Fallout: TV-Serie erzählt eine neue Geschichte - Referenzen zu den Spielen versprochen

Wie bekannt sein dürfte, arbeiten Bethesda Softworks und die Amazon Studios an einer TV-Serie zum Endzeit-Abenteuer "Fallout". Offiziellen Angaben zufolge wird die TV-Serie zwar das eine oder andere Element der Videospiele aufgreifen, auf der anderen Seite jedoch eine komplett neue Geschichte im "Fallout"-Universum erzählen.

Fallout: TV-Serie erzählt eine neue Geschichte – Referenzen zu den Spielen versprochen

Die TV-Serie zu "Fallout" entsteht in Zusammenarbeit mit den Amazon Studios.

Auch das Endzeit-Rollenspiel „Fallout“ gehört zu den Videospielen, die in Form einer TV-Serie den Sprung in ein neues Medium wagen. Für die Umsetzung sind in diesem Fall die Amazon Studios verantwortlich.

In einem aktuellen Interview sprach Bethesda Softworks‘ Todd Howard über die Arbeiten an der TV-Serie und wies darauf hin, dass es in der Vergangenheit bereits Angebote für mögliche „Fallout“-Filme beziehungsweise entsprechende Serien gab. Vor allem der kommerzielle Erfolg von „Fallout 3“ im Jahr 2008 hätte mehrere Interessenten auf den Plan gerufen. Da Videospielverfilmungen seinerzeit den zweifelhaften Ruf genossen, sich zu sehr von ihren Vorlagen zu entfernen, habe sich Bethesda Softworks jedoch bewusst gegen einen Film entschieden.

Erst das Angebot der Amazon Studios, eine TV-Serie mit einer Geschichte aus der Feder der beiden Head-Writer Lisa Joy und Jonathan Nolan zu produzieren, hätte Howard und sein Team überzeugt.

Ein Abstecher in die Welt von Fallout

„Als die Leute einen Film machen wollten, wollten sie die Geschichte von Fallout 3 oder Fallout 4 erzählen, was für uns eher ‚meh‘ war. In diesem Fall hieß es, dass wir etwas machen wollten, das in der Welt von Fallout existiert. Es wird keine Geschichte eines Spiels nacherzählt. Es ist im Grunde ein Bereich der Karte, der uns eine Geschichte erzählen lässt, die in die Welt passt, die wir gebaut haben, gegen keine der Regeln verstößt, sich auf Dinge in den Spielen beziehen kann, aber keine Nacherzählung der Spiele ist“, so Howard.

„Es existiert in derselben Welt, ist aber einzigartig, also trägt es dazu bei“, heißt es weiter. „Es können auch Leute, die die Spiele nicht gespielt und erfahren haben, wie cool und verrückt Fallout ist, die Serie anschauen.“ Abschließend wies Howard darauf hin, dass er vor allem von den Sets der TV-Serie und der Liebe zum Detail, der von den kreativen Köpfen hinter der Serienadaption an den Tag gelegt wird, begeistert ist.


Weitere Meldungen zur TV-Serie von Fallout:


Die TV-Serie zu „Fallout“ erscheint 2023 exklusiv auf Amazon Prime.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

PlayStation Plus Collection

Wird im Mai entfernt - Sichert euch vorher die enthaltenen Titel

Deals für PS4 und PS5

Angebot der Woche und Kritiker-Empfehlungen

DualSense

Metallic Gray und Metallic Red als neue Farboptionen?

PlayStation VR2

Keine Reduzierung der Produktionsmenge - Sony-Statement zum Bloomberg-Bericht

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 11 (Action-)RPGs könnt ihr euch freuen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

callmesnake

callmesnake

01. Dezember 2022 um 10:10 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

01. Dezember 2022 um 11:38 Uhr