Jump to content
Play3.de

vangus

Members
  • Content Count

    788
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

62 Excellent

About vangus

  • Rank
    Elitärer Cineast

Personal Information

  • Wohnort
    Griese Gegend
  • Interessen
    Filme, Gitarre, Playstation, Internet (play3 etc.), NBA (Dallas Mavericks), Reisen

    Lieblings-Musik:
    Classic Rock, Blues, Rock'n'Roll, Swing/Jazz

    Meine Technik zuhause:

    TV: LG OLED 55 C7V
    Sound: Onkyo TX NR656 + Teufel Ultima 40 Surround Set

    Stereo-Sound: Marantz PM17 + Teufel Definion 3

    Mein Blog:
    www.vangus.de

    Twitter:
    @realvangus

Gamer's Life

  • PSN-ID
    vangus1

Recent Profile Visitors

22909 profile views

Single Status Update

See all updates by vangus

  1. Bei Mubi laufen gerade allerhand Filme von Jean-Luc Godard. Hast du dich mit ihm schon auseinander gesetzt?

    Ich habe damals alle seine Filme der Nouvelle Vague chronologisch gesehen und es war der wildeste Filmrun, den ich je hatte. Abosolut radikaler Bruch des gewöhnlichen Kinos, für mich endlos faszinierend und wichtig für das Verständnis über die Möglichkeiten des Kinos. Nach Godard ist man vorbereitet auf die wildesten Filme mit den wildesten Erzähltechniken. Er hat mir damals so ziemlich die Augen geöffnet. Nicht alle seine Filme haben mir richtig gefallen, aber es lohnt sich, weil selbst die für mich schwächeren Filme innovative Szenen beinhalteten.

    Ich empfehle jedenfalls vor allem Vivre Sa Vie (Platz 2 meiner Top100), Die Verachtung, Die Außenseiterbande, Außer Atem, 11 Uhr Nachts und Le Petit Soldat, wobei ich auch verstehen kann, wenn jemand mit seinen Filmen nicht viel anfangen kann. Wie immer habe ich keine Ahnung, welche Filme du schon gesehen hast und welche nicht. ^^

    1. R123Rob

      R123Rob

      Habe schon viele seiner Werke gesehen, aber nie am Stück oder in einer Chronologie, sondern Mal hier, Mal da ein Werk in gewissen Abständen. Ein paar Werke muss ich noch ergänzen.

       

      Die Verachtung ist wundervoll, oder man denke an die skurille Unfallszene in Weekend^^

       

      Vivre sa vie werde ich mir demnächst ansehen. Bin sehr gespannt und freue mich wie bei allen Werken von Godard darauf. :)

       

      Diese Art von Filme sind wie Wein. Man möchte sie nicht zu schnell hintereinander konsumieren, sondern genießen wenn man die Lust dazu hat. Meistens wird man dafür belohnt.

×
×
  • Create New...