Elden Ring: Neue beeindruckende Verkaufszahlen bestätigt

Zu den erfolgreichsten Videospielen des Jahres 2022 gehört das von From Software entwickelte Open-World-Rollenspiel "Elden Ring". Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts nannte der verantwortliche Publisher Bandai Namco Entertainment neue Verkaufszahlen zum knackigen Fantasy-Abenteuer.

Elden Ring: Neue beeindruckende Verkaufszahlen bestätigt

"Elden Ring": From Softwares bisher erfolgreichster Titel.

Anfang des Jahres veröffentlichten die „Dark Souls“- und „Bloodborne“-Macher von From Software mit „Elden Ring“ ihr neuestes Projekt für die Konsolen und den PC.

Nachdem „Elden Ring“ zum Release sowohl von den Kritikern als auch der Gaming-Community mit Lob überschüttet wurde, ließen auch die entsprechenden Verkaufszahlen nicht lange auf sich warten. Wie der verantwortliche Publisher Bandai Namco Entertainment im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts bestätigte, verkaufte sich „Elden Ring“ weltweit mittlerweile 16,6 Millionen Mal.

Ende des vergangenen Quartals am 31. März 2022 lagen die Absatzzahlen des Fantasy-Abenteuers noch bei 13,4 Millionen verkauften Einheiten. Somit fand „Elden Ring“ im Zeitraum zwischen dem 1. April und dem 30. Juni 2022 3,2 Millionen weitere Abnehmer.

Einer der erfolgreichsten Titel der US-Geschichte

Bei „Elden Ring“ handelt es sich nicht nur um den bisher erfolgreichsten Titel von From Software. Darüber hinaus gaben die Marktforscher der NPD Group kürzlich bekannt, dass sich das Open-World-Rollenspiel mittlerweile einen Platz unter den zehn meistverkauften Titeln der USA sicherte. Wie oft sich „Elden Ring“ auf dem US-amerikanischen Markt verkaufte, wurde allerdings nicht verraten.

Ebenfalls noch unklar ist, wie es mit der Marke weitergehen wird. Aufgrund des kommerziellen Erfolges dürfte intern bereits über ein Sequel nachgedacht werden. Darüber hinaus machte in den vergangenen Monaten immer wieder das Gerücht die Runde, dass die Entwickler von From Software an einer oder gar mehreren Download-Erweiterungen zu „Elden Ring“ arbeiten könnten, mit denen unter anderem einer PvP-Arena der Weg ins Spiel geebnet wird.


Weitere Meldungen zu Elden Ring:


Gerüchte, zu denen sich bisher allerdings weder From Software noch Bandai Namco Entertainment äußern wollten. „Elden Ring“ ist für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S erhältlich und punktet laut Kritikern und Gamern vor allem mit seiner spannenden Spielwelt, dem vielseitigen Kampfsystem und seinem knackigen Schwierigkeitsgrad.

Quelle: Gamebiz

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll

9 Anime-Highlights in der Herbst-Season 2022

FIFA 23 im Test

Besser als im Vorjahr, aber auch mit Schwächen!

PS5

Pulse 3D-Headset im Camouflage-Look kann vorbestellt werden

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

Mehr Top-Artikel

Kommentare