God of War Ragnarök: Neues Update liefert den Foto-Modus und weitere Verbesserungen

Unter der Versionsbezeichnung "03.00" steht ab sofort das nächste Update zu "God of War: Ragnarök" bereit. Geboten werden ein Foto-Modus und weitere Verbesserungen, auf die im offiziellen Changelog eingegangen wird.

God of War Ragnarök: Neues Update liefert den Foto-Modus und weitere Verbesserungen

"God of War: Ragnarök" bietet ab sofort einen Foto-Modus.

In einer kurzen Mitteilung an die Community wiesen die Entwickler der Sony Santa Monica Studios darauf hin, dass sowohl auf der PlayStation 4 als auch der PlayStation 5 ab sofort ein neues Update zum gefeierten Action-Titel „God of War: Ragnarök“ bereit steht.

Dieses trägt laut Entwicklerangaben die Versionsbezeichnung „03.00“ und bietet zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Zum einen nahmen sich die Macher von Sony Santa Monica noch einmal der Performance auf der PlayStation 4 an und besserten in diesem Bereich nach. Auch die Ladezeiten auf der Last-Gen-Konsole sollen nach der Installation des Updates „03.00“ spürbar geringer ausfallen.

Ebenfalls geboten werden behobene Bugs, Anpassungen an ausgewählten Kämpfen, Optimierungen an der Nutzeroberfläche und mehr. Den kompletten und recht umfangreichen Changelog zum Update „03.00“ findet ihr wie gehabt auf der offiziellen Website.

Foto-Modus steht ab sofort bereit

Wenige Wochen vor dem Launch von „God of War: Ragnarök“ räumten die Sony Santa Monica Studios ein, dass zwar ein Foto-Modus geplant sei, dieser allerdings erst nach dem Release folgen wird. Allzu lange mussten wir uns glücklicherweise nicht gedulden. Stattdessen war der Foto-Modus ein Bestandteil des frisch veröffentlichten Updates „03.00“ und steht ab sofort bereit. Hinsichtlich der Features orientiert sich der Foto-Modus an seinem Pendant aus „God of War“ (2018).

Beispielsweise wird es möglich sein, den Charakteren unterschiedliche Stimmungen beziehungsweise Gesichtsausdrücke zuzuweisen oder Elemente wie das Sichtfeld, die Brennweite oder die Kameraposition anzupassen. Mit der Verschlusssteuerung wiederum optimiert ihr die Schärfentiefe oder die Fokusentfernung. Abgerundet wird der Foto-Modus von Filtern, die Optionen für die Filmkörnung, die Belichtung und die Filterintensität (mit feineren Steuerelementen für Lebendigkeit und Sättigung) enthalten. Zudem können eure Schnappschüsse mit Vignetten, Rahmen und Logos verziert werden.


Weitere Meldungen zu God of War: Ragnarök:


„God of War: Ragnarök“ ist für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 erhältlich. Warum es den Entwicklern von Sony Santa Monica ein weiteres Mal gelang, den großen Wurf zu landen, verraten wir euch in unserem ausführlichen Review.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

PS5

30 Prozent der Nutzer hatten laut Sony keine PS4

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

PlayStation Plus Collection

Wird im Mai entfernt - Sichert euch vorher die enthaltenen Titel

Mehr Top-Artikel

Kommentare

MartinDrake

MartinDrake

06. Dezember 2022 um 08:37 Uhr
xOnexTruthx

xOnexTruthx

06. Dezember 2022 um 09:59 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

06. Dezember 2022 um 10:52 Uhr
Das_Krokodil

Das_Krokodil

06. Dezember 2022 um 12:31 Uhr
sLiiDer-1337

sLiiDer-1337

06. Dezember 2022 um 15:09 Uhr