Scarlet Nexus: Game-Director äußert den Wunsch nach einem "erwachseneren Nachfolger"

In einem Interview äußerte Game-Director Kenji Anabuki den Wunsch nach einem Nachfolger zum Action-Rollenspiel "Scarlet Nexus". Auch wenn das Sequel bisher nicht offiziell angekündigt wurde, hat Anabuki offenbar schon konkrete Vorstellungen davon, wie der Nachfolger aussehen soll.

Scarlet Nexus: Game-Director äußert den Wunsch nach einem „erwachseneren Nachfolger“

"Scarlet Nexus": Entwickler würden gerne an einem Nachfolger arbeiten.

In einem Interview sprach Kenji Anabuki, der verantwortliche Game-Director hinter dem Projekt, noch einmal ausführlich über das im Juni des vergangenen Jahres veröffentlichte Action-Rollenspiel „Scarlet Nexus“.

Laut Anabuki fiel das Feedback der Spieler und Spielerinnen weitestgehend positiv aus. Vor allem das Kampfsystem, die Geschichte und die Charaktere wurden von der Community lobend hervorgehoben. Auch wenn aktuell noch in den Sternen stehe, ob und in welcher Form es mit der „Scarlet Nexus“-Marke weitergehen wird, bekundete Anabuki im weiteren Verlauf des Interviews den Wunsch nach einem Nachfolger. Hier könnten die Entwickler zum einen das Feedback der Community berücksichtigen und zum anderen auf einen „erwachseneren Grundton“ setzen.

Nachfolger bisher nicht angekündigt

„Wir haben so viel wie möglich getan und nach dem Start des Spiels basierend auf dem Feedback der Benutzer mehrere Funktionen hinzugefügt“, erklärte Anabuki. „Ich habe jedoch entschieden, dass die stärkere Beachtung von Branchentrends und der neuesten Präferenzen der Nutzer dem Spielerlebnis definitiv zugute kommen wird.“

Weitere Meldungen zu Scarlet Nexus:

Weiter führte der für „Scarlet Nexus“ verantwortliche Game-Director aus: „Wenn es eine Fortsetzung gibt, würde ich persönlich das Thema der Superkräfte in anderen Bereichen als nur den Kämpfen verwenden wollen. Die Welt und die Schauplätze der Geschichte könnten möglicherweise so geschaffen werden, dass sie einem noch reiferen Publikum gerecht werden, indem Sie Themen wie die Gefahren des Besitzens oder Verwendens von Superkräften untersuchen.“

Da der Nachfolger zu „Scarlet Nexus“ bisher nicht offiziell angekündigt wurde, bleibt jedoch abzuwarten, in wie weit Anabuki die Gelegenheit bekommt, seine Visionen in die Tat umzusetzen.

Quelle: Inverse

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

A Plague Tale Requiem

Erscheinungstermin fix und 10 Minuten Stealth-Gameplay

PlayStation Plus

Vertrieb der Karten im Einzelhandel wird eingestellt

PS Plus

Essential, Extra und Premium in Deutschland verfügbar - Alle enthaltenen Spiele in der ...

Final Fantasy XVI

So profitiert das Rollenspiel von der Hardware der PS5

Gran Turismo 7

Trailer zu Patch 1.17 präsentiert die neuen Inhalte – Termin bekannt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Farbod2412

Farbod2412

30. Januar 2022 um 11:16 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

30. Januar 2022 um 12:00 Uhr
KingOfkings3112

KingOfkings3112

30. Januar 2022 um 12:38 Uhr
DarkSashMan92

DarkSashMan92

30. Januar 2022 um 13:14 Uhr