Jump to content

PIU

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

PIU last won the day on August 2 2009

PIU had the most liked content!

Community Reputation

68 Excellent

About PIU

  • Rank
    Amateur

Personal Information

  • Wohnort
    Bielefeld
  • Interessen
    Sport,Freunde,Gaming,Partys
  1. Freut mich, dass er euch allen bisher so gut gefällt:zwinker: Das Problem war ich dachte mir einfach, dass man i.wann mal etwas dagegen unternehmen muss und nicht untätig bleiben darf und da ich heute sowieso frei hatte habe ich mir ein Herz gefasst:naughty: Ich sage euch allen sofort bescheid,falls ich eine Antwort erhalte:zwinker: PIU
  2. Also Hallo erstmal an alle,ich bin neu hier angemeldet:zwinker: Der Hauptgrund warum ich mich hier angemeldet habe,ist die Aussage des Herrn Laker. Nachdem ich mich,wie viele andere auch,erstmal kräftig schütteln musste vor Wut dachte ich mir man muss handeln. Deshalb habe ich die Hp der Seite SOS Kinderdörfer besucht bin auf Kontakt gegangen und habe einen Beschwerdebrief verfasst,den ich gerne hier posten würde um eure Meinungen und Kommentare darüber zu hören. Die Nachricht geht wie folgt: Sehr geehrter Herr Laker, Als erstes mal betrifft die folgende Beschwerde nicht Sie als einzelne Person, sondern den Verband der "SOS Kinderdörfer"und somit die Vorsitzenden und Verantwortlichen dieser Organisation! Es handelt sich hierbei um die Ablehnung ihrer Organisation gegenüber der angebotenden Hilfe der oben genannten Internetseite "Gammersunity".( Für alle von Play3:Ich habe den Seitennamen schon im Titel genannt:zwinker:) Wie ich mit erschrecken feststellen musste haben Sie die Hilfe aufgrund der Tatsache abgelehnt,dass Computer und Spielekonsolen Benutzer diese Unterhaltungs und Arbeitsgeräte dazu nutzen"virtuelle Gewalt gegenüber realistischen Abbildern von Menschen auszuüben.". Als ich diese von ihnen geäußerte Nachricht lesen durfte, wusste ich zuerst nicht wie ich mich verhalten soll. Deshalb habe ich mir überlegt diese Nachricht zu schreiben,damit sie Eindrücke sammeln können,wie sich ein "Gamer" fühlt, wenn er eine solche Mitteilung liest. Mein erster Gedanke war:"Ich bin ab Heute ein Teil einer Randgruppe,welche nach Meinung der Bürger in Deutschland nicht gerne gesehen ist". Mit Ihren Aussagen haben sie Menschen die arbeiten,studieren,die Schule besuchen und im Moment keinen Tätigkeitsmöglichkeit haben gleichermaßen verprellt. Sie stellen "Gamer" in eine Ecke mit kriminellen Menschen deren Rechte genommen wurden,weil sie fatale Fehler begangen haben.Nun ich sehe keinen Fehler den ich und weitere 10 Millionen Menschen in Deutschland begangen haben sollen?! Wir Spieler werden behandelt wie Verbrecher deren Leben man einschränken muss bevor schlimmeres geschieht. Nach Amokläufen wird von "Killerspielen gesprochen, nicht aber davon,dass ein 16 jähriger Junge mehrere Waffen und Munition in seinem Zimmer haben durfte,obwohl (!) seine Eltern davon wussten. Ich bin es Leid durch den Populismus und die Medien immer weiter in die "schlechte Ecke" gedrängt zu werden. Und falls diese ganze Maßnahme Ihrerseits nur deshalb war,weil man einen Imageschaden befürchtet, so haben sie jetzt einen viel größeren bewirkt, denn weder ich noch sehr viele andere Menschen werden je wieder für eine Organisation spenden,welche die Hilfe für kleine Kinder ablehnt,weil sie normale(!) Menschen in eine Schublade steckt mit Amokläufern,Drogenkranken,Pädophilen und Mördern. Ich erwarte keine Antwort von ihnen , aber vielleicht denken Sie alle einmal darüber nach was sie da losgelöst haben! Mit freundlichen Grüßen Wär nett wenn ich von ein paar Leuten ein Feedback bekomme.Es kann gerne auch negativ sein. Danke an alle PIU
×
×
  • Create New...