Cyberpunk 2077: Vorproduktion des Nachfolgers startet wohl erst Ende 2023

Vor wenigen Monaten bestätigten die Verantwortlichen von CD Projekt einen Nachfolger zum Rollenspiel "Cyberpunk 2077". Wie im Zuge der aktuellen Geschäftszahlen angedeutet wurde, wird die Vorproduktion des Sequels aber erst Ende 2023 starten.

Cyberpunk 2077: Vorproduktion des Nachfolgers startet wohl erst Ende 2023

CD Projekt plant einen Nachfolger zu "Cyberpunk 2077".

Wie die Entwickler von CD Projekt vor wenigen Monaten bekannt gaben, arbeitet das polnische Studio nicht nur an einer neuen Trilogie im Universum von „The Witcher“.

Zudem ist auch ein Nachfolger zu „Cyberpunk 2077“ geplant, der unter dem Arbeitstitel „Orion“ entsteht. Abgesehen von der Tatsache, dass CD Projekt hier mit bis zu 500 Angestellten plant, die an dem Sequel arbeiten werden, wurden bisher keine konkreten Details zu dem Projekt genannt. Und wie im Rahmen einer Telefonkonferenz zu den aktuellen Geschäftszahlen angedeutet wurde, wird es dabei auch noch eine ganze Weile bleiben.

Demnach könnte die Vorproduktion des „Cyberpunk 2077“-Nachfolgers erst Ende des nächsten Jahres starten.

Arbeiten an Orion laufen erst nach Phantom Liberty an

Intern liege der Fokus nämlich erst einmal auf „Phantom Liberty“, der 2023 erscheinenden Story-Erweiterung zu „Cyberpunk 2077“. CFO Piotr Nielubowicz sagte dazu: „Nach dem Launch von Cyberpunk 2077: Phantom Liberty werden wir die Arbeit des neuen Bostoner Studios am Orion-Projekt beschleunigen.“

„Nach der Veröffentlichung von Phantom Liberty werden wir mit der Arbeit am nächsten Cyberpunk-Spiel beginnen“, führte hingegen CEO Adam Kiciński aus und ergänzte, dass der Nachfolger von „Cyberpunk 2077“ nach dem Release des Add-ons in die Prototyp-Phase eintritt und noch nicht in die Vorproduktion, die von „einem kleineren Team durchgeführt wird als das, was jetzt an Phantom Liberty arbeitet“.


Weitere Meldungen zum Thema:


Beim Sequel zu „Cyberpunk 2077“ und der eingangs erwähnten neuen „The Witcher“-Trilogie handelt es sich nicht um die einzigen neuen Projekte von CD Projekt. Darüber hinaus wurden vor wenigen Wochen ein Remake zum originalen „The Witcher“ aus dem Jahr 2007 und ein PS5- beziehungsweise Xbox Series X/S-Upgrade zu „The Witcher 3: Wild Hunt“ angekündigt, das am 14. Dezember 2022 erscheint.

Quelle: The Gamer

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Hogwarts Legacy im Test

Ein wahrhaft magisches Abenteuer

Gran Turismo 7

Wurde von Anfang an mit PlayStation VR2 im Hinterkopf entwickelt

PS5

Dank besserer Verfügbarkeit - Britische Verkaufszahlen im Januar fast verdoppelt

Filme & Serien

Diese Videospiel-Verfilmungen starten 2023

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

PS5

30 Prozent der Nutzer hatten laut Sony keine PS4

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Arthur-Spooner

Arthur-Spooner

02. Dezember 2022 um 03:26 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

02. Dezember 2022 um 09:38 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

02. Dezember 2022 um 13:59 Uhr
black_haze_24

black_haze_24

02. Dezember 2022 um 16:57 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

02. Dezember 2022 um 18:03 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

02. Dezember 2022 um 19:28 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

02. Dezember 2022 um 21:23 Uhr