Jump to content

Zanbatou

Members
  • Content Count

    2915
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

7 Followers

About Zanbatou

  • Rank
    Gottanwärter
  • Birthday 01/15/1990

Personal Information

  • Wohnort
    Stuttgart

Gamer's Life

  • PSN-ID
    Fayhak
  1. Ich kann diesen Langzeittest bestätigen. Fighting Games gehören zu den extremsten Formen von Videospielen, da es hier um jede Millisekunde geht. Eine Sekunde hat 60 Frames, ein geübter Fighting Game Spieler kann innerhalb eines Frames reagieren, das entspricht 0,016 Sekunden. Sehr gute Spieler können sogar problemlos unter einem Frame reagieren. Selbst wenn ein Spieler beschließt in einem Fighting Game zu üben, wird er gegen einen Langzeit-Fighting Game Spieler nur schwer ankommen können, weil dessen Reflexe und Reaktionsvermögen, sowie Entscheidungsfähigkeiten um ein vielfaches schn
  2. Wenn ich invadet werde oder selbst invade, dann versuche ich nicht dem Gegner arglistig in den Rücken zu fallen, stattdessen komme ich auf ihn zu und wenn ich mir sicher bin, dass er mich gesehen hat, gehe ich erstmal auf ihn zu und beobachte seine Reaktion. Das hat nicht nur den Vorteil, dass ich die Lage richtig einschätzen und dementsprechend reagieren kann, sondern sieht vor allem auch ziemlich stylish und selbstbewusst aus. Im Ersteindruck kann man sich direkt ein Bild von dem Menschen machen der diesen Charakter spielt. Spieler die dazu neigen sich zu verbeugen machen ebenfall
  3. NES, Super NES, Nintendo 64 Playstation 1, Playstation 2 Sega Genesis, Sega Saturn, Sega Dreamcast Gameboy, Gameboy Colour, Game Boy Advance, Nintendo DS, Nintendo 3DS
  4. Es gibt so gut wie keine Spiele für PS4 und PS Vita. Zu sagen dass die PS4 noch gar nicht so lange auf dem Markt ist, ist keine geltende Ausrede, in der Vergangenheit gab es für andere Konsolen bereits zum Launch 10 mal so viele Spiele. Bei der PS Vita ist das ganze sogar noch schlimmer, denn die ist jetzt schon seit fast 2 Jahren auf dem Markt und es gibt immer noch so gut wie keine Spiele dafür, das ist eine absolute Frechheit seitens Sony, und anstatt dass man dieses Problem ernsthaft mal angeht gibt es immer nur mehr und mehr irgendwelchen Murkses. Diese ganzen Indie-Spiele sind
  5. Tetris? Nein im Ernst, Tetris?! Neue Konsolen-Generation, vielfache neue Möglichkeiten, Tetris?!? Tetris kann ich auch auf meinem Uralt Gameboy spielen, funktioniert einwandfrei..... ernsthaft Tetris?!?!
  6. Mir wär lieber wenn die Final Fantasy 6 remastern würden. Final Fantasy 6 hat die einen haufen sehr gut durchdachter Charaktere, eine sehr interessante Story und ein sehr gutes Setting. Es ist nicht so zweifarbig wie z. B. Final Fantasy 7 wo alles gut oder böse ist. Generell wären Remakes der 2D Teile interessanter, weil man auf diese Weise zum ersten mal einen wirklich großen optischen Einblick in diese Spiele erhalten würde.
  7. Nichts gelernt aus den Fehlschlägen der PSP, so wie immer bei den Japanern. Ich kann es immer nur wieder und wieder wiederholen: Japaner haben keinen blassen Schimmer von Marketing und haben auch kein Interesse daran jemals zu kapieren wie es funktioniert oder was es damit auf sich hat... Hier gesteht er, dass man aus alten Fehlern nicht lernt... Es sei denkbar... oder besser gesagt: Man will es so also soll es gefälligst so werden, aber es wird leider nicht so und deshalb wird der Mist sich mal wieder nicht verkaufen. Hier gesteht er, dass er sich nicht an
  8. Hoffentlich sehen wir nie wieder ein MGO... So spaßig das auch ist, das Gameplay ist in keinster Weise umzusetzen. Die größten Probleme von MGO waren im Grunde genommen die größten Stärken von MGS... 3. Perspektive -> MGS war schon immer in der 3. Perspektive und so sollte es auch sein, aber in MGO bringt diese Perspektive unendlich Probleme mit sich, z. B: -Man kann um Ecken sehen und den Gegner unfair überraschen, wobei sich dieser nicht wehren kann, weil man ihn sieht ohne sich selbst zeigen zu müssen. -Man kann vorwärts rennen und nach hinten schauen ohne Nachteile, a
  9. Bei nem Speedrun geht es schließlich darum das Spiel in geringster Zeit zu schaffen und zwar mit Mitteln, welche im Spiel vorhanden sind. Wenn man also Methoden wählt mit welchen man Teile des Spiels skippt, dann ist das legitim.
  10. Du kannst auch zwei Waffen benutzen, z. B. den Dolch in der Rechten Hand und ein Schwert in der linken oder umgekehrt. Sobald du beim Meucheln mit dem Dolch zuhaust, hast du den 15 fachen Bonus und hast immer noch ein Schwert in der Hand um mehr Schaden zu machen. Später wenn du den 35% Schnellere Angriffe Perk hast ist dieser Stil ziemlich lohnenswert, weil Dual Wield den höchsten Schaden im Spiel erreicht.
  11. Das ist in beiden Spielen exakt identisch. Beide Spiele nutzen die gleiche Engine und auch in Demons Souls schadet man Gegnern auch wenn die Waffe gegen die Wand trifft.
  12. Na ob das auch stimmt... Die vereinigten Staaten sind schließlich nicht unbedingt für ihre Qualitätskontrollen bekannt. Wenn man bedenkt wie viele Studios EA in den letzten Jahren aufgekauft, ausgeschlachtet und deren Mitarbeiter fristlos entlassen hat, ist so eine Wertung mit 100 Punkten ziemlich trivial und schreit förmlich nach Pfuscherei.
  13. Du könntest probieren die Standardeinstellungen wiederherzustellen, falls du das natürlich nicht schon probiert hast. Ich hatte mal ein ähnliche Problem bei dem der Controller sich mit dem Kabel nicht mehr zur PS3 verbinden ließ und da hat das geholfen. Hier ist ein Video wie du ins Recovery Menü kommst: Sobald du drin bist heißt der 2. Punkt: Standardeinstellungen wiederherstellen.
  14. Ich hab den mit folgender Methode fertig gemacht: Zuerst habe ich ihm Eier ins Gesicht geschossen, bis dieser Verfluchte Punkt zerstört war, anschließend habe ich ihm diese Messerklingen-Dinger in den Tentakel geschmissen, bis auch dieser durch war. Immer Wenn er mich nicht angeschaut hat, habe ich die Kampfaxtklinge verwendet um sein Bein anzugreifen (Das mit dem verfluchten Punkt). Das knifflige bei diesem Schleim ist, dass man immer wissen muss was man tut. Am gefährlichsten ist dieser Gegner meiner Meinung nach im Fernkampf, weil er die ganze Zeit diesen Schleim überall hin streu
  15. Das war Ironie. Nächstes mal mache ich einen Warnhinweis, wenn ich eine Ironie schreibe. Wie gesagt: Manchen Dingen muss man ihren Lauf lassen. Niemand kann der Menschheit Akzeptanz aufzwingen. Man muss der Menschheit Zeit lassen, bis sie selbst bereitwillig akzeptiert.
×
×
  • Create New...