E3 2023: US-Messe kehrt zurück - Termine und Veranstaltungspläne

Die E3 kehrt im kommenden Jahr zurück. Geplant ist wieder ein Event vor Ort, nachdem die COVID-19-Pandemie in den USA von oberster Stelle für beendet erklärt wurde.

E3 2023: US-Messe kehrt zurück – Termine und Veranstaltungspläne

Nachdem die vergangenen Jahre in Bezug auf Videospielmessen vergleichsweise wenig Spannung boten, soll 2023 alles besser werden. Die Veranstalter der Gamescom wagten schon im August des laufenden Jahres einen ersten Post-Corona-Versuch mit Besuchern vor Ort. Die Entertainment Software Association möchte in den USA im kommenden Jahr nachziehen.

Die E3 2023 findet vom 13. bis 16. Juni 2023 im Los Angeles Convention Center statt und bietet separate Tage und Bereiche für Industrie und Verbraucher, wie die ESA heute mitteilte. Die digitalen Partnerveranstaltungen und Showcases starten am 11. Juni 2023.

Die E3 Business Days finden vom 13. bis 15. Juni 2023 statt und sind ausschließlich für registriertes Fachpublikum vorgesehen. Die Medienvertreter werden die Möglichkeit haben, die von Entwicklern und Publishern aus der ganzen Welt vorgestellten Spiele in eigens für die Branche reservierten Hallen und Räumen in Augenschein zu nehmen und zu testen.

Verbraucher bekommen eigene Halle

Die E3 Gamer Days sind für den 15. und 16. Juni 2023 in einer vom Fachbereich getrennten Halle geplant und laden die Verbraucher dazu ein, neue Spiele und andere relevante Dinge auszuprobieren. Die E3 wird auch ein spezielles Kino mit Inhalten umfassen, das Ticketinhabern offensteht und „tiefgehende Einblicke in heiß erwartete Titel“ bieten soll.

Veranstaltet wird die E3 2023 von ReedPop, der Gruppe hinter Veranstaltungen wie PAX, EGX, New York Comic-Con, Star Wars Celebration und anderen Events dieser Art.

„Die E3 ist eine der wenigen Gelegenheiten für die globale Spieleindustrie, zusammenzukommen, sich als eine laute Stimme zu vereinen und der Welt zu zeigen, was sie erschafft“, so Kyle Marsden-Kish, VP of Gaming bei ReedPop, in einer Presseerklärung.

Vision des Veranstalters sei es, die „Branche durch die Wiedereinführung der traditionellen E3-Woche wieder zu vereinen, den Funken zurückzubringen und die Rolle der E3 als wahrhaft magisches globales Showcase-Event für Spieleentwickler und Konsumenten wiederherzustellen“.


Weitere Meldungen zum Thema: 


Auch die Termine für die Gamescom 2023 stehen fest. Sie findet im kommenden Jahr vom 23. bis zum 27. August in Köln statt. Einmal mehr wird es eine Opening Night Live-Show geben. Sie ist für den 22. August 2022 geplant.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

PS Plus Dezember 2022

Spiele für PS5 und PS4 angekündigt

Marvel’s Midnight Suns im Test

Wie XCOM, nur anders

PlayStation Turniere

Neues Feature ist ab heute für PS5 verfügbar

PlayStation Plus

Essential-Titel für den Dezember 2022 geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

26. September 2022 um 17:39 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

26. September 2022 um 17:48 Uhr