GTA 6: Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Ende der vergangenen Woche wurden die Entwickler von Rockstar Games Opfer eines groß angelegten Hacker-Angriffs, in dessen Rahmen zahlreiche Videos und Bilder zu "GTA 6" ins Netz gelangten. Aktuellen Berichten zufolge nahm die Londoner Polizei einen 17-jährigen fest, der möglicherweise mit der Gruppierung Lapsus$ und dem Hack in Verbindung steht.

GTA 6: Steckt Lapsus$ hinter dem großen Leak? Londoner Polizei verhaftet 17-jährigen

Rockstar Games wurde vergangene Woche Opfer eines großen Leaks.

Am vergangenen Sonntag ereignete sich nicht weniger als der wohl größte Leak der Videospielgeschichte, als es einem oder mehreren Hackern gelang, sich Zugriff auf die Datenbanken von Rockstar Games zu verschaffen und zahlreiche Bilder und Videos zu „GTA 6“ in das Internet zu befördern.

Nachdem Rockstar Games kürzlich bestätigte, dass aufgrund des Hacker-Angriffs nicht mit Verzögerungen bei der weiteren Entwicklung von „GTA 6“ zu rechnen ist, könnte der Londoner Polizei nun ein entscheidender Schlag gegen eine Gruppierung gelungen sein, die mit dem Angriff auf Rockstar Games und dem daraus resultierenden Leak in Verbindung gebracht wird. Die Rede ist von der vermeintlichen Teenager-Bande Lapsus$, die die IT-Sicherheitsbranche bereits seit einiger Zeit in Atem hält und für Hacker-Angriffe auf diverse bekannte Unternehmen verantwortlich sein soll.

Wie die City of London Police via Twitter bestätigte, ging den britischen Behörden am Donnerstag ein 17-jähriger ins Netz, der „wegen des Verdachts auf Hacking“ festgenommen wurde und sich weiterhin in Gewahrsam befindet.

Steckt der Hacker auch hinter dem Angriff auf Uber?

Weitere Details nannten die Behörden auch auf Nachfrage der englischen Medien nicht. Allerdings wird vermutet, dass der verhaftete Hacker nicht nur hinter dem Leak von „GTA 6“ stecken könnte. Gleichzeitig wird dem 17-jährigen und Lapsus$ vorgeworfen, zuletzt illegal in die Systeme von Uber eingedrungen zu sein. Wir erinnern uns: Kurz nach dem Leak von „GTA 6“ brachte sich der vermeintliche Hacker von Rockstar Games selbst mit dem Uber-Hack in Verbindung.

Das entscheidende Eigentor? In der Aufarbeitung des Falles verwies der Fahrdienstvermittler auf eben diesen Fakt und beschuldigte Lapsus$ des Angriffs auf seine Datenbanken. Internationale Bekanntheit erlangte das Hacker-Kollektiv mit seinen Attacken auf milliardenschwere Unternehmen wie Microsoft, Vodafone, Ubisoft, Samsung, Nvidia, LG oder Okta. Beim Großteil der Angriffe gelang es den Hackern, sich Zugriff auf die Datenbanken der Konzerne zu verschaffen.

Meist wurden entsprechende Daten geleakt. Allerdings wurde die offene Prahlerei mit den Angriffen einem Teil der Hacker zum Verhängnis, da die britische Polizei im März sieben Verdächtige im Alter von 16 bis 21 Jahren vorübergehend festnahm. Anschließend wurde es recht still um Lapsus$.


Weitere Meldungen zu GTA 6:


Nun könnte sich das Kollektiv jedoch mit den Angriffen auf Rockstar Games und Uber zurückgemeldet haben. Ob in der Tat Lapsus$ hinter den Hacker-Angriffen der vergangenen Wochen steckt, müssen nun die Behörden klären.

Quelle: Spiegel

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

FIFA 23 im Test

Besser als im Vorjahr, aber auch mit Schwächen!

PS5

Pulse 3D-Headset im Camouflage-Look kann vorbestellt werden

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

DualSense

PS5-Controller im God of War Ragnarök-Design vorbestellbar

Mehr Top-Artikel

Kommentare

PlayStation4ever

PlayStation4ever

23. September 2022 um 18:39 Uhr
Grinder1979

Grinder1979

23. September 2022 um 19:44 Uhr
dark_reserved

dark_reserved

23. September 2022 um 19:53 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

23. September 2022 um 20:19 Uhr
Metric_Mayhem

Metric_Mayhem

23. September 2022 um 20:23 Uhr
News-Kommentator

News-Kommentator

24. September 2022 um 09:56 Uhr
EdgaFriendly

EdgaFriendly

24. September 2022 um 11:28 Uhr
black_haze_24

black_haze_24

25. September 2022 um 19:41 Uhr
Frag Sabbath

Frag Sabbath

26. September 2022 um 11:12 Uhr