Project Palianytsia: Sherlock Holmes-Macher kündigen neues Mystery-Horror-Projekt an

Mit "Project Palianytsia" kündigten die "Sherlock Holmes"- und "The Sinking City"-Macher von Frogwares ein neues Mystery-Horror-Projekt an. Die finale Enthüllung des Titels wird im Laufe des Sommers erfolgen.

Project Palianytsia: Sherlock Holmes-Macher kündigen neues Mystery-Horror-Projekt an

"Project Palianytsia" befindet sich bei Frogwares in Entwicklung.

Mit „Project Palianytsia“ kündigte das ukrainische Entwicklerstudio Frogwares heute sein neuestes Projekt an, das von offizieller Seite als ein Mystery-Horror-Abenteuer beschrieben wird. Als Setting des Titels wird das viktorianische Zeitalter fungieren.

Wie es in der heutigen Ankündigung heißt, wird die offizielle Enthüllung von „Project Palianytsia“ zwar erst im Sommer dieses Jahres erfolgen, allerdings verspricht man den Spielern und Spielerinnen schon jetzt, dass die sich auf einen Titel freuen dürfen, der mit einer spanenden Geschichte punkten und sie mit zahlreichen düsteren Mysterien konfrontieren wird.

Für welche Plattformen „Project Palianytsia“ erscheinen wird, verriet Frogwares bisher nicht. Da das Studio in der Vergangenheit meist auf Multiplattform-Projekte setzte, dürften die Chancen auf eine Konsolen-Umsetzung allerdings nicht allzu schlecht stehen.

Entwickler sprechen über begrenzte Ressourcen

In der heutigen Ankündigung führte Frogwares aus: „Als unabhängiges Studio müssen wir unsere Ressourcen und unseren Workflow immer ausbalancieren, um unsere Spiele liefern zu können. Aber der Krieg hat uns und unserem etablierten Prozess erhebliche Hürden auferlegt. Die ständige Kommunikation und Iteration zwischen den Teams ist schwieriger aufrechtzuerhalten, daher brauchen wir ein Projekt, bei dem die Mitarbeiter mehr Autonomie haben.“

Related Posts

„Rollen und Verantwortlichkeiten mussten sich verschieben, um die Lücken zu füllen, die diejenigen hinterlassen haben, die sich für den Kampf oder die Bereitstellung humanitärer Hilfe verpflichtet haben. Und die Drohung, dass morgen irgendwo oder jemandem etwas zustoßen könnte, was uns zu erneuten drastischen Anpassungen zwingen würde, bedeutet, dass wir flexibler sein müssen. Vor diesem Hintergrund mussten wir eine Entscheidung treffen“, heißt es weiter.

Anbei die ersten Artworks zu „Project Palianytsia“, die im Rahmen der heutigen Ankündigung veröffentlicht wurden.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

PS4 & PS5

Neuerscheinungen der Woche

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

Mehr Top-Artikel

Kommentare

keksdose81

keksdose81

19. Mai 2022 um 19:01 Uhr
MichaelHolzer

MichaelHolzer

20. Mai 2022 um 14:23 Uhr