WWE 2K22: Diese Inhalte fielen offenbar dem Rotstift zum Opfer

Auch bei den Arbeiten an "WWE 2K22" fielen offenbar verschiedene Inhalte dem Rotstift zum Opfer. Im Quellcode des frisch veröffentlichten Wrestling-Titels stießen die Nutzer unter anderem auf gestrichene Wrestler und Matches.

WWE 2K22: Diese Inhalte fielen offenbar dem Rotstift zum Opfer

"WWE 2K22" ist für die Konsolen und den PC erhältlich.

In diesem Monat erschien mit „WWE 2K22“ der neueste Ableger der langlebigen Wrestling-Serie für die Konsolen und den PC. Passend zum Release nahmen sich Dataminer des Quellcodes an und durchleuchteten diesen nach Inhalten, die im Laufe der Entwicklung entfernt beziehungsweise gestrichen wurden.

Wie „WhatsTheStatus“ entdeckte, wurde zum einen ein vollständig animiertes und modelliertes Charakter-Modell für The Fiend entfernt. Hierbei haben wir es mit einem Charakter zu tun, der vom ehemaligen WWE-Superstar Bray Wyatt verkörpert wurde. Wyatt, der am 31. Juli 2021 entlassen wurde, erscheint auch in seinem Charakter „The Fiend“ auf der Vorderseite von Kartenspielen, die im MyFaction-Modus verwendet werden.

Im Spiel wurde zudem eine Arena entdeckt, die das Set aus „Firefly Funhouse“ enthält. Einer universellen Kindershow, die Wyatt moderierte, wenn er das „The Fiend“-Gimmick aufführte. Inhalte, die im Zuge der Entwicklung ebenfalls gestrichen wurden.

Weitere Charaktere und Outfits wurden entfernt

Zu den weiteren Inhalten, die nicht fertiggestellt wurden und somit nicht im fertigen Spiel von „WWE 2K22“ vertreten sind, gehören Outfits der beiden Athleten Drew McIntyre und Carmella. Ebenfalls gestrichen wurde Ruby Riott, die mittlerweile unter ihrem Ringnamen Ruby Soho bei All Elite Wrestling auftritt. Da „WhatsTheStatus“ im Code von „WWE 2K22“ auf Entrance-Videos für Ruby Riott stieß, können wir wohl davon ausgehen, dass die 31-jährige US-Amerikanerin in Form einer spielbaren Athletin den Weg ins Spiel finden sollte. Durch ihren Wechsel von der WWE zu AEW war das Thema jedoch vom Tisch.

Weitere Meldungen zu WWE 2K22:

Ein anderer Wrestler, der jetzt für AEW arbeitet und im Quellcode entdeckt wurde, ist Bryan Danielson. Des Weiteren stieß der Dataminer im Code von „WWE 2K22“ auf ein Menübild für ein Showcase-Match zwischen Rey Mysterio und Jushin Liger. Das besagte Match, das im Jahr 1996 bei WCW Starrcade stattfand, gehört zu den eindrucksvollsten Matches von Rey Mysterios früher Karriere. Während es die Arena und das entsprechende Outfit von Rey Mysterio ins Spiel schafften, ist dies beim Match nicht der Fall.

Hier wird spekuliert, dass diese Entscheidung auf die komplizierten Bildrechte von Jushin Liger zurückzuführen sein könnten, die zum Teil bei einem japanischen Comic-Verlag liegen. „WWE 2K22“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erhältlich.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Activision Blizzard

Vorläufiger Bericht liegt vor - CMA empfiehlt, Call of Duty vom Deal auszunehmen

PSN Sale

Rabatte für zahlreiche PS4- und PS5-Spiele freigeschaltet

Hogwarts Legacy

Twitch-Streams sorgen am ersten Early Access-Tag für einen Rekord

The Last of Us Part 3

Mit der PS6 im Hinterkopf für die PS5 in Arbeit?

PlayStation VR2

Bessere Performance als PCVR mit 3090Ti?

PS Plus Februar 2023

Essential-Spiele stehen zum Download bereit

Hogwarts Legacy im Test

Ein wahrhaft magisches Abenteuer

Gran Turismo 7

Wurde von Anfang an mit PlayStation VR2 im Hinterkopf entwickelt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Animefreak7

Animefreak7

23. März 2022 um 10:22 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

23. März 2022 um 13:40 Uhr