Jump to content

JokerofDarkness

Members
  • Content Count

    2337
  • Joined

  • Days Won

    19

JokerofDarkness last won the day on June 14

JokerofDarkness had the most liked content!

Community Reputation

1054 Excellent

4 Followers

About JokerofDarkness

  • Rank
    Blu-ray Papst

Personal Information

  • Wohnort
    In der Realität
  • Interessen
    Heimkino

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da gibt es hier sicherlich Einige, die das auch gut finden.
  2. Niemand sollte sich guter Taten schämen müssen, leider interessiert es kaum jemanden oder inspiriert Leute zum Nachahmen, wenn es nicht gerade medienwirksam publiziert wird.
  3. Kleinen SVS Subwoofer für die kleine Anlage im Schlafzimmer.
  4. Da sind wir ja komplett einer Meinung!
  5. Voces - Die Stimmen Netflix Weiter ging es mit einem spanischen Film, aber diesmal aus dem Genre Horror. Familie renoviert Geisterhaus, Kind hört Stimmen und das Unheil nimmt seinen Lauf, so die Story. Handwerklich sehr solide gemacht und das ein oder andere schwache Gemüt, wird sich mit Sicherheit auch erschrecken, zumal die Soundeffekte echt auf dem Punkt sind, aber irgendwie wollte bei mir der Funke nicht überspringen. Alles war zu routiniert und ohne Überraschungseffekt, bis auf den Twist am Ende. Den hab ich nicht kommen sehen und der war wirklich mal durchgeknallt. Problem dara
  6. Parallelwelten - Netflix Das die Spanier gute und vor allem spannende Filme machen können, haben sie zur Genüge bewiesen, also war ich gespannt was der Thriller mit Raum-Zeit-Verschiebung tatsächlich zu bieten hat. Und auch diesmal sollte ich in der Tat voll auf meine Kosten kommen. Das Teil ist extrem spannend und die Science Fiction Note wertet den Film tatsächlich noch auf. Auch wenn in der Parallelwelt eine Sache relativ schnell offensichtlich wird, bleibt das Ding spannend und den einen entscheidenden drastischen Einschnitt habe ich nicht kommen sehen. Leider kann ich dazu nichts
  7. Gerne doch, Hauptsache es läuft bzw. in diesem Fall natürlich tönt wieder.
  8. Fear Street - Teil 3 Wir sind im Jahr 1666 und machen da weiter, wo wir 1994 aufgehört haben und zwar mit der Lesbennummer. Das Ganze passt hier allerdings deutlich besser zum Setting und wirkt mal nicht aufgesetzt. Soweit so gut, allerdings zieht sich das Ganze etwas, kommt dann kurz in Fahrt, wird entmystifiziert und bekommt einen Plottwist, womit wir wieder im Jahr 1994 sind. Hier laufen nun alle Fäden zusammen und wir bereiten uns auf das Finale vor. Der Showdown ist ordentlich, wenn auch vorhersehbar und ohne großartige Härte. Zum Schluß haben sich alle lieb, zumindest die Wenige
  9. Fear Street - Teil 2 Eigentlich haben es die zweiten Teile in einer Trilogie immer am Schwersten, aber holla was ein Ritt auf der Freitag der 13. Welle und ganz ehrlich, ich habe noch keinen besseren Freitag Teil gesehen. Das nenne ich mal einen verdammt geilen 2ten Teil. Ja, den Anfang hätte man etwas straffen können, aber die deutlich brutaleren Kills und das ganze Feeling, was das Original ausmacht, wurden perfekt eingefangen und sogar übertroffen. Musikstücke wurden deutlich weniger eingesetzt, als noch in Teil Eins, aber „First Cut is the Deepest ...“ und „Fear the Reaper“ hab ich
  10. Fear Street - Teil 1 Wer es schafft in den ersten 10 - 15 Minuten Maiden, Sophie B. Hawkins, Radiohead und Cypress Hill im Soundtrack zu vereinen, ohne das irgendwas stört, hat schon mal meinen vollsten Respekt. Der Film bleibt leider weit hinter dem Soundtrack und seinen Möglichkeiten zurück. Voll krass ist daran leider nur eines und zwar die nervige Lesbenbeziehung. Sorry, aber bei Netflix baut man so dermaßen auf Diversität, dass die es selbst schaffen, dass Bruder und Schwester unterschiedliche People of Color sind. Da seh ich auch gerade schon nach dem Abspann den Hinweis „LGBTQ-F
  11. Da kenne ich viele die den nicht mögen, da die den Sarkasmus nicht verstehen und den Film dadurch komplett unwitzig finden.
  12. Weiß ich doch auch ohne Dich mein Hübscher! Ich kann nun mal nicht jeden Film krass toll und super finden, wie Andere hier. In dem Fall scheine ich aber mal die voll krasse Mehrheitsmeinung zu vertreten, weshalb wir (also die Mehrheit) glücklicherweise von einem weiteren Machwerk verschont bleiben. Hoffe, dass ist so okay für Dich und trifft Dein Wohlwollen! Falls nicht, mir tatsächlich auch egal! PS: Gucke mir jetzt die voll krasse Fear Street nach dem Forenhype in einem Durchgang an. Hoffe ich zumindest nach dem ganzen Hype hier.
  13. Den gucke ich auch alle paar Jahre gerne wieder an. Hatte ich passender Weise an Neujahr diesen Jahre gerade wieder gesichtet.
  14. Das ist ja Alles komplett richtig, aber das Ding muss sich auch verkaufen und das funktioniert halt in erster Linie über den Preis.
  15. Erwartet habe ich nichts, deshalb war die Enttäuschung noch größer. Und wieso sollte meine Aussage nicht der Wahrheit entsprechen, was soll denn das für ein Quatsch sein? Das Ding war als Trilogie geplant und ist meines Erachtens völlig zu Recht komplett gefloppt, so dass man damals verlauten ließ, dass es keine weiteren Teile geben wird. Zwischendurch gab es immer wieder Gerüchte, aber dabei blieb es auch.
×
×
  • Create New...