Nintendo Switch: Neue Verkaufszahl enthüllt und Angaben zum Spieleabsatz

Die Nintendo Switch wurde bis Ende September 114,33 Millionen Mal verkauft. Und auch zu den wichtigsten Spielen trafen neue Verkaufszahlen ein.

Nintendo Switch: Neue Verkaufszahl enthüllt und Angaben zum Spieleabsatz

Nintendo hat zur Switch eine neue Verkaufszahl herausgegeben. Demnach wurde die tragbare Konsole bis zum 30. September 2022 weltweit 114,33 Millionen Mal abgesetzt.

Allein in den drei Monaten bis zum 30. September 2022 wurden insgesamt 3,25 Millionen Exemplare der Switch und 64 Millionen Software-Einheiten verkauft.

Ebenfalls gab Nintendo Verkaufszahlen zu einzelnen Switch-Spielen heraus, darunter „Mario Kart 8 Deluxe“, das mit mehr als 48 Millionen Verkäufen weiterhin auf dem ersten Platz thront. Das im September veröffentlichte „Splatoon 3“ kommt auf knapp neun Millionen Verkäufe, während das im Juni erschienene „Xenoblade Chronicles 3“ fast zwei Millionen Spieler mobilisieren konnte.

Die zehn meistverkauften First-Party-Spiele: 

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 48,41 Millionen
  2. Animal Crossing: New Horizons – 40,17 Millionen
  3. Super Smash Bros. Ultimate – 29,53 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 27,79 Millionen
  5. Pokemon Sword / Pokemon Shield – 25,37 Millionen
  6. Super Mario Odyssey – 24,40 Millionen
  7. Super Mario Party – 18,35 Millionen
  8. Pokemon Brilliant Diamond / Pokemon Shining Pearl – 14,92 Millionen
  9. Ring Fit Adventure – 14,87 Millionen
  10. Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Eevee! – 14,81 Millionen

Weitere aktuelle Verkaufszahlen: 

  1. Pokemon Legends: Arceus – 13,91 Millionen
  2. Mario Party Superstars – 8,07 Millionen
  3. Splatoon 3 – 7,90 Millionen (neu)
  4. Nintendo Switch Sports – 6,15 Millionen
  5. Kirby and the Forgotten Land – 5,27 Millionen
  6. Mario Strikers: Battle League – 2,17 Millionen
  7. Xenoblade Chronicles 3 – 1,72 Millionen (neu)

Insgesamt wurden seit dem Launch der Switch im März 2017 ganze 917,59 Millionen Switch-Spiele verkauft.

Schon Anfang des Jahres konnte die Switch die ebenfalls erfolgreiche Wii-Konsole überholen, die auf 101,63 Millionen verkaufte Exemplare kam. Die Wii U mit 13,56 Millionen Verkäufen stellte keine große Hürde dar. Doch bis zum Nintendo DS mit 154,02 Millionen verkauften Einheiten ist es noch ein weiter Weg.

Außerhalb der eigenen Konsolensparte konnten nur die PlayStation 4 (116,6 Millionen Verkäufe) und die PlayStation 2 (155 Millionen Verkäufe) die Nintendo Switch übertreffen.

Doch auch mit der PlayStation 5 ist Sony erfolgreich – trotz anhaltender Lieferschwierigkeiten. Die New-Gen-Konsole kommt auf mehr als 25 Millionen Verkäufe. Mit einem Slim-Modell, das sich Gerüchten zufolge in Arbeit befindet und im kommenden Jahr erscheinen könnte, soll der Absatz noch einmal beschleunigt werden.


Weitere Meldungen zum Thema: 


Wie oft die Xbox Series X und die Xbox Series S bisher verkauft wurden, ist nicht bekannt. Spekulationen und Hochrechnungen zufolge könnte der Absatz bei etwa 17 Millionen Exemplaren liegen, die allerdings teuer erkauft wurden. Berichten zufolge muss Microsoft jede Konsole mit bis zu 200 Dollar subventionieren, um sie für den gewohnten Preis anbieten zu können.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

Umfangreicher Gameplay-Leak gewährt Einblicke in das Rennspiel

Gran Turismo 7

Ferrari Vision Gran Turismo vorgestellt und bald verfügbar

PS Plus Extra & Premium im Dezember

Beliebter Assassin's Creed-Titel wird entfernt

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Affenbrotbaum

Affenbrotbaum

08. November 2022 um 10:42 Uhr
PSFanboy666

PSFanboy666

08. November 2022 um 10:45 Uhr
Affenbrotbaum

Affenbrotbaum

08. November 2022 um 10:49 Uhr
James T. Kirk

James T. Kirk

08. November 2022 um 10:54 Uhr
Konrad Zuse

Konrad Zuse

08. November 2022 um 11:08 Uhr
Affenbrotbaum

Affenbrotbaum

08. November 2022 um 11:12 Uhr
Darth_Banane567

Darth_Banane567

08. November 2022 um 11:54 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

08. November 2022 um 11:59 Uhr
Affenbrotbaum

Affenbrotbaum

08. November 2022 um 12:05 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

08. November 2022 um 13:37 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

08. November 2022 um 13:39 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

08. November 2022 um 15:54 Uhr