Resident Evil 3: PS5-Version kurz vor dem Launch? Möglicher Twitter-Hinweis

"Resident Evil 3" soll für die PS5 erscheinen. Während der Release-Termin noch nicht enthüllt wurde, lässt ein Tweet die Hoffnungen auf einen baldigen Launch steigen.

Resident Evil 3: PS5-Version kurz vor dem Launch? Möglicher Twitter-Hinweis

Die eigenständige PS5-Version von „Resident Evil 3“ rückt in greifbare Nähe, sofern sich ein Tweet von BSAAEurope (via Pushsquare) als authentisch entpuppt. So berichtet er, dass seine Konsole nach dem Einlegen der Disk die Möglichkeit anzeigte, das Spiel auf die neue Version hochzustufen.

Funktioniert hat das Upgrade allerdings nicht, denn der Link zum Download war noch nicht aktiv. Seine Beobachtung könnte allerdings darauf hindeuten, dass die PS5-Version von „Resident Evil 3“ in naher Zukunft auf den Markt kommen wird. Eigenständige PS5-Versionen von „Resident Evil 2“ und „Resident Evil 7: Biohazard“ sollen ebenfalls in diesem Jahr erscheinen.

Vor einigen Wochen wurde die New-Gen-Fassung von „Resident Evil 3“ für die PS5 einer Prüfung unterzogen und in die Datenbank der PEGI aufgenommen, was schon damals andeutete, dass der Launch eher früher als später erfolgen wird.

Auf PS5 mit weiteren Verbesserungen

Im Zuge der Ankündigung der PS5-Fassungen von „Resident Evil 2“, „Resident Evil 3“ und „Resident Evil 7“ sprach Capcom von Features wie Raytracing und 3D-Audio, die unterstützt werden. Gleiches gilt für 60 FPS sowie die DualSense-Unterstützung, um das haptische Feedback des Controllers und die adaptiven Trigger zu nutzen.

Erfreulich ist, dass Capcom den Spielern beim Umstieg auf die New-Gen-Versionen ein kostenloses Upgrade gewährt. Spieler, die „Resident Evil 2“, „Resident Evil 3“ oder „Resident Evil 7“ bereits für die PlayStation 4 besitzen, werden somit nicht noch einmal zur Kasse gebeten, was bei anderen Publishern mitunter weniger kundenfreundlich gehandhabt wird.

Im Fall von „Resident Evil 7“ stellt sich zusätzlich die Frage, welche Auswirkungen das Upgrade auf den ohnehin schon beeindruckenden VR-Modus haben wird. Bekanntlich ist PlayStation VR mit der PS5 kompatibel und benötigt in der neuen Generation lediglich einen Kameraadapter, den Sony kostenlos bereitstellt.

Weitere Meldungen, die euch interessieren könnten: 

Auch die Veröffentlichung von PlayStation VR2 nähert sich gemächlich. Sollten die jüngsten Gerüchte und Spekulationen zutreffen, dann wird das neue Headset Anfang des kommenden Jahres im Handel verweilen. Dank der Leistung der PS5 und Features wie das Foveated Rendering ergeben sich ganz andere Möglichkeiten, die mithilfe des höherauflösenden Displays von PSVR2 eine echte New-Gen-Erfahrung liefern dürften.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Marvel's Spider-Man Remastered im Test

Wie schlägt sich der PlayStation-Hit auf dem PC?

PS4

Die endgültige Verkaufszahl steht fest

Twitch und Co

Nutzung der Game-Streams sinkt deutlich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

samonuske

samonuske

24. Mai 2022 um 14:12 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

24. Mai 2022 um 14:14 Uhr
logan1509

logan1509

24. Mai 2022 um 15:28 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

24. Mai 2022 um 15:45 Uhr