Cyberpunk Edgerunners: Termin für Netflix-Premiere steht fest

Der Veröffentlichungstermin von "Cyberpunk: Edgerunners" steht fest. Mitte September werden alle Folgen auf Netflix durchstarten. Ein neues Video und ein Poster seht ihr schon heute.

Cyberpunk Edgerunners: Termin für Netflix-Premiere steht fest

„Cyberpunk: Edgerunners“ hat einen Termin erhalten. Alle zehn Episoden des von Trigger produzierten Animes werden am 13. September 2022 auf Netflix veröffentlicht, wie CD Projekt heute bekanntgab.

Passend zur Ankündigung der Veröffentlichungstermins hat das Unternehmen ein neues Poster in den Umlauf gebracht, das Lucy, eine der Hauptfiguren der Serie, zeigt. Lucy ist eine erfahrene Netrunnerin und ein wichtiges Mitglied der Söldnercrew von Maine. Trotz ihrer technischen Fähigkeiten hat sie den Wunsch, Night City und ihrer gefährlichen Vergangenheit zu entkommen.

Ein Straßenkind wird zum Söldner

In den Mittelpunkt der Geschichte von „Cyberpunk: Edgerunners“ rückt David Martinez, ein Straßenkind, das versucht, in einer von Technologie und Körpermodifikationen besessenen Stadt der Zukunft zu überleben. Nach einer persönlichen Tragödie macht sich David daran, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, indem er ein Edgerunner wird – ein geächteter Söldner, auch als Cyberpunk bekannt.

„Cyberpunk: Edgerunners“ entstand in einer Gemeinschaftsproduktion zwischen Studio Trigger und CD Projekt, bei der Hiroyuki Imaishi („Gurren Lagann“, „Kill la Kill“, „Promare“) Regie führte, während Yoh Yoshinari („Little Witch Academia“, „BNA: Brand New Animal“) als Chef-Charakterdesigner und leitender Animationsdirektor in Erscheinung trat.

Masahiko Otsuka und Yoshiki Usa schrieben das Drehbuch auf Basis der von CD Projekt zur Verfügung gestellten Geschichte. Die Originalmusik wurde von Akira Yamaoka („Silent Hill“-Serie) komponiert.

Um „Cyberpunk 2077“ wurde es in den vergangenen Monaten hingegen recht ruhig. Im Juni kam das Gerücht auf, dass das zuständige QA-Unternehmen CD Projekt belogen haben soll. Später reagierte das Unternehmen auf den Vorwurf. Zuvor wurde über ein Transmog-System spekuliert.


Weitere Meldungen zu Cyberpunk Edgerunners:  


Zumindest die Anleger scheinen momentan keine große Hoffnungen in CD Projekt zu stecken. Der Aktienkurs ist seit der Veröffentlichung von „Cyberpunk 2077“ kontinuierlich auf Talfahrt. Nachdem es im August 2020 bis zu 100 Euro pro Aktie waren, sind es momentan rund 17 Euro. Allein in den letzten zwölf Monaten sank der Kurs um mehr als 50 Prozent.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Modern Warfare 2

Laute Beschwerden der Spieler lösen ein Déjà-vu aus

PS Plus Premium

Erster PS1-Klassiker wurde mit einer 50hz/60hz-Wechsel-Funktion versehen

Cyberpunk Edgerunners

Ein brutaler wie stylischer Netflix-Anime - Serienkritik

GTA 6

Offizielles Statement - Das sagt Rockstar Games zum großen Leak

Call of Duty Modern Warfare 2

Trailer zur Open Beta und Grafikvergleich

Mehr Top-Artikel

Kommentare

sonderschuhle

sonderschuhle

31. August 2022 um 09:49 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

31. August 2022 um 11:49 Uhr