Jump to content
Play3.de

JokerofDarkness

Members
  • Content Count

    508
  • Joined

  • Days Won

    1

JokerofDarkness last won the day on December 25 2019

JokerofDarkness had the most liked content!

Community Reputation

94 Excellent

2 Followers

About JokerofDarkness

  • Rank
    Meisterzocker

Personal Information

  • Wohnort
    In der Realität
  • Interessen
    Heimkino

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Die sind ja nur zeitweise richtig Geld wert und auch nur bei einer begrenzten Menge an Verpackungsfetischisten. Was diese real später wirklich an Gewinn bringen, weiß ja niemand. Die monatelang auf einschlägigen Plattformen aufgerufenen Fantasiepreise sind ja keine Verkaufserlöse. Hinzu kommt, dass gefühlt kaum ein Mediabook fehlerfrei ist. Ich habe ja hier auch ein paar Stück rumfliegen, wo der Film nicht anders erhältlich war und zu brauchbaren Abverkaufspreisen gekauft. Die Hälfte war entweder mit Tausch der Disc oder mit Tausch des Mediabooks verbunden, weshalb ich hier selbst davon Abstand genommen habe und mich erst in den Foren informiere, ob es da zu Fehlern gekommen ist. Im Endeffekt ist nur bei den allerwenigsten Editionen eine dauerhafte Wertsteigerung der Fall, dass konnte man ja bereits bei den DVD Editionen schön sehen.
  2. Wenn es keiner kaufen würde, gäbe es das Problem nicht. Aber in Zeiten, wo Leute den gleichen Film wieder und wieder in einer überteuerten Verpackung kaufen und teilweise gar nicht erst auspacken, wundert mich nix.
  3. Nur vom Preis völlig überzogen.
  4. Dunkirk Hatte ich mich aufgrund der unterschiedlichen Bewertungen sehr lange vor gedrückt und bin dann doch bei knapp über 6€ für das schicke Digibook schwach geworden. Ich kannte hier weder das Original, noch wusste ich die Nummer näher geschichtlich einzuordnen. Womit wir dann auch schon bei meinem Kritikpunkt am Film schlechthin sind, nämlich der fehlenden Zeitangabe. Klar konnte ich es um 1940 rum einordnen, aber wo genau und wie knapp die Nummer wirklich war, erfährt man durch den Film nicht. Selbst der Abspann wird nicht genutzt, um mal 2-3 Texttafeln einzublenden. Der zweite Kritikpunkt sind die angeblichen 400000 Mann am Strand. Ja wo waren die denn? Im Film jedenfalls nicht, denn da sind nicht mal annähernd 10% davon zu sehen. Dritter Kritikpunkt sind die Charaktere, die ziemlich blass und oberflächlich bleiben, welches leider eindeutig der Kürze des Films geschuldet ist. Das ist dann doppelt schade, wenn man sich mal die Schauspielriege anschaut. So verkommt der Film für den Zuschauer dann zum zwar spannenden, aber doch eher unbefriedigenden Kriegsfilm. Das hört sich jetzt alles ganz schlimm an, aber der Film hat durchaus einen hohen Schau- und Unterhaltungswert. Das liegt zum einen an den drei Zeitlinien, die nach und nach zusammengeführt werden, sich immer mal wieder kreuzen und zum Schluss in einer enden. Dann ist die Laufzeit mit etwas über 100 Minuten wirklich knackig und dadurch ist das Spannungslevel sehr hoch. Durch die fehlenden Erklärungen hat die Handlung zudem auch etwas geheimnisvolles. Dann sind die Bilder teilweise in IMAX wirklich fantastisch, aber noch besser ist das Soundsetting. Es ist auf allen Kanälen immer gut was zu hören und durch den Upmixer zischten die Jäger und Bomben schön von oben herein. Meine Tochter und meine Frau sind mehrfach zusammengezuckt. Das trägt natürlich auch extrem zur Atmosphäre bei und lässt einem letztendlich über die Schwächen hinwegsehen. Zumindest ging es mir so, deshalb 7/10 Jäger.
  5. ES Kapitel 1+2 Das nenne ich mal einen Ritt! Für mich war es quasi das 30-jährige Jubiläum, denn vor gut 30 Jahren habe ich ES das erste Mal gelesen und auch heute hat das Buch für mich noch einen extrem hohen Stellenwert und nichts von seiner Faszination verloren. Deshalb war es für mich besonders schön anzusehen, dass man es nun endlich geschafft hat die Buchvorlage adäquat umzusetzen. Nachdem man die grandiose Geschichte der Kids bereits im ersten Teil erzählt hatte, war ich gespannt, wie man das Tempo und die Spannung auf die Erwachsenen übertragen wird. Ja, das erste Kapitel hat die Nase klar vorn, aber die Rückblenden und Gags im zweiten Kapitel werten es massiv auf und runden das Gesamtbild super ab. Für mich ganz klar die beste King-Verfilmung überhaupt - 9/10 roter Luftballons. Freue mich schon sehr auf die angeblichen Langfassungen der beiden Teile und vielleicht erstellt jemand auch mal einen Cut, der die Zeitebenen mischt, genauso wie es dramaturgisch im Buch erfolgt ist.
  6. Jupp, da geht eine ganze Menge im Hintergrund.
  7. Du bist ja eh mit einer der größten Wasserträger hier, von daher war das doch eh klar!
  8. Kannst ihm ja virtuell die Eier kraulen und ein like dalassen! 😉
  9. Sorry, aber spätestens bei „Junge“ bin ich dann mal raus. 🙄
  10. Ich hab ne Frage gestellt, die Du nicht beantworten willst. Würde ich es genauso machen? Nein! Wo siehst Du da jetzt Streit?
  11. Ja, aber scheinbar verstehst Du die Antwort nicht!
  12. Okay, dann werde ich die Frage nach dem Sichten hier beantworten. Danke für Nichts!
×
×
  • Create New...