Jump to content

Naked Snake

Members
  • Posts

    1728
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Naked Snake

  1. Naked Snake

    Kino Talk

    Wie ich bereits sagte, es basiert nur lose auf der Vorlage und ist keines Falls irgendeine Vorgeschichte. Schau dir mal die erste Staffel noch mal an. Am Anfang tauchte im Prinzip kein bekannter Charakter auf (außer Bruce, Gordon etc.), es war eine reine Crime-Serie. Erst später wurde es nach und nach abgefahrender. Trotz dem 70er-Setting spielt die Serie ja auch nicht in den 70ern
  2. Naked Snake

    Kino Talk

    Eigentlich nicht. Ohne Ace Chemicals und Batman gibt es auch keinen Joker. Gotham basiert doch eh nur lose auf der Vorlage. Ansonsten wären bspw. einige der Bösewichte ja bereits Rentner, wenn Bruce zu Batman wird. Von daher sollte man das eh nicht zu genau nehmen.
  3. Christen und Juden war es sowie so verboten Turban zu tragen Aber Turban, den es ja nicht nur in islamischen Ländern gibt, ist genauso wenig ein religiöses Symbol wie Londsdale der Everlast Neonazimarken sind, nur weil die Glatzköppe diese beiden Marken gerne getragen haben Wir waren noch nie am Thema dran, es ging um Frauen mit Turban und nichts weiter. Den Islam und religiöse Symbole hast du ins Spiel gebracht. Mir ist schon klar was Vangus meinte, aber das hat nun mal nix mit Frauen mit Turban zu tun^^
  4. Wichtig ist doch der erste Satz "ist eine Kopfbedeckung vorislamischen Ursprungs" und damit wurde ein Kleidungsstück "religiös" gemacht, hat aber keinen religiösen Ursprung. Letztendlich war der Turban nichts als ein Kleindungsstück, mit welchem man sich später von andersgläubigen abgrenzen wollte. Nirgends wird aber vorgeschrieben diesen zu tragen. Es ist in der Wüste einfach ein praktisches Kleidungsstück. Nichtsdestotrotz ist der Turban wohl eher ein Männerding
  5. Wäre sicherlich mutig, wenn eine Frau einen Turban trägt Turban ein religiöses Symbol? Verwechselt ihr das hier grad mit einem Dastar?
  6. Genau das wollten die Marvel-Fans aber sehen. Da die Filme ja alle mehr oder weniger zusammenhängen wurde die Story eben dort schon vorbereitet, während es in IW dann nur noch auf den Beutel gab. Muss man es halt mögen und vermutlich die anderen drölfzighundert Filme davor auch gesehen haben. Aber Respekt, dass du dich der Herausforderung gestellt hast
  7. Klar wird man mit Einschränkungen leben müssen, aber ich denke nicht, dass der TE ein perfektes Gerät erwartet. Mein erster Einfall wäre auch Optoma gewesen und man sollte nicht vergessen, dass viele Leute (nicht unbedingt negativ gemeint) anspruchslos sind. Man denke nur immer wieder an Fußball EM/WM, wo plötzlich jede Gartenkneipe meint einen Beamer aufstellen zu müssen. Als Leinwand ist dann auch von Dialeinwand bis Bettlaken alles dabei
  8. Hier geht es um ein leicht transportables Gerät und keinen Beamer, den man mit dem Handwagen ziehen muss. Klassischer Fall von Thema verfehlt.
  9. Ah, schön zu sehen, dass es noch andere gibt, denen das aufgefallen ist. Als ich das mal bemängelt habe wurde mir nur geraten mal meine Einstellungen zu überprüfen, weil alles normal wäre
  10. Ja, leider. Was meinst du mit verhunzt? Ich fand die BD extrem leise abgemischt, so laut musste noch nie drehen, um mein normales Lautstärkelevel zu erreichen und die Dynamik hat man bei den Marvel-BDs ja eh schon lange merklich reduziert.
  11. Aquaman ist jedenfalls die beste Kopie eines Marvel-Films. Leider hat man sich wohl an Thor 3 orientiert.
  12. Wer sich da blöd angestellt hat ist Definitionssache. In der heutigen Zeit kann man eh nur alles falsch machen, entweder einem Shitstorm der SJWs ausgesetzt sein oder von den Filmfans
  13. Pech im Sinne von, nur Störenfriede drin, wenn mal andere Leute mit im Saal sind. Hatte die letzten beiden mal aber Glück, da saß ich allein zur Spätvorstellung im großen Saal Ansonsten ist das hier zwar ein Multiplex mit 12 Sälen, aber Filme wie Ralph Reichts 2 laufen da dann nicht Abends, sondern vorrangig Nachmittags wegen der niedrigen FSK-Freigabe. Hatte da zuletzt (gut, schon lange her) bei Star Wars Episode 1 3D ganz miese Erfahrungen was Kinder angeht gemacht. Die Eltern parken die kleinen alleine mit Fresskram im Kino und nach 30min war die Aufmerksamkeitsspanne vorbei und die Racker turnten auf den Sitzen rum etc. pp.
  14. Auf den Film hab ich auch richtig Bock. Hab zwar sowie so regelmäßig Pech im Kino mit den anderen Leuten, aber bei einem "Kinderfilm" ist das Risiko leider noch größer. Evtl. geh ich ja doch noch, wenn es zeitlich klappt, ansonsten wird es ein Pflichtkauf auf BD. Den ersten Teil fand ich schon sehr gut.
  15. So schlimm geworden? Das Teufel ziemlich offensiv in den Markt reingegangen ist habe ich auch mitbekommen, aber mich später sowie so weniger für die Lautsprecher an sich interessiert. War 2008, wo ich damals günstig während einer Aktion ein Theater 2 ergattert habe und damit war ich lange Zeit zufrieden. Für 444€ konnte ich nicht meckern. Ich kannte ja auch nix anderes
  16. Wegen Spiders Tipp hab ich mir gestern aus Langeweile neben einem Sixpack Bier auch die Serie Matrjoschka gegeben und direkt am Stück weggeguckt. Ich finde, hier macht Netflix wieder alles richtig. Nur 8 Folgen, die auch nur ~25min gehen. Daher gibt es keinen Leerlauf und der Spannungsbogen wird kontinuierlich hochgehalten
  17. Der Film schlägt echt ein wie eine Bombe. Freut mich ungemein und der Kinobesuch hat sich mehr als gelohnt. Schön auch, dass jetzt wohl zusätzliche Termine kommen. Wer die Möglichkeit hat, der sollte sich diese nicht entgegen lassen und ins Kino gehen.
  18. Wenn jede Staffel nur 4 Folgen a 45min hat, dann stimme ich dem zu, ansonsten wird das nix. Hält man sich streng an die Spiele, dann würden da auch 90min locker reichen. Ist ja nicht so als hätten die eine Spielzeit von mehr als 4 Stunden. Wenn man das ganze Backtracking rausrechnet, dann wird es erst recht lachhaft. Man kommt gar nicht drumherum die Story etwas auszuschmücken. Insofern freue ich mich, wenn es tatsächlich mehr um Umbrella geht und man das Universum adäquat erweitert, anstatt einfach nur etwas wiederzukäuen.
  19. Volle Zustimmung. Kann ich auch nur jedem empfehlen. Habe die Reihe zumindest bis Rose Blank gelesen, danach kamen glaube nur noch die zwei abgespeckten Bücher, die Zusammenfassungen der ersten Teile waren.
  20. Die Mehrheit der Kinogänger sind aber keine Gamer und selbst die Gamer sind trotzdem reingegangen. Von daher, alles richtig gemacht. Klar, man hätte sich auch mehr an die Spiele halten können, aber da tanzt RE4 ja schon wieder aus der Reihe. Im Idealfall hätte man einfach die S. D. Perry Bücher verfilmt, die haben es geschafft eine stringente Story zu erzählen, was ja bei den Spielen auch nicht der Fall war, weil man ständig mit mehrere Charakteren und alternativen Handlungssträngen konfrontiert war.
  21. Was gibt es denn da? The Boring Dead? Fear of the Boring Dead? Die restlichen Zombieserien wie I Zombie, Santa Clarita Diet oder Z Nation kann man ja nicht wirklich damit vergleichen. Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass eine völlig eigenständig Story besser werden könnte als wenn man die Spiele als Vorbild nimmt. So schlecht sind die Filme ja auch nicht und den meisten scheinen sie gefallen zu haben, ansonsten wäre spätesten nach Teil 3 Schluss gewesen.
  22. Hör ich grad zum ersten mal, denn bisher hieß es immer, dass sich die Serie um Umbrella dreht und es eben um die Hintergründe geht, welche man weder in den Spielen, noch in den Filmen zu sehen bekommen hat. Konkret geht es da um die Anfänge des Ausbruchs aus Sicht der "bösen Firma". Ansonsten sind die Spiele ja nicht gerade lang, weswegen man wohl kaum mehr als 2-3 Folgen bräuchte, um ein Spiel abzuhandeln
  23. Bei Teufel stimme ich dir zu, aber Bose ist maßlos überteuert.
  24. Deutsche Wertarbeit Made in China Naja, kommt schon drauf an. Je nach Set haben die Komponenten schon eine Unterschiedliche Herkunft. Teufel kauft diverse Teile auch nur ein und lässt die in die Chassis verbauen. Dass da deutsche Firmen, deutsche Teile produzieren und in deutscher Produktion alles zusammen gebaut wird, von dem Traum sollte man sich ganz schnell verabschieden. Teufel entwickelt in erster Linie Lautsprecher und co, aber baut (Produziert) sie nicht. Gab es nicht sogar vor einigen Jahren mal eine Rückrufaktion wegen Brandgefahr eines Gerätes?
×
×
  • Create New...