Remedy Entertainment: Status-Updates zu neuen Projekten - Control, Condor und mehr

Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts sprachen die Verantwortlichen von Remedy Entertainment über die kommenden Projekte des Studios. Weiter hieß es, dass die hauseigene Northlight-Engine weiter optimiert werden soll, um für die technischen Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein.

Remedy Entertainment: Status-Updates zu neuen Projekten – Control, Condor und mehr

"Remedy Entertainment" arbeitet an mehreren neuen Projekten.

Bekanntermaßen arbeiten die Entwickler von Remedy Entertainment aktuell an mehreren neuen Projekten. Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts lieferten uns die Verantwortlichen des Studios nun neue Status-Updates zu den besagten Titeln.

Zu „Alan Wake 2“ heißt es beispielsweise, dass der Nachfolger weiterhin für einen PC-, Xbox Series X/S- und PlayStation 5-Release im kommenden Jahr vorgesehen ist. Allerdings sollten wir in den kommenden Monaten nicht mit weiteren Eindrücken oder Details zu „Alan Wake 2“ rechnen. Nummer Zwei im Bunde ist das größere „Control“-Projekt, das zur Zeit unter dem Arbeitstitel „Codename Heron“ entwickelt wird.

„Codename Heron“ befindet sich noch in der Konzeptphase, wobei die Entwickler von Remedy Entertainment laut eigenen Angaben mit verschiedenen Prototypen experimentieren.

Codename Vanguard macht Fortschritte

In Zusammenarbeit mit Tencent entsteht ein Free2Play-Shooter, der intern unter dem Namen „Codename Vanguard“ geführt wird. Bezüglich „Codename Vanguard“ führte Remedy Entertainment aus, dass der Titel „gegenüber dem letzten Quartal gute Fortschritte gemacht hat“. Allerdings befindet sich das Free2Play-Projekt weiter in der in der sogenannten Proof-of-Concept-Phase, in der „weiterhin das Team verstärkt wird“.

In der gleichen Phase befindet sich aktuell „Codename Condor“, ein bisher nicht näher genanntes Spin-off zum erfolgreichen Action-Titel „Control“. Abschließend wies Remedy Entertainment darauf hin, dass das für die Northlight-Engine verantwortliche Entwicklerteam ausgebaut wird, um dieses in die Lage zu versetzen, den hauseigenen Grafikmotor auf die technischen Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.


Weitere Meldungen zum Thema:


„Zusammen mit dem Northlight-Technologieteam liegt der Fokus auf der Entwicklung der erforderlichen Technologie und Tools, die in Zukunft eine Reihe von Remedy-Spielen bedienen werden“, wurde hierzu ausgeführt. Wann mit der offiziellen Enthüllung der im Geschäftsbericht angesprochenen Titel zu rechnen ist, verriet das finnische Studio leider nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 angekündigt

The Callisto Protocol

Soll "viel grausamer" als Dead Space werden

PS Store Deals

Sci-Fi-Rabatte für PS4 und PS5 gestartet

Cyberpunk 2077

Wurde bewusst gelogen? QA-Firma reagiert auf die aktuellen Vorwürfe

Sony INZONE

Monitore und Headsets für Spieler angekündigt

God of War Ragnarök

Releasetermin wird bald enthüllt, bekräftigt Jason Schreier

Horizon 2074

Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

Mehr Top-Artikel

Kommentare