Babylon's Fall: PlatinumGames hält an dem Live-Service-Support fest

Wie geht es mit "Babylon's Fall" weiter? Nach miesen Kritiken und schwachen Spielerzahlen hat das Entwicklerstudio PlatinumGames klargestellt, dass man das Spiel noch einige Zeit lang unterstützen wird.

Babylon’s Fall: PlatinumGames hält an dem Live-Service-Support fest

Vor wenigen Wochen erschien mit „Babylon’s Fall“ das neueste Werk aus dem Hause PlatinumGames. Allerdings konnte der neue kooperative Actiontitel nicht an die grandiosen Wertungen von Titeln wie „NieR: Automata“, „Astral Chain“ oder „Bayonetta 2“ anknüpfen. Stattdessen hat das Abenteuer mit 42 Punkten die bisher niedrigste Durchschnittswertung des Jahres eingeheimst.

Der Support wird nicht eingestellt

Da ist es wenig verwunderlich, dass die aktiven Spielerzahlen teils nur dreistellig ausfallen. Allerdings wurde „Babylon’s Fall“ als Live-Service-Game konzipiert, weshalb sich die Frage stellt, ob die bisherigen Käufer überhaupt noch mit weiteren Inhalten versorgt werden. Diesbezüglich haben die Entwickler einige Worte verloren:

„Ist der weiterführende Dienst in Gefahr? Nein, es gibt keine Pläne den Maßstab der Entwicklung an Babylon’s Fall zu reduzieren. Der Inhalt bis zum Ende der zweiten Saison ist praktisch fertiggestellt und wir arbeiten bereits an der dritten Saison und darüber hinaus. Wir werden weiterhin neue Inhalte für das Spiel liefern und Verbesserungen auf Basis vom Spielerfeedback vornehmen und danach streben existierende Spieler zu halten und Neulinge anzusprechen. Wir möchten uns bei allen Sentinels bedanken, die die Welt von Babylon’s Fall bereits genießen, während wir uns darauf freuen in Zukunft mehr von euch begrüßen zu dürfen!“

Weitere Meldungen zu Babylon’s Fall:

Zumindest für die nächsten Monate scheint gesorgt zu sein. Stellt sich nur die Frage, wann Square Enix den Geldhahn zudreht? Sollte „Babylon’s Fall“ in nächster Zeit keine massiven Fortschritte in spielerischer Qualität und Spielerzahlen machen, dürfte das Actionspiel keinen allzu langen Lebenszyklus haben.

Mit der ersten Saison möchten die Entwickler erst einmal ein Crossover-Event mit „NieR: Automata“ an den Start bringen. Des Weiteren sollen ein neues Story-Kapitel namens „Resurgence“, die Karte „Blockade Zone“, eine feindliche Fraktion, eine Waffenart und mehr hinzugefügt werden. Die erste Saison wird am 22. März 2022 beginnen.

Quelle: WCCFtech

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Modern Warfare 2

Laute Beschwerden der Spieler lösen ein Déjà-vu aus

PS Plus Premium

Erster PS1-Klassiker wurde mit einer 50hz/60hz-Wechsel-Funktion versehen

Cyberpunk Edgerunners

Ein brutaler wie stylischer Netflix-Anime - Serienkritik

GTA 6

Offizielles Statement - Das sagt Rockstar Games zum großen Leak

Call of Duty Modern Warfare 2

Trailer zur Open Beta und Grafikvergleich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Frag Sabbath

Frag Sabbath

19. März 2022 um 11:20 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

19. März 2022 um 12:16 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

19. März 2022 um 14:18 Uhr
Bassmensch

Bassmensch

19. März 2022 um 17:16 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

20. März 2022 um 10:32 Uhr