22. Januar 2022 um 08:56 Uhr