Activision Blizzard: Google und Nvidia haben Bedenken gegen Übernahme - Bericht

Die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft steht weiterhin auf wackeligen Beinen. Auch Google und Nvidia haben laut Bloomberg Bedenken angemeldet.

Activision Blizzard: Google und Nvidia haben Bedenken gegen Übernahme – Bericht

Einem Bericht von Bloomberg zufolge haben die Technologiegiganten Google und Nvidia Bedenken gegen die angestrebte Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft, nachdem schon die FTC kürzlich Klage gegen den Deal erhob.

So sollen Google und Nvidia Informationen vorgelegt haben, die eine zentrale Behauptung der FTC untermauern würden. Die Regulierungsbehörde geht davon aus, dass Microsoft insbesondere in den Bereichen Mobile-Games, Abonnements und Cloud einen unfairen Vorteil aufbauen könnte.

Die Kommission argumentiert darauf aufbauend, dass das Geschäft den Wettbewerb in der Videospielindustrie behindern würde. Für August wurde eine interne Verhandlung angesetzt. Sowohl Google als auch Nvidia könnten im Rahmen des FTC-Prozesses als Zeugen geladen werden.

„Google und Nvidia haben Informationen zur Verfügung gestellt, die eine zentrale Behauptung der FTC untermauern – nämlich dass Microsoft einen unfairen Vorteil auf dem Markt für Cloud-, Abonnement- und mobile Spiele erlangen könnte -, so die Personen, die aufgrund der Vertraulichkeit des Verfahrens nicht genannt werden wollten“, heißt es im Artikel von Bloomberg.

Laut der Angabe der Publikation habe Nvidia der FTC mitgeteilt, dass ein „gleichberechtigter und offener Zugang“ zu Spielen erforderlich sei, ohne sich jedoch explizit gegen die Übernahme auszusprechen.

Menschen sollen mehr Zugang zu Spielen haben

Microsoft war in den vergangenen Monaten weitgehend bestrebt, die Bedenken der anderen Marktteilnehmer und der Regulierungsbehörden auszuräumen. Das Unternehmen schloss beispielsweise einen 10-Jahres-Vertrag, um „Call of Duty“ auf die Spieleplattformen von Nintendo zu bringen. Gleichzeitig erklärte sich der Xbox-Anbieter dazu bereit, künftige Versionen des Shooters auf Steam zu veröffentlichen.

„Wir sind bereit, uns mit den von Regulierungsbehörden oder Konkurrenten aufgeworfenen Fragen zu befassen und haben dies auch proaktiv getan, um sicherzustellen, dass das Geschäft vertrauensvoll abgeschlossen werden kann“, so der Microsoft-Sprecher David Cuddy. „Wir wollen, dass die Menschen mehr Zugang zu Spielen haben, nicht weniger.“

Microsofts geplante Übernahme von Activision Blizzard wurde in Ländern wie Brasilien, Saudi-Arabien und Serbien genehmigt. Doch in den USA und Großbritannien scheinen die Hürden deutlich höher zu sein. Entsprechend reagierte der Aktienkurs von Activision Blizzard und gab nach der Veröffentlichung des Artikels von Bloomberg nach.


Weitere Meldungen zu Activision Blizzard: 


Microsoft möchte Activision Blizzard unter anderem erwerben, um im Bereich der mobilen Spiele Fuß zu fassen. Während das in Redmond ansässige Unternehmen in dieser Sparte bisher weitgehend zurückhaltend agierte, würde Microsoft mit Spielen wie „Candy Crush“, „Call of Duty Mobile“ und „Diablo Immortal“, die ebenfalls ein Teil des Deals sind, schlagartig zu einem Big Player der Mobile-Branche werden.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

PlayStation Plus Collection

Wird im Mai entfernt - Sichert euch vorher die enthaltenen Titel

Deals für PS4 und PS5

Angebot der Woche und Kritiker-Empfehlungen

DualSense

Metallic Gray und Metallic Red als neue Farboptionen?

Mehr Top-Artikel
1 3 4 5

Kommentare

ClownWorld

ClownWorld

14. Januar 2023 um 15:00 Uhr
callmesnake

callmesnake

14. Januar 2023 um 15:36 Uhr
cLoud7777777

cLoud7777777

14. Januar 2023 um 16:19 Uhr
Sydney to Halifax

Sydney to Halifax

14. Januar 2023 um 20:45 Uhr
Sydney to Halifax

Sydney to Halifax

14. Januar 2023 um 20:48 Uhr
Sydney to Halifax

Sydney to Halifax

14. Januar 2023 um 20:55 Uhr
StudienWolf

StudienWolf

14. Januar 2023 um 22:24 Uhr
Sydney to Halifax

Sydney to Halifax

14. Januar 2023 um 22:45 Uhr
Kalderkleine

Kalderkleine

15. Januar 2023 um 02:46 Uhr
ClownWorld

ClownWorld

15. Januar 2023 um 09:53 Uhr
hardtobelieve

hardtobelieve

15. Januar 2023 um 10:10 Uhr
hardtobelieve

hardtobelieve

15. Januar 2023 um 11:47 Uhr
callmesnake

callmesnake

15. Januar 2023 um 17:48 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

15. Januar 2023 um 17:50 Uhr
callmesnake

callmesnake

15. Januar 2023 um 17:58 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

15. Januar 2023 um 18:04 Uhr
callmesnake

callmesnake

15. Januar 2023 um 18:07 Uhr
callmesnake

callmesnake

15. Januar 2023 um 18:09 Uhr
callmesnake

callmesnake

15. Januar 2023 um 18:21 Uhr
Goldene Cobra

Goldene Cobra

15. Januar 2023 um 18:40 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

15. Januar 2023 um 19:14 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

16. Januar 2023 um 09:27 Uhr
1 3 4 5