Sonic the Hedgehog: Frühes Konzept - So sah Sonic vor seiner Verwandlung in einen Igel aus

Zu den bekanntesten Marken der Videospielwelt gehört zweifelsohne "Sonic the Hedgehog". Auf Twitter stellte Naoto Ohshima, der Schöpfer von Sonic, eine frühe Konzeptgrafik zur Verfügung, die eine frühe Version von Sonic zeigt, die noch nicht der Verwandlung in einen Igel unterzogen wurde.

Sonic the Hedgehog: Frühes Konzept – So sah Sonic vor seiner Verwandlung in einen Igel aus

Sonic gehört zu den bekanntesten Videospielcharakteren überhaupt.

Nachdem sich die Anhänger der „Sonic the Hedgehog“-Reihe im vergangenen Jahr unter anderem über den Open-World-Plattformer „Sonic Frontiers“ freuen durften, wurde Ende Dezember angedeutet, dass 2023 weitere Ankündigungen geplant sind.

Ergänzend dazu ermöglichte uns Naoto Ohshima, der Schöpfer von Sonic, einen Blick auf die Vergangenheit des Charakters. Via Twitter stellte Ohshima eine frühe Konzeptgrafik bereit, die Sonic vor seiner Verwandlung in einen Igel zeigt. Demnach handelte es sich bei Sonic zunächst um einen Jungen mit stacheligen blauen Haaren.

Das ursprüngliche Konzept sah laut Oshima vor, dass sich der Hauptcharakter zusammen mit seinem Bruder daran machte, eine Traumwelt vor dem Albtraum-Boss Thirteen zu beschützen. Aus dieser Idee entwickelte sich dann die „Sonic the Hedgehog“-Reihe.

Oshima nennt weitere Details zu den Ursprüngen von Sonic

Als ein Nutzer ausführte, dass ihm zu Ohren kam, „dass das erste Sonic-Spiel in einer traumhaften Welt mit seltsam aussehenden Monstern und Kreaturen wie Alice im Wunderland anstelle von Robotern und niedlichen Tieren stattfinden sollte“, ging der Schöpfer von Sonic etwas näher ins Detail.

„Es war eine Idee für ein Spiel, das ich mir selbst ausgedacht habe. Wir wurden ein Team, wir wurden Sonic und die Idee von Geschwindigkeit und Bällen war geboren und entwickelte sich zum aktuellen Sonic“, so Naoto Ohshima weiter. „Seit ich zu Sonic gewechselt bin, brauchte ich Zeit, um eine Sonic-Welt zu erschaffen.“


Weitere Meldungen zum Thema:


Unter dem Strich arbeitete Ohshima bis zum Release von „Sonic Adventure“ Ende 1998 an der Reihe. Anschließend suchte er nach neuen kreativen Herausforderungen und überwachte beispielsweise die Entwicklungen von „Blinx: The Time Sweeper“ und dessen Nachfolger „Blinx 2: Masters of Time and Space“.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

PlayStation Plus Collection

Wird im Mai entfernt - Sichert euch vorher die enthaltenen Titel

Deals für PS4 und PS5

Angebot der Woche und Kritiker-Empfehlungen

DualSense

Metallic Gray und Metallic Red als neue Farboptionen?

Mehr Top-Artikel

Comments are closed.