Jump to content
Play3.de

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 09/10/19 in all areas

  1. 3 points
    Habe das Spiel nun gestern ebenfalls beendet. Das Aschenbecherlabyrinth war schon echt eine Nummer für sich. Hat echt Laune gemacht da durch zu laufen und die Gegner wegzuballern. Ich bin von dem gesamten Spiel sowie dem Ende absolut begeistert. Nun bin ich irgendwie traurig das es schon rum ist. Werde mich natürlich noch ein bisschen mit den Gegenmaßnahmen des Rats sowie der letzten Nebenquest mit dem Tommasi beschäftigen. Dazu gibt es bestimmt noch einige Bereiche die mit "???" gekennzeichnet sind welche man noch erforschen sollte. Fazit: Geiles Game Remedy! 8,5 / 10 Punkten Hier noch der Song welcher im Aschenbecherlabyrinth gespielt wird:
  2. 2 points
    Yupp, hab für all meine alten 16- und 32-Bitter auch noch nen Röhrenfernseher
  3. 1 point
    genau, ich hoffe, die entwickler hören auf die fans, wegen Alan Wake 1 und 2. die entwickler meinten ja, es ist immer noch im gespräch und nicht vom tisch. Alan Wake Remastered würde ich dann sofort wieder spielen, habe richtig bock drauf. und wie du schon sagst, die DLCs zu Control können gerne demnächst kommen, kaufe ich blind. Remedy sind schon tolle entwickler.
  4. 1 point
    Kein Witz, ich wünsche mir wirklich zeitnah die DLCs und Alan Wake für die PS4 ist längst überfällig! Aktuell bin ich aber mit meinem voraussichtlichen GotY beschäftigt. Danach können aber echt gerne die Control DLCs kommen. Bin gespannt, was Remedy da noch liefert 🤔
  5. 1 point
    glückwunsch zum beenden. ich bin erst vor kurzen nach hause gekommen, kein plan ob ich heute noch weiterspiele, obwohl ich morgen frei habe. morgen spiele ich aber auf 100 pro weiter. jedenfalls ist es für mich das Sci-Fi-Action-Adventure of the Year. einfach toll gemacht bis jetzt. bin gespannt was ich noch alles erlebe. ich berichte dann weiter ab und zu.
  6. 1 point
    so: der abspann flimmert über den bildschirm: am ende sind ja nochmal richtig die fetzen geflogen... fand das setting sehr geil! mal action, dann wieder ruhige abschnitte und ein bißchen horror war auch dabei! das einzige was ich etwas kritisieren muss: für mich eigentlich eines der Game of the Year-Anwärter - euch noch viel spaß wer es noch vor sich hat
  7. 1 point
    Gears (of War) 5 War wieder geil! ^^ Game of the Year: 1.) A Plague Tale: Innocence 2.) Gears 5 3.) Resident Evil 2 (Remake)
  8. 1 point
    Ich denke auch dass es eine Gewohnheitssache ist, aber da ich eh mit dem Magier geliebäugelt habe fiel mir die um-Entscheidung nicht so schwer
  9. 1 point
    Ok verstehe. Ist aber bestimmt auch Gewohnheitssache. Werde aber denk ich mal auch erst als Magier als starten.
  10. 1 point
    Die letzten Jahre eigentlich gar nichts mehr ich wähle meine Spiele aber auch nach sehr strengen Kriterien und Anforderungen aus Ich informiere mich weitaus mehr über die Games, als noch früher. Blindkäufe gibts demnach auch keine mehr! Das hilft
  11. 1 point
    Spiele eigentlich auf einem Monitor, müsste man Mal testen. Das mit dem Röhrenfernseher wäre auch ne Lösung,müsste man Mal schauen wer einen günstig abgibt.
  12. 1 point
    Ich checks nicht. Ist das so eine Art Fetisch?
  13. 1 point
    Danke für den Tipp, werde ich dann wohl auch nehmen. Hoffe, das Game weiß sonst zu gefallen? Dir auch ganz viel Spaß! Die Tests sind da, größtenteils Wertungen um den 80er-Bereich. Freut mich persönlich sehr für den Entwickler Spiders. Gameswelt lobt ,, vor allem aber ist es die Story mit ihren abwechslungsreichen Handlungssträngen und schönen Charakteren, die nach dem Abspann ein wohliges Gefühl hinterlässt. Erfreulich ist, dass Spiders sich trotz der Vielzahl an Themen und Questreihen nicht verzettelt und am Ende in so ziemlich allen Belangen wieder auf den Punkt kommt. Hervorzuheben sind neben der Hauptstory vor allem die Questreihen der einzelnen Begleiter, die nicht nur interessant gestaltet sind, sondern auch den Charakteren eine Persönlichkeit verpassen. Eine Tugend, die wir in den Glanzzeiten der einstigen Rollenspielgötter Bioware in den ersten Teilen von Dragon Age oder Mass Effect gesehen haben, welche übrigens ziemlich offensichtlich als Vorbild für Greedfall gedient haben. (...)" - sehr interessante, abwechslungsreiche Story mit einigem Tiefgang - spannende, mehrstufige Quests jenseits von Hole-Bringe-Töte - sehr hübsche Umgebungen und Inszenierungen - thematisch sehr abwechslungsreich
  14. 1 point
    Der Hobbit: Smaugs Einöde Ich muss meine Behauptung korrigieren. Entgegen meiner Erinnerung gefiel mir der zweite Teil tatsächlich sehr gut. Gerade Benedict Cumberbatch als Drache Smaug ist genial vertont. Viel mehr kann ich eigentlich nicht dazu sagen, was nicht ohnehin schon bekannt wäre. 8/10 ____________________ Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere Mit Abstand der schlechteste Teil der Trilogie. Vor allem, weil er kaum noch aus Bilbos Perspektive erzählt wird, sondern zwischen verschiedenen Ansichten springt. Das CGI ist zudem vergleichsweise schlecht gealtert. Habe dann auch gelesen, dass Saruman in diesem Film die letzte Rolle von Sir Christopher Lee war, der "schon" 2015 (!) verstorben ist. Aber das hat ja nichts mit dem Film zu tun. Peter Jackson hat hier jedenfalls den Charme der LotR-Trilogie nicht annäherend einfangen können. 7/10 ____________________ ES - Kapitel 2 Ich muss mich hier leider teilweise der Kritik anschließen. Zunächst einmal fand ich den Cast aber sehr gut. Bei einigen Schauspielern dachte ich echt, dass es sich dabei um die Kinder in 27 Jahren handeln könnte. Da ich leider nur auf Deutsch geguckt habe, kann ich zu den einzelnen Leistungen nicht viel sagen. Dazu war der Film überraschend "detailliert" in seiner Darstellung der Gewalt, das war der erste Teil nicht. Nun zum Negativen: Spannung kommt selten auf. Es wird mit billigen Jumpscares gearbeitet, statt die Kamera oder Beleuchtung klug einzusetzen. Ist es mal spannend, kommt sofort ein "lustiger" Moment. Vor allem Richie hat immer einen dummen Spruch, der oftmals die (ohnehin schon dünne) Atmosphäre zerstört. Pennywise verhält sich immer gleich und ist jederzeit berechenbar, niemals aber wirklich gruselig. Die Story ist überraschend schwach. Wie ES dann tatsächlich besiegt wird, finde ich mehr als lächerlich. Wenn King das in der Tat so geschrieben hat, muss er wirklich auf Kokain gewesen sein, aber er wurde ja in Form von Bill und seinen Kompetenzen als Autor genug referenziert. Außerdem ist der Film stellenweise deutlich zu lang und zieht sich gerade gegen Ende extrem. Schon Kapitel 1 war kein guter Horror, aber ein guter Film. Jetzt ist es weiter kein guter Horror und zusätzlich noch ein durchschnittlicher Film. Sehr schade, wäre sicher mehr drin gewesen. Vielleicht erlebe ich ja in 27 Jahren das Remake vom Remake. 6.5/10
  15. 1 point
    Entschuldigung aber dieses ganze Thema kann ich beim besten Willen nicht ernst nehmen.
  16. 1 point
    Hab als "Schurke" angefangen, fand die Steuerung aber so miserabel. Bin auf Magier geswitched und und komm ich besser klar. Ich finde diese Verzögerung beim pullen der Sticks extrem anstrengend. Das kann doch keine Latenz sein, das ist doch bestimmt gewollt oder nicht?
  17. 1 point
    Es ist angekommen ❤️ Heute Abend geht's los
  18. 1 point
    Bates Motel / Staffel 4 / Episode 1 / Netflix War wieder eine sehr interessante Folge. Norman dreht momentan voll am Rädchen. Mal schauen wie es in der kommenden Folge weiter geht
  19. 1 point
    Auf einem 720p TV geht es gerade noch so (1080p nicht getestet) und dann kommt es noch drauf an wie weit du weg sitzt vom Fernseher, aber ich habe in meinem Game Room extra ein Röhren TV für alte Konsolen, da ist das Bild natürlich sehr viel besser!
  20. 1 point
    wenn du Borderlands 2 gefeiert hast, wirst du Borderlands 3 auch lieben ^^
  21. 1 point
    nur zur info. es gibt insgesamt 7 staffeln im moment. staffel 5: Legacy, staffel 6: Retribution, staffel 7: Revolution weiterhin viel spaß.
  22. 1 point
    Jo. Nachdem ich letztens das Happy End mit allen sah (war jetzt nicht so besonders^^) - finde da die Enden, wo dann über verlorene Personen gesprochen wird, emotional deutlich interessanter. Den Curator´s Cut hab´ ich vorhin beendet und schon einen 2. Anlauf gestartet. Ich finde, es lohnt sich! Einige bekannte Abschnitte, die man stattdessen bloß mit einem anderen Charakter steuert, unterscheiden sich sehr marginal. Dafür erlebt man in den Szenen, wo man quasi die komplett andere Sicht einnimmt, teils komplett neue / abgeänderte Cutscenes sowie erweiterte Spielabschnitte und gerade (parallel ablaufende) Szenen, die man gar nicht oder nur im Augenwinkel zu Gesicht bekam, sind durchaus eine Bereicherung. Conrad hat z.B. jetzt deutlich mehr Screentime. Über manche Dialoge musste ich echt schmunzeln. Ist sicher Geschmackssache, aber irgendwie gefällt mir das Writing und die Art, wie die Leute sich unterhalten. Meistens jedenfalls. Gegen Ende gab´s auch einen ganz neuen Spielabschnitt, der mich ein wenig an "Shadow of the Tomb Raider" erinnert hat. 😉 Das Beste ist, dass im "Curator´s Cut" das Beziehungssystem endlich mehr und vor allem spürbar eine Rolle spielt. Je nachdem, was ich sage / wie ich regaiere, treffen die Charaktere (also welche wir im normalen Durchgang gespielt und deren Entscheidungen wir gefällt haben), die oder jene Wahl in Gesprächen. Die Antworten sind also nicht festgelegt, sondern dynamisch bzw. abhängig von unserem Verhalten. Das System macht nun erst wirklich Sinn. Hat mich richtig positiv überrascht! Somit ist der Wiederspielwert durchaus hoch. Einzig schade, dass es technisch unrunder läuft als im normalen Story-Modus (gelegentlich stark ruckelt). Vielleicht wird das auch noch gepatcht. Ist gerade noch so, dass es mich nicht sonderlich gestört hat. Sehr erfreut bin ich darüber, dass der "Curator´s Cut" auch im Coop (ja, Kinoabend-Modus ), also nicht nur alleine, absolviert werden kann.
  23. 1 point
  24. 1 point
    Sehr geil,da kommt ja richtiges Retro Feeling auf,überlege auch schon länger mal die PS2 wieder anzuschließen aber auf den neuen Bildschirmen sieht das glaube ich richtig mies aus oder ?
  25. 1 point
    das labyrinth ist der burner, so ein hammer geiles leveldesign. dann noch die geile musik dazu, herrlich. ich habe diesen abschnitt so gefeiert.
  26. 0 points
    Jupp, war sehr enttäuschend.
×
×
  • Create New...