Take-Two: Einzelspieler-Erfahrungen werden zukünftig eine Schlüsselrolle spielen

Anlässlich der Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal sprach Take-Two Interactives CEO Strauss Zelnick über die Zukunft seines Unternehmens. Wie es unter anderem hieß, werden hochwertige Einzelspieler-Erfahrungen in den kommenden Jahren eine Schlüsselrolle spielen.

Take-Two: Einzelspieler-Erfahrungen werden zukünftig eine Schlüsselrolle spielen

Take-Two Interactive sieht die Zukunft in Einzelspieler-Erfahrungen.

Nachdem es vor ein paar Jahren noch hieß, dass klassische Einzelspieler-Erfahrungen zukünftig eine untergeordnete Rolle spielen und Platz für Online- und Games as a Service-Projekten machen werden, zeigte die nähere Vergangenheit, dass Singleplayer-Titel nach wie vor zu den Wachstumsmotoren der Videospielindustrie gehören.

Dies haben auch die Verantwortlichen von Take-Two Interactive erkannt und gaben in Person von CEO Strauß Zelnick zu verstehen, dass Einzelspieler-Erfahrungen in den kommenden Jahren eine Schlüsselrolle für sein Unternehmen spielen werden. Davon, dass Singleplayer-Titel tot seien, könne nämlich keineswegs die Rede sein. Ein Standpunkt, den Take-Two Interactive laut Zelnick seit jeher vertrat.

Zelnick stellt hochwertige Singleplayer-Erfahrungen in Aussicht

„Es gab eine Zeit, in der einige unserer Konkurrenten die Position einnahmen, dass Einzelspieler-Titel tot seien. Diese Position haben wir nie vertreten. Wir wissen, dass der Singleplayer eine wichtige Rolle spielt. Ich glaube, dass dies auch zukünftig der Fall sein wird. Dann wiederum gibt es bestimmte Spiele, die nur als Multiplayer-Erlebnis gedacht sind“, so Zelnick.

Weitere Meldungen zu Take-Two Interactive:

„Rockstar ist bekannt für sein Storytelling. Und ja, Rockstar ist auch bekannt für diese fantastischen Open-World-Erlebnisse“, führte der CEO von Take-Two Interactive aus. „Sie machen beides offensichtlich sehr gut. Und The Contract zeigt, wie Sie gerade gesagt haben, dass die Verbraucher wirklich begeistert von Rockstars Fähigkeit sind, Geschichten zu erzählen. Gleichzeitig hatten wir ein großartiges Quartal mit Grand Theft Auto Online.“

Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass Take-Two Interactive mit „LA Noire“ oder „Max Payne“ Serien zu einem Comeback verhelfen könnte, um die es in den letzten Jahren recht still wurde. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

Quelle: MP1st

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll Expo 2022

Studio BONES-Boss spricht im PLAY3.DE-Interview über Mob Psycho 100 & mehr

P.T.

Hideo Kojima und Guillermo del Toro erinnern an den Jahrestag

Alone in the Dark

Reboot mit ersten Bildern, Trailer Story-Details bestätigt

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Nacktenschrank

Nacktenschrank

10. Februar 2022 um 08:53 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

10. Februar 2022 um 08:59 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

10. Februar 2022 um 10:44 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

10. Februar 2022 um 12:19 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

10. Februar 2022 um 12:19 Uhr