Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

vangus

Members
  • Posts

    1310
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Status Updates posted by vangus

  1. Gestorben sind Matt und Josh. Matt wurde an den Haken gehängt ^^ und Josh ist unten im Wasser gestorben. Bei beiden wusste ich gar nicht, wie ich das hätte verhinden können, aber egal, hat schon gepasst, denn Matt fand ich total uninteressant und Josh war halt der Psycho.

     

    7/10 halte ich für angebracht, weil, Life is Strange habe ich mit 9/10 bewertet und das hat mich emotional total gepackt, vor allem weil die beiden Charaktere so stark waren, es hatte eine anständige Story mit vielen wertvollen Inhalten, und eine interessante Rückspul-Mechanik. Es war auch eine rundere Story, die Entscheidungen haben sich natürlicher zusammengefügt,

    Until Dawn hatte eben paar Ungereimtheiten und ist "nur" ein Teenie-Horrorfilm zum selber spielen, naja wäre es ein reiner Film gewesen hätte ich es mit weniger als 7/10 bewertet, aber die Interaktivität holt natürlich vieles wieder raus.

  2. Morgen kommt Ida bei Mubi, hattest den damals schon gesehen? Fand ich sehr beeindruckend, sowohl thematisch als auch visuell (hat mich umgehauen), mein Film des Jahres damals.

     

    Höhere Gewalt läuft dort auch gerade...

  3. Aus Uncharted 4 zum Beispiel holt man meines erachtens das stärkste Erlebnis heraus, wenn man auf aller leichtesten Schwierigkeitsgrad spielt mit allen Ziel-Hilfen an. Das hatte ich erst nach dem Durchspielen herausgefunden. Dadurch sind Moves möglich, die absolut filmreif wirken, das Gameplay verschmilzt so viel mehr mit der Story und es wirkt grandios, probiere es mal aus, was da für eine gigantische filmreife Action entsteht, unfassbar cool. Auf schwer wird das Erlebnis zum "Spiel", man kommt nur zäh in der Story voran, man stirbt oft, das Schießen wirkt nicht mehr filmmäßig sondern wie in einem typischen Shooter, man bewegt sich auch nicht mehr wie in einem Film, das Story-Telling wird total in Mitleidenschaft gezogen.

     

    Wie auch immer, Bloodborne ist und bleibt nicht mein Fall. Da zocke ich demnächst lieber

    oder
    . ;-)
  4. Nee, ich werde es nie zocken ;-), außerdem werde ich mit der Zeit immer anspruchsvoller, so dass ich derartige "Spiele" immer weniger ab kann.

    Außnahme sind die totalen Spielspaß-Bomben wie Rocket-League oder Fifa, vor allem mit Kumpels daheim, diese Spiele haben Spielspaß absolut im Fokus.

    Bloodborne usw., diese ewigen Kämpfe und immer wieder die erneuten Versuche, dieses ganze traditionelle Gameplay, sowas langweilt mich zu Tode. Ich suche in erster Linie künstlerischen Anspruch bzw. möchte ich auch gern intellektuell gefordert werden, nicht spielerisch. Mir ist das Erlebnis wichtig. Wenn mir ein interaktives Erlebnis zu schwer wird, schalte ich sofort auf den leichtesten Grad um, weil dieser typische Gameplay-Kram die Glaubhaftigkeit und den Storyfluss ruiniert.

  5. Wie schlimm ist Until Dawn bei einer Scala von 1-10, was Nervenstrapazierung betrifft?

  6. Ha! Ich wusste gar nicht, dass mein Kumpel Until Dawn hat, habe ich mir mal eben mitgenommen und werde es demnächst zocken. ;-)

     

    Da es ein interaktiver Film ist, kann es aber sein, dass ich einiges zu kritisieren haben werde bezüglich Story und Charaktere, Klischees oder irgendwelche Oberflächlichkeit, all das, was ich an Horror-Filmen auch kritisieren würde. Naja, entweder es zieht mich durch Interaktivität, Regie und Qualität in seinen Bann, oder eben weniger. Qualität ist jedenfall immer die halbe Miete, und die wird es doch wohl haben...

  7. Ich habe VR letztes Jahr auf einer Technik-Messe in Karlsruhe getestet, es war aber kein VR von den großen Firmen und die Grafik war nicht sonderlich gut. Davon abgesehen habe ich viel Fantasie und kann mir bestens jedes Spiel vorstellen in VR, ich versuche PSVR aber demnächst in einem Mediamarkt oder so zu testen...

     

    Mein Bruder wird wohl kaum daran interessiert sein, der zockt nur ab und zu Battlefield, der ist kein "Gamer", der wohnt gerade alleine in Buxtehude und ist gelangweilt, weil er schon alle Filme illegal geguckt hat, deshalb hat er sich die PS4 gekauft. Sein Spruch bei Spielen ist immer "Stumpf ist Trumpf", naja ^^...

  8. Im Prinzip könnte das Spiel genauso weitergehen bis zum Schluss, wie der Anfang von TLoU ist die DLC-Demo viel eher mit Heavy Rain und Beyond zu vergleichen, da wird man ja auch stets mitgerissen, obwohl es kein typisches Gameplay gibt, man läuft quasi nur umher, aber das wenige Gameplay ist perfekt dafür ausgelegt, um die Story bestmöglich interaktiv zu erzählen. Je mehr Gameplay, desto schwieriger ist es, mit der Story im Einklang zu bleiben, aber auf dem Gebiet sind Naughty Dog eben gerade die Meister und ich bin mir sicher, dass sie für ein optimales Pacing sorgen werden.

  9. Nunja, die DLC-Demo solltest du eher mit den Anfang von The Last of Us vergleichen, findest den auch nicht doll?

    Nach dem Demo-Abschnitt kommt sicherlich ein weitläufiger Gameplay-Abschnitt mit viel Stealth. Wie du bereits bemerkt hast, wird es sehr weitläufige Gebiete geben, diesmal sogar eher in Städten.

    Ansonsten, was die Demo betrifft, da ist das Story-Telling auf derart hohem Niveau, dass ich nur applaudieren kann. Die Inszenierung ist allen anderen bisherigen Spielen überlegen und das feiere ich. Das Zugucken der Demo empfand ich bereits als hochatmosphärisch und spannend. Spiel und Story verschmelzen in dieser Demo miteinander, viel mehr geht nicht. Selbst die Kämpfe sehen in keinem anderen Spiel glaubhafter aus, vieles liegt natürlich auch an der unglaublichen Grafik, dem Art-Design, den vielleicht besten Animationen derzeitig, den Sound, die ND-typische Qualität eben, die einen noch mehr ins Geschehen reißt, die alles noch glaubhafter erscheinen lässt.

  10. Indies?

    What remains of Edith Finch, Tacoma, Perception, Gorogoa, Rime, Little Nightmares, und natürlich das nächste Spiel der Journey-Macher. Ich habe das Gefühl, als hätte ich irgendwas wichtiges vergessen. ^^

  11. Netflix ist ja eigentlich erste Sahne, man kann alles in OmU gucken, aber dort kenne ich nahezu alle guten Filme schon und es kommt auch nur sehr wenig Nachschub. Auf meiner Liste stehen nur noch:

     

    In The Heat Of The Night, Fiddler On The Roof, Pi, Donnie Brasco, Am Sonntag bist du tot, Che 1&2, Masaan, 1000 Rupee Note, Wie ein einziger Tag.

     

    Auf Mubi läuft gerade Weekend von Godard, wenn du den noch nicht kennst, unbedingt anschauen. Godard mag nicht jedermanns Sache sein, aber den Anfang mitsamt der Stau-Szene muss man unbedingt gesehen haben.

     

    Und Samstag wird dort Viridiana hinzugefügt, auch einer meiner Lieblingsfilme, von Luis Bunuel. Einer der besten Szenen aller Zeiten ist dort enthalten, in dem das Abendmahl nachgestellt wird, genial.

  12. Yeah habe ich letztens auch gemacht, hat mir sehr gefallen. 8/10

    Viel Spaß!

  13. Naja die üblichen großen PS4-Exklusives werde ich sicherlich alle kaufen, Resident Evil 7 aber nicht, weil ich die Demo schon nicht so mochte, weil mich reine Horror-Spiele absofort nicht mehr sonderlich interessieren (Genauso warum ich reine Horrorfilme nicht besonders mag) und ich erwarte auch keinen wahren Hochkaräter, aber mal sehen, die Wertungen müssten doch langsam kommen oder nicht? Famitsu hat mit 9/9/9/9 bewertet.

     

    Ansonsten freue ich mich vor allem auf Indies.

  14. An Horizon werde ich wohl nicht dran vorbeikommen, denn wie diese Maschinen-Dinos umgesetzt wurden, das halte ich sogar für bahnbrechend. Wie sich diese Dinos bewegen und funktionieren und im Gameplay reagieren, die grafische Umsetzung und die Animationen, das ist Fortschritt pur, das Gameplay sieht doch absolut fantastisch aus, einfach episch, aber keine Ahnung inwiefern es repetitiv wird. Story, Charaktere, Missionen, Abwechslung, vieles kann noch verkackt werden, aber zu sehr verkacken werden es Guerilla wohl eher nicht. ;-)

  15. Ich habe auch keine Ahnung, was später im Spiel noch alles passiert, ich habe ja quasi abgebrochen, aber das Prinzip war mir nunmal komplett ersichtlich und es geht denke ich einfach nur darum, so lange wie möglich zu überleben in diesem Haus, bis der Krieg vorbei ist.

    Ich hatte aber jedenfalls irgendwann keine Lust mehr, für den Überlebenskampf regelrecht zu "arbeiten".

     

    Dir würde es sicherlich viel mehr liegen, weil dich die Herausforderung vielleicht motiviert, du spielst ja auch Don't Starve oder Dark Souls und so einen Kram ^^.

  16. Alles klar, danke. This War of Mine ist da schwierig zu erklären, es ist am ehesten mit The Sims zu vergleichen ^^. Man ist halt in diesem Haus während eines Krieges und man muss eben alles tun, was man auch in Wirklichkeit in so einer Situation tun müsste um zu überleben.

     

    Wie bei den Sims musst du alle Bewohner versorgen, musst die Moral am laufen halten, du musst bauen, z.B. Betten, dafür brauchst du Material, also zieht man los in der Nacht und sammelt oder stiehlt Material und all die Gefahren, die einen da in den Sinn kommen, gibt es auch im Spiel. Es ist eine absolut brilliante Simulation, ich könnte es auch mit 10/10 bewerten, weil es diesen Überlebenskampf und die moralischen Dilemmas und all diese zwischenmenschlichen Probleme in so einer Situation so genial vermittelt.

  17. Hey, ihr könntet mal die News bringen über die Nominierungen der DICE-Awards:

     

    http://www.gamespot.com/articles/uncharted-4-leads-dice-awards-with-10-nominations/1100-6446867/

     

    Es handelt sich schließlich um die wichtigsten Awards der Branche, die Oscars der Spielewelt, vergeben von der Academy of Interactive Arts & Science. ;-)

  18. Wie ich letzes Jahr schon meinte, Spotlight hat den Oscar gewonnen, aber in 20 Jahren wird sich Niemand mehr an diesen Film erinnern, während The Revenant immer noch in aller Munde sein wird, weil er ganz einfach stärker, eindrucksvoller und zeitloser ist als Kunstwerk. Ganz ähnlich wie damals z.B., als Kramer gegen Kramer den Oscar erhalten hat, obwohl Apocalypse Now ebenfalls nominiert war, der heute bei vielen Kritikern und Regisseuren überall auf der Welt in den Top10-Listen landet als einer der besten Filme, die jemals gedreht wurden. Da fragt man sich doch, warum die Academy sowas nicht gleich erkennt, aber manchmal muss ein Film ganz einfach eine Weile resonieren. Man siehe auch Children of Men, da habe ich letztens einen tollen Artikel drüber gelesen, denn der Film ist heute aktueller und relevanter als je zuvor, den müsste ich mir demnächst nochmal anschauen, ist eh einer meiner Lieblingsfilme.

  19. Hätte ich nicht gedacht. Das Ergbebnis ist eher typisch für die Oscars, La La Land ist der klassische Oscar-Abräumer, die Academy feiert gern mal diese "traumhaften" Hollywood-Filme, die eine Seele haben wie die größten Klassiker aus den goldenen Zeiten.

    Aber dass die Foreign Press La La Land so abfeiert, selbst was das Drehbuch betrifft, dass hätte ich bei der Konkurrenz nicht unbedingt erwartet.

    Ist mir letztendlich auch alles Latte, ich will diese Filme endlich gucken und ob sie einen Preis mehr oder weniger bekommen, das macht einen Film nicht besser oder schlechter ;-).

  20. Kriegsbänder war der beste Sound oder?

  21. Naja ich habs jetzt hinbekommen, indem ich eine PSN Karte mit 75€ bei Amazon gekauft habe, und mit dem Code das Guthaben im Store aufgeladen habe. Konnte dann kaufen. Nun noch 8 Stunden Download ^^.

     

    Und ich bin mit meiner Playstation immer online im Ruhemodus, vondaher klappt das immer.

  22. Hast schon mal negative Erfahrungen mit Store-Einkauf gemacht? Ich will BF1 kaufen, aber alle Zahlungsmethoden funktionieren nicht. Ich muss immer Ausweisdaten eingeben, aber danach bricht er immer ab und sagt, dass es vermutlich nicht geklappt hat und ich soll in den Transaktionen nachschauen bla bla.

  23. Ok, danke. Ja mein Bruder hat sich nun auch eine PS4 gekauft. Gleich die Pro, weil er einen 4K HDR Fernseher auch neu hat. Muss ich demnächst mal testen bei ihm, Uncharted 4 usw....

    Ich hab ja sowieso schon immer BF4 mit ihm gezock bei mir Zuhause, macht auch Spaß, nun hat er aber keinen Bock nochmal alles bei seinen Account freizuschalten, also muss BF1 her. Cool ist, dass ich mit ihm mein PS Plus teilen und er so alle meine Spiele runterladen kann, wir können sogar gegeneinander online spielen, hätte zuerst nicht gedacht, dass das alles funktioniert mit diesen gewissen kleinen Trick.

  24. Ist das Standard-BF1 schon gut genug, oder muss man unbedingt dieser doofen DLC-Politik wieder nachgehen mit dem Pass? Ich muss das jetzt meinem Bruder kaufen, aber der Pass ist viel zu happig. BF4 hatte ich ja dieses Jahr für 5€ gekauft und habe letztens alle DLCs kostenlos bekommen, das war natürlich sehr cool :-)

×
×
  • Create New...