PlayStation VR2: Längere Lebensspanne dank Eye-Tracking

Verglichen mit dem Vorgänger bietet das kommende PlayStation VR2 einige technische Neuerungen. Sie sollen dabei helfen, die Lebensspanne der Hardware zu verlängern.

PlayStation VR2: Längere Lebensspanne dank Eye-Tracking

Brendan Walker, der beim „Moss: Book 2“-Entwickler Polyarc eine leitende Position hat, widmete sich in einem kürzlich mit dem PLAY-Magazin geführten Interview den technischen Vorteilen des kommenden Virtual Reality-Headsets PlayStation VR2. Dabei hob er vor allem die Eye-Tracking-Funktion hervor, die dabei behilflich sein soll, die Leistung der ansteuernden Konsole effizienter zu nutzen.

Die Eye-Tracking-Software von PSVR 2 führt laut Walker sogar dazu, dass Sonys neues Virtual-Reality-Headset eine längere Lebensdauer haben wird und es Entwicklern leichter fällt, Spiele zu entwickeln.

Sekundäre Bildbereiche müssen nicht alle Details zeigen

Die Eye-Tracking-Technologie ermöglicht ein deutlich effizienteres Foveated Rendering, bei dem nur Bildschirmausschnitte, die im Fokus des Betrachters liegen, in der bestmöglichen Auflösung und Grafikqualität dargestellt werden. Die restlichen Bereiche können zum Beispiel etwas verschwommen dargestellt werden, da die Nutzer diese Bereiche ohnehin nicht anders wahrnehmen.

Laut Walker könne das Eye-Tracking, das die Bereiche bestimmt, auf die der Nutzer schaut, „die Leistung verbessern und die Wiedergabetreue erhöhen.“ Er erklärte weiter, dass Entwickler von VR-Titeln, die diese Funktion nicht nutzen, „eine Menge Rendering-Pferdestärken verschwenden und Details dort platzieren, wo eigentlich nicht so viele sein müssten.“

Der Entwickler betonte, dass es nur ein „schmales Fenster“ gibt, auf das sich das menschliche Auge konzentrieren kann. Doch ohne Eye-Tracking sind die Entwickler gezwungen, den gesamten Bildschirm vollständig zu rendern, wobei Ressourcen für Bereiche verwendet werden, auf die der Benutzer nicht schaut.

Er fuhr mit der Beschreibung fort, wie die neue Technologie sicherstellen kann, dass PSVR 2 einen gesunden Lebenszyklus genießen wird: „Es war klug von Sony, sich auf diese Konsole zu stützen, weil man diese Hardware hat, die hoffentlich eine Weile in Betrieb sein wird. Und um so viel Lebenszeit wie möglich aus ihr herauszuholen, muss man in der Lage sein, sie zu optimieren, wo man kann.“

Weitere Meldungen zu PlayStation VR2: 

PlayStation VR2 befindet sich derzeit bei Sony in der Entwicklung. Unklar ist jedoch weiterhin, wann mit dem Launch gerechnet werden kann. Nachdem vor einigen Monaten noch gemutmaßt wurde, dass die Hardware vor dem diesjährigen Weihnachtsgeschäft die Läden erobern wird, festigt sich die Annahme, dass der Launch erst für das kommende Jahr geplant ist.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Diablo 4

Zahlreiche Details zur langfristigen Unterstützung durch Saisons, Season Pass und mehr

The Last of Us Part I

Boston Docks im Vergleich und Gameplay-Screenshot

PSN Store Sale

Neuer Shooter für PS5 und PS4 im Deal der Woche

A Plague Tale Requiem

Gameplay-Overview liefert Details zur Geschichte, den Fähigkeiten und mehr

Elden Ring

Neue beeindruckende Verkaufszahlen bestätigt

Embracer Group

Middle-Earth Enterprises, Limited Run Games und mehr übernommen

Dead Island 2

Termin, Infos, Bilder und Day One Edition geleakt

PS5 kaufen

Amazon setzt künftig auf ein Einladungssystem

Mehr Top-Artikel

Kommentare

AllroundGamer79

AllroundGamer79

16. April 2022 um 09:53 Uhr
Snakeshit81

Snakeshit81

16. April 2022 um 10:24 Uhr
tiffanyblews

tiffanyblews

17. April 2022 um 11:10 Uhr