Jump to content

Jesty

Members
  • Posts

    18
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Jesty

  1. Jesty

    Was tut ihr Nr.1

    Blasphemie Fang schom mal an zu beten damit dein Powerschalter auch schon lange komplett leuchten wird:D
  2. Hey, Danke an alle für die vielen Tipps bis jetzt =) Weiss gar nicht wann ich die alle schauen werde^^ @Dragonball Dragonball kommt für mich aus verschiedenen Gründen nicht ins Haus. 1: Zeichenstil -> Relativ billig/lieblos gezeichnet um in kurzer Zeit möglichst viele Episoden herstellen zu können 2. Story -> Völlig absurde Superkräfte, Superhelden..irgendwie für mich die gleiche Masche wie bei Pokemon 3. Ich habe bis jetzt zwar nur ganz wenig Dragonball gesehen, aber das was ich gesehen habe, schien mir irgendwie so trivial. Ist es nicht immer die selbe Masche abläuft? Die Folgen sind doch bestimmt immer gleich aufgebaut, oder? Oder wieso begeistert euch Dragonball so stark? PS: Nein, ich lasse mich auch so garantiert nicht für Dragonball begeistern Aber wieso so viele das so faszinierend finden, ist schon interessant :>
  3. Ähm wen sprichst du bitte an? Schreibe doch denjenigen den du meinst direkt an, um Missverständnisse zu vermeiden. Und was willst du uns mit deinem Beitrag sagen? Das gleiche habe ich bereits ausführlich geschrieben...
  4. Hi Leute Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es hier bestimmt einige Anime Fans gibt =) Ich war bis vor kurzem ein entschiedener Anime-Verfechter. Ich konnte einfach nichts mit diesen japanischen "Cartoons" anfangen. Vor zwei Wochen habe ich allerdings eine kleine Anime-Reportage gesehen wo einige berühmte und wichtige Animes vorgestellt wurden. Da hats mich irgendwie gepackt =) Mich fasziniert vor allem diese unglaubliche Detailverliebtheit der Künstler. Der Stil unterscheidet sich einfach stark von den uns bekannten Animes (Nemo, Toy Story etc.) Gekauft/Ausgeliehen habe ich mir bis heute folgende: Princess Mononoke Spirited Away * 5 centimeter per second * Beyond the clouds Das wandelnde Schloss Ged Senki Ghost in the Shell * Metropolis * Die mit dem Sternchen habe ich bereits gesehen. Kann mir jemand noch mehr gute Anime Filme empfehlen? Ich lege vor allem Wert auf schöne Illustrationen. 5 centimeters per second ist ja einfach de Hammer Sachen wie Dragon Ball gehen gar nicht. Bitte keine riesigen Monster, keine Helden mit unmöglichen Superkräften etc. Da kann ich auch gleich RTL2 am Nachmittag einschalten ;) Eine tolle/anspruchsvolle Geschichte ist schon ein Muss. Für tolle Anime Serien bin ich auch offen, insofern sie wirklich gut gezeichnet sind und auch storymässig was hergeben. Meine Einschätzung zu den Animes die ich gesehen habe, poste ich mal später. Gibt da einige Sachen die ich komisch finde, bzw. die mich als Anime Anfänger auch einfach überfordern. PS: Schaut ihr die Animes im Originalton mit Untertiteln, oder einfach auf Deutsch/Englisch?
  5. Also.. das Iphone 3G hat kein "echtes" GPS so wie die Dinger im Auto, sondern das sog. A-GPS. Dies bedeutet konkret, dass das iPhone seine GPS Daten über die Funkmasten der Mobilfunkbetreiber einholen wird. Hast du Empfang, hast du GPS. Hast du keinen Empfang, folglich auch kein GPS. Der genaue Standort wird dann durch Auswertung der Signallaufzeiten bestimmt. Umso mehr Sendemasten in der Nähe sind um so genauer ist die Bestimmung. Bei drei verfügbaren Sendemasten ist die Bestimmung am genauesten. Dieser Dienst ist natürlich umsonst, da du ja weder UMTS/EDGE oder was auch immer dabei beanspruchst. @Software Ich habe gelesen, dass Apple eigentlich jegliche Art von Navigationssoftware unterbinden will. Das was du auf dem iPhone haben wirst, ist ja nur eine Positionbestimmungssoftware. Du sieht wo du bist, und siehst alle Restaurants etc in deiner Umgebung. Evtl lässt sich bereits auch ein Start<->Ziel Ding in GoogleMaps eingeben, aber eine direkte Navigation, wie wir sie von den Auto-Navis gewohnt sind soll es laut Apple (bis dato) nicht geben. Trotzdem schien ja TomTom vor ein paar Tagen bestätigt zu haben, eine Navisoftware fürs iPhone zu entwickeln. Die Software sei laut TomTom auch schon fertig. Inwiefern man aber noch zusätzliche Hardware, zB in Form von Dongles brauchen wird ist aber noch unklar. TomTom says navigation app already runs on iPhone | Reuters Hast du das wirklich nachgerechnet? Also wenn ich die Marktpreise (iPhone gibts bis heute in der Schweiz nur gehackt bei ebay und co.) dann bewegen wir uns beim 16GB im Rahmen von 700 Sfr (450€). Das neue iPhone kostet aber neu 390€ (16GB Version). Abos kann ich leider nicht direkt vergleichen, da die Schweiz eben erst jetzt ofiziell ein iPhone kriegt. Trotzdem denke ich nicht das man dem Abzocke sagen kann. Ähnliche Geräte, die Blackberries, das Nokia N95, oder die Nokias der Communicator Reihe sind, soweit ich weiss, auch deutlich teurer wir das iPhone. PS: Am 11.07 stehe ich um 1min nach Mitternacht vor dem Dataquest in Zürich..hoffentlich ist die Presse da um Fotos von glücklichen iPhone Freaks zu machen Grüsse Jesty
  6. @Lady Der heisst Wall-E =) Inspiriert wurde Wall-E scheinbar durch Johnny 5 Johnny 5 - Wikipedia, the free encyclopedia haha..das waren noch Zeiten als der im Fernsehen kam Hier noch ein paar weitere Wall-E Wallpaper .Mac Web Gallery
  7. Ich war vor ein paar Jahren derselben Meinung wie du. Irgendwie hatte ich so eine distanzierte Grundeinstellung zu Apple. Obwohl ich nie mit Macs gearbeitet habe wollte ich nichts damit zu tun haben. Naja dann kam ich irgendwann an ein Gymnasium wo man nur Macs einsetzte und am Schluss der Schule hatte ich selbst einen. Keine Frage, Games sind auf den "günstigeren" Maclaptops kein grosses Thema. Auf den Macbook Pro Modellen habe ich allerdings auch schon "Assasins Creed" auf höchsten Einstellungen laufen sehen. Geanu so wie Hitman Blood Money oder Crysis. Aber diese Pro Modelle der Macbook Reihe bewegen sich ja auch im Rahmen von 1800€ aufwärts, also wohl kaum das Budget das der Durchschnittsgamer für einen Laptop ausgeben wird. Auf den iMacs läuft auch nicht super viel. Je nach Modell gehts höchstens bis 512 Mb Speicher..von den MacPros..brauch ich ja gar nicht reden. Obwohl man sich ja theoretisch einen Macpro mit ACHT-Core, 32 GB Ram und einer Nvidia Quadro FX 5600 1,5GB zusammenstellen könnte Macs sind zwar nicht zum grafikintensiven Zocken geeignet, aber für alles andere schlägt meiner Meinung nach OSX, Windows auf vielen Gebieten. lol danke, musste erstmal herzlich lachen Bevor das zu einem typischen Apple > Windows bashing wird muss man natürlich zugeben dass es alle von dir genannten Typen gibt die Macs nutzen. Vor allem die zweite Art verkauft dann aber zum Glück relativ schnell ihr Macbook wenn sie merken dass sie nicht flüssig Counterstrike Source zocken können Für mich erleichtert OSX im Gegensatz zu Windows das Arbeiten einfach enorm. Ich brauche keine Firewall, kein Antivir, keine Treiber, keine Systemeinstellungen, keinen Taskmanager, kein Ctrl-Alt-Del etc etc ;) Das Arbeiten mit MacOSX ist für mich im Vergleich zu Windows XP einfach ein Erlebnis. Eine dermassen durchdachte Programmästhetik gepaart mit hoher Funktionalität ist einfach etwas dass ich bei Windows vermisst habe. TL&TR: Nur Macfags verstehen warum sie Macfags sind ;)
  8. Hmm..war schon lange nicht mehr hier..zu lange Hier mal ein Lebenszeichen:
  9. wtf Heringe`? O_o..Hatte heute zum ersten mal ein tannenzäpfle. War echt lecker. Schmeckt irgendwie wie der Prototyp von jedem Bier. Kraftig, heller Geschmack, so wie er sein soll. Zum Ausnüchtern empfehle ich die CD "Mad Season - Above. Titel wie "Wake Up", "River of Deceit" oder "All Alone" sind Balsam für die Seele:kaffee:
  10. Taxifahrt für 25€...und vorher die CD "The Raconteurs- Broken Boy Soldiers"...echt geile Scheibe:good:
  11. Genau diesen Faktor finde ich interessant. Es gibt so viele die sich die Mukke einfach (illegal) runterladen und zufrieden sind. Dass sie damit der Band schaden, und evtl. dafür sorgen dass keine weitere Alben mehr produziert werden können, wird ausgeblendet. Hat aber sicherlich auch viel mit dem persönlichen Zugang zur Musik zu tun. Interessant ist ja auch die Werbung (von der GEMA?) mit dem Knast. Anstatt die moralische Ebene anzusprechen, die Musik zu kaufen um dem Künstler seinen gerechten Lohn zu geben, kommt man gleich mit der Legalität und Strafe. Es gibt heutzutage viele Bands, die fast nurnoch Kohle mit ihrer Tour machen (die sie zT anfangs auch noch selbst bezahlen müssen). Wenn man solche Beispiele als "Prävention" in die Werbung bringen würde, würde es glaube ich mehr bringen. Die Tatsache, dass das Herunterladen der Musik bei uns schon fast "normal" ist sollte man ankratzen, und nicht das Portmonaie der Bürger. @Vinyl Yeah, das hat wirklich was. Hab selbst Zuhause einige alte Beatles, Stones, The Doors etc Scheiben. Das Kratzen dieser analogen Musik ist echt ein Genuss
  12. LOL, Moment! Jedem seine Meinung, aber so undifferenzierte Aussagen kann ich so nicht stehen lassen. 500€ Laptop und besser arbeiten? Wenn man nur eine Stunde Akku, 1,7 Ghz Single Core und ein GEwicht von 3 Kilo verkraften kann, hast du vielleicht recht. Dieses Notebook: Acer Aspire 5315-051G16Mi (LX.ALC0X.006) Preisvergleich - Notebook ist zB ungefähr die 500€ teuer. 1,8 Ghz SingleCore und 3 Kilo schwer..yeah Total langsam? Hast du konkrete Beispiele vo das 1000€ Appleteil wirklich langsam lief (ausser bei Counterstrike? ) Wenn du sagst es läuft "total langsam" dann hast du ja bestimmt schon einige Erfahrungen sammeln können:ka: Vergleichsweise läuft z.B. Photoshop mindestens gleichschnell wie auf vergleichbaren Modellen. Konkrete Beispiele von dir würden mich wirklich interessieren. Keine rechte Maustaste? Ok, an den Laptops kann man den Rechtsklich wirklich nur erreichen mit Ctrl+Klick, aber n den grossen Macs, sowie an den Laptops kannst du jede Maus anschliessen die du willst, dieses Argument erschliesst sich mir also auch nicht wirklich. Ist das wirklich ein Argument, um Apple so pauschal zu beurteilen? ;) Fixed Manchmal frage ich mich schon, wie viele von solchen Diskussionen mutwillig provoziert werden, und wieviele wirklich einfach nicht den Durchblick beim Thema haben, und trotzdem ihren Senf dazu posten...
  13. Hab heute schon 42 Zoll HD-Ready Flachbildfernseher gesehen für 700€, also definitiv den Fernseher:ok: In der Schweiz gibts zB den Phillips 42PFL5322 bereits für 699€ Öken..1000€ für nen Monitor sollten imho nur LEute in einen Monitor inverstieren die auch damit arbeiten, wie Grafiker, Fotografen etc.
  14. Das ist ja genau das Problem. Heute kaufen und in zwei Jahren bezahlen. Irgendwann gerät man einfach in die Schuldenfalle. Die Playstation dort, der Handyvertrag da, das Leasingauto dort und der Fernseher da. Mediamarkt und Konsorten wissen, das wenn du einmal den Vertrag abgeschlossen hasst, sie mit Sicherheit ihr Geld einkassieren werden, mit welchen Mitteln auch immer. Das Ziel ist von Saturn ist ja, dass du das Ding kaufst obwohl man noch nicht die ganze Kohle zusammen hat, und das ist das tükische.
  15. Yeah Tekken 2 habe ich und ein Kumpel damals bis zum Umfallen auf der PS1 gespielt. Ich hab zwar keine Lieblingsgamaes, aber an so einige Höhepunkte mag ich mich gerne zurückerinnern: Alone in The Darkness 2 Sam And Max FIFA 98 Baphometsfluch 2 GTA 3 Tomb Raider 2 (und noch viele mehr) Einen Favoriten mag ich echt nicht sagen, waren immer wider Höhepunkte in der Spieleentwicklung:ok:
  16. Also ich hab seit Jahren den gleichen Avatar in vielen Foren. Finde das Lied von Gigi Dagostino zwar nicht schlecht, aber habs nicht deswegen gewählt. Hat mir einfach gefallen ;)
  17. Hi Also mich beeindruckt der Flyer wenig. Es steht ausrücklich "für Produkte ab 250€". Da kann heissen für mehrere Produkte, oder nur für ein Produkt. Ich denke eher dass das mit den Spielen nicht gehen wird. Aber wieso Finanzierung? Irgendwo liegt bestimmt ein Hacken. Einfach so leicht niemand Geld umsonst :/ Ich würde da die AGBs nochmal genau durchlesen.
  18. Hi! Wie habt ihr es so mit der Musik? Seid ihr die traditionellen Käufer im Plattenladen, oder ladet ihr eure Mukke, bei iTunes und Konsorten runter? Vor allem interessiert mich die Begründung dazu. Wieso kauft ihr euch die Mukke auf ner CD, bzw lieber als Mp3? Ich gehöre zu den traditionellen (hmm, ist man schon "traditionell" wenn man noch CD's kauft?) Käufern. Ich mag es einfach meine Platten Zuhause zu haben. Jede Platte hat für mich einen ganz persönlichen Wert, und stellt somit auch eine gewisse Persönlichkeitskultur da. Andererseits, hat die physikalische Musik ja auch einen gewissen Marktwert. Eine mp3 ist sofort nach dem Runterladen praktisch wertlos, die CD hingegen, kann man jenachdem später immer noch loswerden. Ich glaube einfach auch dass, wenn man wirklich gerne Musik hört und es als sein Hobby bezeichnet, die Tonträger auch eine gewisse Persönlichkeitdarstellung symbolisieren. Viele CDs die ich habe, erinnern mich an eine Zeit in meinem Leben, gute oder schlechte. Manchmal ist es auch nur ein Moment. Das machts aus Bei den MP3s geht, imho, die Musikkultur ein bisschen verloren. Man hat alles irgendwo auf einer Harddisk, in einem Ordner. Da geht halt nix mit Cover durchblättern und so ;) Ausserdem habe ich das Gefühl, dass man sich bei MP3s viel weniger Gedanken zur Musik macht. Man ladet sich das File (oder ja zum Teil gleich alle Alben) runter, hört ein paar Lieder und fertig. Beim CD Kauf hingegen wäge ich irgendwie stärker ab, ob ich das Ding wirklich brauche oder nicht. Ist irgendwie das gleiche wie bei der Digitalfotografie. Kann man viel und schnell machen, überlegt man nicht viel. Bei der analogen Fotografie musste man sich halt noch mit dem Hintergrund befassen.
  19. Jo, das ist tatsächlich ein Problem. Ich glaube auch nicht, dass die Zukunft der Spiele darin liegt alles auf OpenGL, also speziell für Mac, zu portieren. Das macht ja mit Bootcamp keinen Sinn mehr und kostet nur unnötig viel Geld. Schön wäre es ja, wenn man die zwei Betriebssysteme gleich nativ parallel zueinander laufen lassen könnte, keine Ahnung ob das technisch möglich wäre Aber eben, Mac sind in erster Linie zum "produktiv sein" da, und nicht zum spielen ;) Das eine eigene Spielkonsole von Apple rauskommen wird halte ich zudem für unwahrscheinlich. Der Markt ist schon voll. Höchstens eine Partnerschaft im Sinne einer Software oder so könnte ich mir vorstellen.
  20. Jo also wenn man die zum ersten Mal sieht staunt man echt nicht schlecht Aber die Speedcuber sind ja nicht in der gleichen Situation, wie jemand der diesen Würfel zum ersten Mal in die Hand nimmt, und keine Ahnung hat wie man das angehen muss. Es gibt beim Rubikcube verschiedene Algorithmen (Zahlungsfolgen/Handlungsvorschriften), mit denen man, den eigentlich relativ schnell lösen kann. So kann man z.B den einen Klotz von unten Rechts nach oben Rechts kiregen, ohne alle andere Klötze zu verändern etc. Das gekonnte Einsetzen dieser Algorithmen macht dann die Schnelligkeit aus. Ist am Schluss also eigentlich kein richtiges Grübeln mehr, sondern ein abrattern der Algorithmen unter Zeitdruck. Ich grüble da lieber einfach so weiter, obwohl dass sicher beeindruckend wäre wenn man diesen Würfel vor dem Mathelehrer mal schnell einfach so in 30 Sekunden lösen könnte
  21. Sry dass ich hier so reinplatze, aber wieso machen sich normale Menschen Myspace Accounts:ka: Bei Bands, Sendungen etc. verstehe ichs ja, aber einfach so? Sorry klärt mich auf:gruebel: Dass da Leute teilweise ja mehr als 2000 "Freunde" haben erscheint mir einfach mehr als suspekt.
  22. Danke für den Hinweis zum Thread, interessant. Aber wo habe ich in meiner Antwort nicht zur Lösung von Mr.T's Problem beigetragen? Sogar Paidea hat am Rande noch was konstruktives dazu Beigetragen So könnte der Kampfhubschrauber übrigens aussehen http://www.gta4.ws/wp-content/uploads/2007/12/helicopter.jpg http://www.gtacartel.com/images/articles/vehicles/heli.jpg
  23. wow..alles klein schreiben zeugt aber auch nicht von besonders viel Sinn für deutsche Rechtschreibung. Sorry, nur der Fairness halber Wenn man alle Tauben erschossen hat, kriegt man nen fetten Militärhubschrauber auf dem Helideck freigeschaltet. Mit ein extra viel Munition =)
×
×
  • Create New...