Battlefield 2042: Entwickler möchten für mehr Klarheit und Transparenz sorgen

DICE und die Ripple Effect Studios möchten im Fall von "Battlefield 2042" künftig mehr "Klarheit und Transparenz in Bezug auf die wichtigsten Themen" einbringen. Informationen über künftige Inhalte stehen dabei nicht im Fokus.

Battlefield 2042: Entwickler möchten für mehr Klarheit und Transparenz sorgen

Mit „Battlefield 2042“ taten sich Electronic Arts und DICE wahrlich keinen Gefallen. Der Shooter kam fehlerhaft auf den Markt, die Spielerzahlen sanken zügig, der Ruf des Entwicklers ist zumindest angekratzt und das nächste „Battlefield“ dürfte keinen Vertrauensvorschuss mehr erhalten. Allerdings bemühen sich die Macher um Schadensbegrenzung. Behilflich sein soll dabei unter anderem mehr Transparenz beim Support.

Davon spricht Senior Design Director Justin Wiebe in einer Reihe von Tweets, in denen er den Spielern mehr Informationen verspricht. „Wir arbeiten daran, mehr Klarheit und Transparenz in Bezug auf die wichtigsten Themen zu schaffen, die die Teams angehen. Ich freue mich darauf, wenn wir bald mehr Einzelheiten darüber mitteilen können….“, so seine Worte.

Neue Inhalte folgen später

Wie beim „Cyberpunk 2077“-Debakel Ende 2020 gilt: Zunächst muss „Battlefield 2042“ in einen zufriedenstellenden Zustand gebracht werden, bevor der eigentliche Service-Ansatz gestartet werden kann. In diesem Sinne werden die downloadbaren Zusatzinhalte erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Auch diesem Thema widmete sich Wiebe und erklärte, dass die Gespräche darüber momentan noch kein Thema sind: „Wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt, können wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht zu zukünftigen Inhalten äußern. Aber wie ihr der Pressemitteilung von letzter Woche entnehmen konntet, arbeiten die Teams mit Hochdruck an den Themen, von denen wir wissen, dass sie den Kern des eingegangenen Feedbacks darstellen.“

Die erste Season von „Battlefield 2042“ soll nach Verschiebungen im Sommer dieses Jahres starten. Und auch EA ist weiterhin zuversichtlich, dass man die Probleme in den Griff bekommen wird. Trotz der Pandemie war der Publisher optimistisch, ein stabiles Spiel auf den Markt bringen zu können. Es gab jedoch „unvorhergesehene Performance-Probleme“, die EA angehen möchte.

Weitere Meldungen zu Battlefield 2042: 

In der Zwischenzeit starteten die ersten Spieler eine Petition, in der sie ihr Geld zurückverlangen. Mehr als 195.000 Leute hinterließen dort bisher ihre Stimme. 200.000 Unterschriften sind das nächste Ziel. Und wie es aussieht, wird es in Kürze erreicht.

Was sagt ihr zu „Battlefield 2042“: Wird es EA und DICE gelingen, die Stimmung der Community zu retten?

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Frank Castle

Frank Castle

15. Februar 2022 um 09:45 Uhr
Christianweg

Christianweg

15. Februar 2022 um 10:38 Uhr
Hoffmann1988

Hoffmann1988

15. Februar 2022 um 10:51 Uhr
Hoffmann1988

Hoffmann1988

15. Februar 2022 um 11:19 Uhr
Hoffmann1988

Hoffmann1988

15. Februar 2022 um 11:22 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

15. Februar 2022 um 11:36 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

15. Februar 2022 um 11:59 Uhr
Ace100ace200

Ace100ace200

15. Februar 2022 um 12:17 Uhr
Christianweg

Christianweg

15. Februar 2022 um 13:00 Uhr
Christianweg

Christianweg

15. Februar 2022 um 13:02 Uhr
black_haze_24

black_haze_24

15. Februar 2022 um 14:02 Uhr