Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 05/02/20 in all areas

  1. 2 points
    Part 2 ist für mich nach wie vor eines der wichtigsten Spiele dieser Generation. Denke aber das mir die Story nicht so gut wie im ersten Teil gefallen wird. Wie die Frauen dort dargestellt werden (vom Aussehen her) finde ich auch grenzwertig. Ich habe meine Erwartungen stark runtergeschraubt und kann hoffentlich nur positiv überrascht werden. 😉 Das Thema Lesbische Beziehung können sie aber sehr gerne breittreten. Darauf freue ich mich schon sehr! ^^
  2. 1 point
    ich hau mir jetzt noch "Birds of Prey" inne kopp und vielleicht noch ne buddel vom guten Budweiser.
  3. 1 point
    Action und Erotik mag doch auch jeder. Weiß nicht was an Hass und Rache da so verkehrt ist. Kommt selbst in Disney Filmen wie "Star Wars" vor. ^^
  4. 1 point
    Hass und Rache sind allgegenwärtige Themen in Filmen und auch Videospielen. Wenn es gut aufbereitet ist und nicht so plump wie in den meisten Actionspielen, dann kann es durchaus interessant sein.
  5. 1 point
    wenn das thema hass und rache gut geschrieben ist, dann werde ich es sehr gut finden. ich selber kenne das gefühl ja selber mit hass und rache sehr gut. da ich einige krasse sachen in mein leben erlebt habe, wo ich unter anderen selber mal (mehrmals) fast gestorben wäre. das ist schon sehr lange her und eine andere person hat mir was ganz schlimmes angetan. das war jetzt nur eine sache die passiert ist und ich glück habe, das ich jetzt noch lebe. hass und rache ist auch eine ganz normale reaktion, wenn einem selber oder jemand anderen den man liebt was sehr schlimmes passiert, durch jemand anderen mit voller absicht.
  6. 1 point
    eventuell sind das leute, die den leak gelesen haben, wo ihnen einige sachen überhaupt nicht gefallen, oder das thema richtig hassen/anekelt usw. wer weiß, was in den köpfen vorgeht bei den leuten, die es nicht mehr spielen wollen. lassen wir uns einfach überraschen wie das spiel dann im gesamtpaket so wird und dann entscheiden wie es uns persönlich gefällt. ich freue mich schon volle kanne auf das gameplay, schön wieder die gegner beobachten und taktisch vorgehen.
  7. 1 point
    Ich kann mir auch nicht erklären, warum man sich so von einem Leak so stark in seiner Meinung beeinflussen lässt das Spiel nicht zu spielen. Da muss man ja schon vorher was dagegen gehabt haben denke ich. Denn wenn ich voll Bock auf ein Spiel habe und mir der Vorgänger auch gefallen hat, dann will ich doch beim Spielen selbst herausfinden ob mir die Story und deren Charaktere letztendlich gefallen haben. Etwas zu erfahren wohin die Reise geht, ist doch nicht dasselbe wie sie zu erleben. Vielleicht wirkt alles dann beim Spielen sinnvoll und gut durchdacht.
  8. 1 point
    Nö, ich bin unverändert sehr gespannt.
  9. 1 point
    Mit das beste Kapitel überhaupt!
  10. 1 point
    Also... hab gerade die "Show" im "Honey-Bee" hinter mir und mit "Cloudinchen" die Bühne gerockt. whaaaaatttt theeee fuc..... ???? Was geht denn da ab ???? haha
  11. 1 point
    Während der Abspann läuft, finde ich es eine coole Idee nochmal viele Momente aus dem Spiel zu zeigen. Nette Idee.
  12. 1 point
    Ich bin jetzt auch durch. Habe eine ganze Menge Fragezeichen im Kopf. Aber das Finale war echt episch.
  13. 1 point
    Noch nie in meinem Leben... - Staffel 1 / Netflix Hat mir sehr gut gefallen. Hoffentlich kommt irgendwann eine zweite Staffel raus. 9/10
  14. 1 point
    Vielleicht entspricht diese Kreation in etwa eurer Vorstellung?! Der Name kommt dem auf jeden Fall schon mal ziemlich nahe 😅...
  15. 1 point
    Final Fantasy 7 Remake Die Audiovisuelle Interpretation des Klassikers finde ich eigentlich perfekt. Kein Scheiss, ich wüsste nicht wie man es hätte besser machen können; Wie man es geschafft hat, aus den Pixel-Helden des Originals 'halbechte Schauspieler' zu machen, ohne dabei lächerlich zu wirken ist schon ein kleines Meisterstück. Auch die Vertonung (ich habs in englisch gespielt) ist auf den Punkt; Jede Figur hört sich eigentlich genauso an, wie ich es mir damals vorgestellt habe (ausser Red vielleicht). Der Sound bei FF7 ist sowieso klasse, und drückt bei mir natürlich voll auf den Nostalgie-Knopf. Über die Story-Ergänzungen scheinen die Leute geteilter Meinung zu sein. Mir haben sie gefallen. Sie haben sich homogen in die Geschichte eingefügt und hat für mich, als Kenner des Originals, Spannung addiert. Das 'RPG unter der Haube' empfand ich hingegen höchstens als Durchschnittlich; Das Kampfsystem ist ok, aber da kennt man halt soo viel besseres. Die Quests fühlten sich häufig repetitiv und langgezogen an, so dass ich mich häufig, so ab der Hälfte eines 'Dungeons', zu langweilen begann. Über die Nebenmissionen möchte ich gar nicht zu viel sagen, da ich wohl nicht mal die Hälfte davon erledigt habe. Für so generische Aufgaben wie 'finde so und so viele Schallplatten' ist mir meine Zeit dann auch während des Lockdowns zu schade. Unter dem Strich überstrahlen aber die anfangs erwähnten Stärken, für mich, die Schwächen aber grösstenteils. Das Spiel hat es immer wieder geschafft, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, weshalb mir dieses Remake als Gut bis Sehr Gut in Erinnerung bleiben wird. 7.5/10
  16. 1 point
    Hi Buzz, sorry für die späte Antwort, aber hatte gestern keine Zeit. Ist eine sehr interessante Diskussion. Bezüglich des Kusses im Trailer: Warum wird da immer so viel reininterpretiert, nur weil er zwischen 2 Frauen war? Hätte Ellie im Trailer einen Mann geküsst würde sich kein Mensch darüber Gedanken machen. Warum er im Mittelpunkt stand? Vielleicht weil die Beziehung der beiden ein zentraler Punkt der Geschichte ist? Was ich gesehen habe war jedenfalls die am besten umgesetzten romantische Szenen der bisherigen Videospielgeschichte, dargestellt in direktem Kontrast zu absoluter Gewalt und genau darum geht es mMn in dem Trailer und vermutlich auch im Spiel. Ähnlich war schon der 1. Trailer inszeniert, wo es die ruhige Szene von Elie mit der Gitarre gab und man erst durch Joel's Augen sah, welcher Gewaltexzess davor stattgefunden hatte. Wenn das Spiel in die Richtung geht, die ich vermute, dann ist ein wichtiger Teil davon, was es aus uns Menschen macht, wenn unseren Liebsten etwas angetan wird. In den letzten ND-Games ging es immer primär um die Beziehung von Menschen zueinander. In TLOU eine Art Vater/Tochter-Geschichte, in U4 Familien- und auch Beziehungsdrama und in LL eine weibliche Buddy-Story. Die erlebten Abenteuer sind eigentlich nur Kulisse dafür und deshalb waren die Hauptantagonisten auch nie so wirklich wichtig und ebenfalls eher Staffage. Und genau das hat auch RobinGaming überhaupt nicht verstanden. Er behauptet in U4 wäre Nadine unnötig und dass es in LL nur um die erlebten Abenteuer gehe. Er hat aus meiner Sicht nichts verstanden. Er wünscht sich das ND von vor 10 Jahren zurück, wo die Spiele zwar sehr gute, aber auch nur Popcorn-Unterhaltung waren. Seit Druckmann sind sie so viel mehr als das. Dafür muss man aber auch etwas unter die Abenteuer-Oberfläche schauen. Nicht umsonst gilt in TLOU die Giraffenszene als eine der prägendsten und bekanntesten im ganzen Spiel. Bezüglich deiner Oscar-Frage: Gut das ist ein umfangreiches Thema, dass wohl den Rahmen sprengt. Ich sag mal nur, solange es auf der Welt Ungleichbehandlungen gibt, wird es Menschen geben die gegen Ungerechtigkeiten ankämpfen und das ist gut so. Dass dabei teilweise auch übertrieben wird, um überhaupt eine Stimme zu bekommen ist verständlich, da die Geschichte gezeigt hat, dass man anders keine Fortschritte erzielt. Auch die Frauenrecht, wie wir sie heute kennen oder auch die Verbesserungen bezüglich Rassenungleichheiten wurde alle hart erkämpft und kamen nicht durch einfaches still sein und abwarten. Und dass die Oscars nicht nach rein künstlerischen Faktoren gewählt werden ist halt leider Fakt. Sagt ja alleine genug aus, dass dieses Jahr mit Parasite das erste mal in der Oscar-Geschichte nicht US-Film als bester Film gewählt wurde. Und das Frauen und auch Nicht-Weisse noch immer unterrepräsentiert sind, ist halt leider immer noch Fakt. Es ist ja jetzt auch keine Sache, die mich wahnsinnig beschäftig, vermutlich auch weil ich so wie du(?) männlich, weiss und Christ bin und somit überaus viel repräsentiert werde. ich verstehe aber die Sache von Seiten der benachteiligten Gruppen. Bezüglich des transgender Schauspielers kann ich gar nichts sagen, ausser dass ich es als aussenstehender für eine Unterstellung halte, dass der den Job nur deshalb bekommen hat. Ist aus meiner Sicht nur Kaffeesudleserei und ich sehe in dem Video von RobinGaming eher eine Agenda von seiner Seite unter dem Vorwand der Objektivität. Aber das ist nur meine Meinung.
  17. 1 point
    Ohh bei Kickstarter gibts nun das Brettspiel zu Teil drei zum unterstützen... Wenn das nicht so teuer wäre ahhhhh
  18. 1 point
    Ich habe das Gold Headset und bin zufrieden, Sound und Tragekomfort sind tadellos. Das einzig negative ist die Reichweite,die könnte etwas höher sein.
  19. 1 point
    Hab das Game jetzt auf schwer beendet, wuhu! Meine Spielzeit beträgt jetzt ca. 71 Stunden. Ich pack das mal wegen @Black Eagles Bemerkung in nen Spoiler:
  20. 1 point
  21. 1 point
    Bin durch. Muss sagen das Doom wirklich sehr gelungen ist. Mal sehen ob ich kurzfristig noch einen zweiten Durchlauf mache um mir Platin zu ergattern. Habe leider Anfangs zu wenig auf die Trophäen geachtet. Hätte das sonst jetzt wesentlich leichter gehabt. Meine Wertung 8/10
  22. 1 point
    das sehe ich ganz genauso. bei sowas sollte geld keine rolle spielen. gesundheit, das leben geht vor allen anderen dingen vor, ohne wenn und aber. danke, das hoffe ich auch so sehr. aber da muss man geduld haben. das wird noch eine weile so bleiben bis er sich wieder zu 100% erholt. ich werde euch dann immer ab und zu informieren wie es mein vater so geht. danke. ja, endlich darf ich wieder raus und mich frei bewegen. das war schon teilweise krass, so ganz alleine 14 tage in der wohnung eingesperrt zu sein. nicht mal müll rausbringen oder post holen durfte ich.
  23. 1 point
    STAR WARS - Der Aufstieg Skywalkers [3D BD] Die dritte Sichtung hat mich endgültig überzeugt davon, dass es persönlich mein liebster Teil der neuesten Trilogie ist. 9/10
  24. 1 point
    Das hört sich richtig gut an. Ich habe seit Wochen, wenn nicht sogar seit Monaten, wirklich richtig Bock auf zocken. Ich finde dieses Game rockt so brutal!
  25. 1 point
    Hab mir mittlerweile vieles auf Englisch angehört und ich empfinde immernoch genau das Gegenteil. Finde die deutsche Synchro wesentlich besser. Aber jeden seins. So siehts aus. Man brauch nicht ständig jeden das englische aufdrängen, nur weils einen selbst besser gefällt....
  26. 1 point
    A Plague Tale: Innocence Soll ja eines der besten Spiele des letzten Jahres sein, und vor allem: Ein strikt lineares Singleplayer-Spiel mit klarem Fokus auf die Charaktere und Story.
  27. 0 points
    Meine Theorie zu dem Satz von Sephiroth "What do you do with 7 seconds" Im Original hat Cloud 7 Sekunden Zeit um Aeriths Tod durch Sephiroth zu verhindern. Ihr könnt euch darauf einstellen, dass das Remake anders wird und das ist auch richtig so. Sephiroth manipuliert die Zeit und er weiß, dass wenn er Aerith tötet, es sein Untergang wird. Vieles aus dem Original wird erhalten bleiben, aber so wichtige Dinge wie diese, werden sich ändern. Ich habe nochmal das Ende gesehen und es gibt einen Moment in denen die Tüte mit Stamp dem Hund drauf durch das Bild fliegt. Dieser sieht anders aus. Für mich ist das eine Alternative Zeitlinie. In dieser leben Zack und Biggs noch. Als sie durch das Portal gehen, gehen sie in eine andere Zeit, deshalb auch Aeriths kurzes zögern, da sie weiß, dass es anders sein wird.
×
×
  • Create New...