Battlefield 2042: Update 4.0 nächste Woche - 400 individuelle Verbesserungen

Das "Battlefield 2042"-Update 4.0 wird laut EA DICE Community Manager Kevin Johnson mehr als 400 individuelle Bugfixes und Verbesserungen beinhalten. Die Veröffentlichung erfolgt in der kommenden Woche.

Battlefield 2042: Update 4.0 nächste Woche – 400 individuelle Verbesserungen

Mit dem eher fragwürdigen Launch und einer kontinuierlich sinkenden Spielerzahl ist es kein Geheimnis, dass „Battlefield 2042“ auf mehreren Ebenen unterdurchschnittlich agiert. Allerdings sind die Entwickler von DICE bestrebt, die Spieler wieder glücklicher zu stimmen, was mit allerlei Updates passieren soll.

Auch die Veröffentlichung des für „Battlefield 2042“ geplanten Updates 4.0 steht bevor. Dessen Bereitstellung wird in der kommenden Woche erfolgen, wie ein Vertreter des Entwicklers auf Twitter durchblicken ließ.

400 individuelle Gameplay-Fehlerbehebungen, Bugs und Verbesserungen

Kevin Johnson, der Community Manager des Spiels, teilte auf Twitter ebenfalls mit, dass das Update mehr als 400 individuelle Gameplay-Fehlerbehebungen, Bugs und Verbesserungen der Lebensqualität umfassen wird.

Ganz oben auf der Liste der Korrekturen stehen eine Änderung der Fähigkeiten von Rao und Pak, größere Änderungen an der Funktionsweise der Bänder und eine Neuausrichtung der Fahrzeugkriegsführung, um diesen Aspekt spannender zu gestalten. Ebenfalls soll es zu Änderungen an der Funktionsweise von Waffenaufsätzen kommen, um die Ausrüstungen abwechslungsreicher und interessanter zu machen.

Der Chef von EA glaubt, dass „Battlefield 2042“ im „Laufe der Zeit sehr gut laufen wird“. So setzt Andrew Wilson darauf, dass DICE nach dem enttäuschenden Start des Spiels das Ruder herumreißen kann. Und in einem kürzlich veröffentlichten Blog-Post erläuterte das Studio, wie man nach dem wenig beeindruckenden Launch des Spiels die Herangehensweise an das Kartendesign von „Battlefield 2042“ ändern wird.

Weitere Meldungen zu Battlefield 2042: 

Doch kommen die Änderungen rechtzeitig? Berichten zufolge fiel die Anzahl der gleichzeitigen Spieler von „Battlefield 2042“ auf Steam am 11. April zum ersten Mal unter 1.000.

Es bleibt abzuwarten, ob das Update 4.0 dabei behilflich sein wird, die Spieler wieder in den Shooter zu bringen. Es keimten bereits Gerüchte auf, dass EA plant, „Battlefield 2042“ als Free-to-Play-Spiel zu veröffentlichen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

devilish_p

devilish_p

14. April 2022 um 09:09 Uhr
ArthurKane

ArthurKane

14. April 2022 um 09:41 Uhr
black_haze_24

black_haze_24

14. April 2022 um 10:30 Uhr
naughtydog

naughtydog

14. April 2022 um 10:48 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

14. April 2022 um 12:17 Uhr
naughtydog

naughtydog

14. April 2022 um 13:50 Uhr
Playstationfreak76

Playstationfreak76

15. April 2022 um 19:17 Uhr
ResidentDiebels

ResidentDiebels

16. April 2022 um 10:27 Uhr