Jump to content

daywalker2609

Members
  • Posts

    2987
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

daywalker2609 last won the day on December 18 2020

daywalker2609 had the most liked content!

3 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

daywalker2609's Achievements

Erfahrener Zocker

Erfahrener Zocker (5/12)

321

Reputation

  1. Ich denke mal einer der größten Tipps ist es das Spiel nicht übermäßig schwer zu machen, denn das sind die Souls Like Spiele an sich gar nicht. (gut Sekiro ist schwer, aber das ist ein Action Adventure) Sicherlich sind die Souls Like herausfordernder als andere Spiele. Es gibt auch ziemlich Gemeinheiten (das Sumpflevel in Demon Souls ), aber insgesamt werden die Spiele schwerer gemacht als sie sind. Man muss die Ruhe bewahren und nüchtern herangehen, Angriffsmuster lernen zu verstehen und dann entsprechend agieren. Sonst halt auch mal Seelen farmen gehen um sich zu überleveln wenn man wirklich nicht weiterkommt.
  2. Was auch nicht überraschend kommt, da der Erstling ja schon eine grandiose Grundlage geschaffen hat.
  3. Valhalla ist was da angeht in meinen Augen sogar noch viel schlimmer, da es dir noch mehr Möglichkeiten gibt ohne die groß zu erklären.
  4. Also ich fand das die Qualität der Spieler immer geschwankt hat. AC 1 fand ich ganz gut, Teil 2 Super, Teil 3 in Ansätzen interessant (doch leider sehr schlecht und lahmarschig erzählt ), Teil 4 war natürlich Bombast vom Feinster. AC Unity fand ich clever (ich hab es gespielt als es einigermaßen sauber lief ), aber leider sehr viele Fleißaufgaben, wenn auch die Attentate sehr frei gespielt werden konnten. AC Syndicate war eine Entschuldigung die durchaus ganz nett war. AC Origins und AC Odyssey fand ich beide sehr gelungen. Grade aufgrund des Lootsystems und der beeindruckenden Größe der Spielwelt wo man auch das Gefühl hatte das die zumindest einigermaßen sinnvoll gefüllt worden waren. Nun kommen wir zu AC Valhalla der mir nicht so gefallen hat. Das lag zum einen an den unglaublichen schwachen und peinlichen Nebenaufgaben. Dazu war das Spiel ab der Hälfte der Spielzeit wenig herausfordernd, eben weil die Gegner nicht mitgelevelt haben, es gab einen viel zu großen und sinnlosen Fähigkeitenbaum und die Spielwelt war einfach zu extrem überladen mit nervigen Aufgaben, die einen fast erdrückt haben. Bei MIR hat AC Valhalla eine unglaubliche Müdigkeit auf die Serie ausgelöst, die ich so noch nicht kannte. Ich habe aus verschiedenen Gründen nicht alle Spiele der Serie gespielt, doch immer ein gewisses Interesse gehabt. Nach Valhalla schaue ich dann wirklich uninteressiert auf nächste Ankündigung, vielleicht liegt es auch an Ubisoft selber, die ja alles als Game as a service vermarkten.
  5. Persona 5 Strikers Insgesamt ein sehr gutes Spiel, dass auch die Elemente des Genres gut in die Geschichte einwebt. In erster Linie aber ein Spiel für die Fans von Persona 5 und da reicht Strikers nicht ran. Die Geschichte ist dann doch schwächer und es gibt noch kleinere Punkte die es schwächer machen. Für Fans von Persona 5 aber definitiv ein Pflichttitel, alle anderen sollten erstmal den Vorgänger gespielt haben.
  6. Dann schaue/höre dir doch Reviews bevor dem potenziellen Kinogang an? Ich selber finde das der Film durchaus das Potenzial haben könnte, besser als the dark Knight zu werden. Ob der Film das ausnutzt ist eine andere Sache.
  7. Den besagten User geht es natürlich nur darum möglichst viele Platintrophäen zu erspielen, sorry wenn man über 800 Stück davon hat, kann es ja nur darum gehen.

  8. Es dürften eher COD und Candycrush sein, die den Braten so fett gemacht haben.
  9. Ich kann mir zumindest vorstellen das bei einem COD das Spiel auf beiden Plattformen rauskommt. Es ist ein Seller und verkauft sich wie geschnitten Brot, ist aber kein Systemseller. Sicherlich würden sich einige Playstation Spieler deswegen eine Xbox kaufen, aber halt viele nicht. Sollte COD hingegen exklusiv bleiben, so muss Sony aber auch was eigenes aufbauen. Dann hätte die Konsole auf dem Blatt Papier erstmal kein Egoshooter Franchise mehr.
  10. Sieht man ja auch ziemlich gut bei Infinity Ward. Als Vince Zampella und Jason West das Unternehmen verlassen haben, ging die Qualität der Infinity Ward COD steil nach unten.
  11. Wenn du rundenbasierten Kämpfen was abgewinnen kannst, kann ich dir Persona 5 Royal empfehlen.
  12. Ist es ja auch nicht. Klar es ist nicht so gut wie Trilogie, aber es ist auch nicht so dermaßen schlecht wie es gemacht wurde. Dazu bietet Andromeda ja auch die besten Crewmissionen, da diese vielschichtiger sind und ebenso bietet es das beste Charaktersystem, da man seinen Charakter wirklich sehr individuell zusammen bauen kann. Es hat sich leider massiv im World Buildung verloren. Grade mit der Prämisse der neuen Galaxie, habe ich mir dann doch viel viel mehr versprochen als was man bekommen hat.
  13. Und am Anfang wurden auch die Lootboxen von Fifa Ultimate Team belächelt und wir wissen es geendet ist. Ich bin mir sicher das es da einen großen Markt für geben wird. Grade in Onlineshootern, MMO´S oder MMORPGS. Für mich selber erschließt sich das auch nicht, aber ich habe ja damals auch keinen Gefallen an Destiny 1 gefunden. Mir war das dann viel zu bekloppt immer den gleichen Dungeon zu machen um da ne Waffe zu finden die vielleicht 2-3 Schadenspunkte mehr macht.
  14. Na gar keine Probleme. Oder was für Probleme wurden durch Online Passes, Mikrotransaktionen und co gelöst? Richtig gar keine. Es dient nur dazu den Publisher noch mehr Geld zu bringen. Aber in Zeiten wo es völlig normal für einige Spieler ist, in einen stundenlangen Raid zu gehen, nur um am Ende eine Waffe zu finden die legendär ist und vielleicht 3 Schadenspunkte mehr macht, verwundert mich halt gar nix mehr.
  15. Und auch deswegen kaufe ich nur noch PSN Cards. Diese sind viel einfacher und angenehmer in der Handhabung. Anstatt ständig die Ausweisdaten eingeben zu müssen, oder persönliche Daten zu hinterlegen.
×
×
  • Create New...