Gran Turismo 7: Update 1.26 beinhaltet langerwartetes Feature

Am morgigen 24. November 2022 wird für "Gran Turismo 7" ein neues Update veröffentlicht, das nicht nur neue Fahrzeuge in das Rennspiel bringt. Dank eines neuen Features könnt ihr sie auch wieder loswerden

Gran Turismo 7: Update 1.26 beinhaltet langerwartetes Feature

Polyphony Digital hat Details zum bevorstehenden „Gran Turismo 7“-Update 1.26 herausgegeben. Es wird am 24. November 2022 veröffentlicht und neue Fahrzeuge in das Rennspiel bringen.

Inbegriffen ist ebenfalls eine zusätzliche Rennstrecke, die Spieler den Michelin Raceway Road Atlanta befahren lässt. Der vorläufige Changelog liefert weitere Details.

Neu mit dem GT7-Update 1.26: 

  • Gran Turismo Red Bull X2019 25th Anniversary Special Edition-Rennwagen wird in das Lineup aufgenommen
  • Drei neue Autos, darunter ikonische FR-Sportwagen:
    • BMW M2 Competition ’18
    • Ford Sierra RS 500 Cosworth ’87
    • Nissan Silvia K’s Aero (S14) ’96
  • Die Rennstrecke Michelin Raceway Road Atlanta wird hinzugefügt:
    • Gesamtlänge: 4.088m; Höhenunterschied: 38m; Anzahl der Kurven: 12; Längste Gerade: 1275m
  • „Illuminations“ und „Road Atlanta“ wurden zum Features-Bereich von Scapes hinzugefügt.

Der Michelin Raceway Road Atlanta ist ein historischer US-Straßenkurs, der 1970 erbaut wurde und nördlich von Braselton, Georgia, liegt. Die Strecke ist bekannt für die Austragung von Tourenwagen- und Prototypenrennen. Sie dient auch als Austragungsort für das 10-Stunden-Langstreckenrennen Petit Le Mans.

Der Michelin Raceway Road Atlanta besteht aus einer Reihe von Hochgeschwindigkeitskurven, die eine Vollgasbeschleunigung und hartes Bremsen erfordern. Die Strecke ist eng und weist größere Höhenunterschiede auf, die zu mehreren blinden Kurven führen. Überholmanöver sind hier mit Vorsicht zu genießen.

Autos können nach dem Update verkauft werden

Doch nicht nur neuer Content wird in „Gran Turismo 7“ aufgenommen. Ebenfalls wird mit dem Update 1.26 ein besonderes Feature freigeschaltet, auf das Spieler seit Monaten warten. Polyphony Digital implementiert die Möglichkeit, Autos in der Garage zu verkaufen.

In der Ankündigung heißt es kurz und knapp: „Mit dem neuesten Patch-Update 1.26 (Internetverbindung erforderlich) können Spieler Autos in ihrer persönlichen Garage verkaufen, sobald die GT-Café-Menüs fertig sind.“

Es ist davon auszugehen, dass der vollständige Changelog zum Update 1.26, der zusammen mit der kommenden Aktualisierung veröffentlicht wird, weitere Punkte beinhaltet, darunter auch Verbesserungen am Spiel.

In der Zwischenzeit könnt ihr einen Blick auf den PlayStation Blog werfen, wo Bilder und weitere Details zu den neuen Fahrzeugen auf euch warten.


Weitere Meldungen zu „Gran Turismo 7: 


„Gran Turismo 7“ verweilt seit März 2022 auf dem Markt. Im PlayStation Store wird das Rennspiel aus dem Hause Polyphony Digital momentan mit einem Rabatt verkauft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Cyberpunk 2077

Phantom Liberty-Trailer zeigt Idris Elba

PlayStation-Adventskalender 2022

Verdient Credits und gewinnt Preise - Tag 9

Need for Speed Unbound im Test

Endlich eine Rückkehr zur alten Form?

Diablo 4 angespielt

Wie tickt Blizzards Open-World-„Diablo“?

Diablo 4

Xbox-Store leakt Veröffentlichungstermin

Dead Island 2

Erstes Gameplay, neuer Trailer und Ankündigung der Hell-A-Edition

Call of Duty auf PlayStation

Microsoft bestätigt 10-Jahres-Angebot

God of War Ragnarök

Neues Update liefert den Foto-Modus und weitere Verbesserungen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

DUALSHOCK93

DUALSHOCK93

23. November 2022 um 17:03 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

23. November 2022 um 17:20 Uhr
kaluschnikop

kaluschnikop

23. November 2022 um 17:43 Uhr